Take-Two Interactive Software gründet Publishing-Label Private Division

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Take-Two Interactive Software gründet Publishing-Label Private Division

      Take Two Interactive Software hatte bislang zwei Publishing-Label: 2K und Rockstar Games, welche mit ihren verschiedenen Spielen bekannt sein sollten. Heute kündigte der Konzern die Formierung eines neuen Publishing-Labels namens Private Division an, welches dazu gedacht ist, diverse Indie-Spiele von Industrieveteranen zu vertreiben.

      Darunter befinden sich Ancestors: The Humankind Odyssey von Panache Digital Games, welches vom Miterfinder des Assassin's Creed-Franchises Patrice Désiltes geleitet wird; ein Rollenspiel mit dem Code-Namen Project Wight vom Studio The Outsiders, welches von den ehemaligen EA DICE-Entwicklern David Goldfarb und Ben Cousins gegründet wurde, ein unangekündigtes Rollenspiel von Obsidian Entertainment, geleitet durch Tim Cain und Leonard Boyarsky, Miterfinder von Fallout und ein unangekündigtes Sci-Fi-First-Person-Shooter von V1 Interactive, welches vom Halo-Mitschöpfer Marcus Lehto gegründet wurde. Dazu kommt Kerbal Space Program, welches Take-Two bereits im Mai erworben hat.

      Bislang soll keins der oben genannten Spiele vor 2019 erscheinen. Das Label soll übrigens getrennt von Rockstar Games und 2K laufen. Hier noch das englische Ankündigungsvideo:



      Damit betritt ein neues Publishing-Label die Bühne der Videospielindustrie. Doch denkt ihr, wir bekommen eines der Projekte auch für eine Nintendo-Konsole?

      Quelle: Take-Two Interactive Software, Private Division, YouTube (Private Division)