Aonuma hofft, die Recken aus Zelda: Breath of the Wild in Zukunft erneut einsetzen zu können

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Aonuma hofft, die Recken aus Zelda: Breath of the Wild in Zukunft erneut einsetzen zu können

      Vor wenigen Tagen veröffentlichte Nintendo ein recht umfangreiches Interview mit Eiji Aonuma und Hidemaro Fuijbayashi, welche darin über den kürzlich erschienenen zweiten DLC für The Legend of Zelda: Breath of the Wild sprechen. Die Ballade der Recken trägt ihren Namen natürlich nicht ohne Grund und so wurde das Gespräch schließlich auf die vier namensgebenden Charaktere gelenkt, die den meisten Spielern von Links neuem Abenteuer im Gedächtnis geblieben sein sollten. Aonuma deutete dabei darauf hin, dass wir Urbosa, Revali, Mipha und Daruk sogar vielleicht nicht das letzte Mal gesehen haben. Wir haben seine Worte hier für euch übersetzt:

      Könnt ihr uns erzählen, warum ihr euch dazu entschieden habt, den Fokus für dieses DLC-Paket auf die Recken zu legen?

      Aonuma: Besonders nach der Veröffentlichung des Spiels waren die Recken so populär, dass wir annahmen, dass die Spieler sehr interessiert an ihnen wären. Wir präsentierten sie als neue und ausgeprägte Charaktere in der Serie, daher denke ich, dass sie genau so herausstachen wie Link und Zelda. Ich hoffe, dass wir sie in der Zukunft erneut benutzen können [lacht].


      Zudem kamen die beiden auch auf ihren Lieblings-Recken zu sprechen.

      Aonuma: Nach den Arbeiten an DLC-Paket 2 wurde Mipha zu meinem Favoriten. In der Hauptstory dachte ich, dass Miphas Gefühle gegenüber Link sich als aufopferungsvolle Liebe anfühlten, was mir ein bisschen zu viel war. Nachdem ich an DLC-Paket 2 gearbeitet hatte, verstand ich, dass ihre Gefühle wesentlich tiefer sind – in etwa so, wie die Liebe einer Mutter zu ihrem Kind – und ich dachte, dass das wirklich rührend ist.

      Fujibayashi: Urbosa ist immer noch meine Favoritin. Sie ist stark, königlich und wunderschön. Ich denke die Eigenschaften, die sie zu einer coolen Anführerin der Gerudos machen, reizen mich am meisten.


      Interessante Worte, die besonders mit einem Blick in die Zukunft allerhand Bedeutung tragen könnten. Was denkt ihr? Werden wir die Recken im Nachfolger zu The Legend of Zelda: Breath of the Wild wiedersehen? Welcher Recke ist euer Favorit? Erzählt es uns in den Kommentaren!

      Quelle: Nintendo Switch-Neuigkeiten
    • Für mich ist Revali mein favorit!

      Dann zum Thema: Ist ja schön und gut, trozdem
      Spoiler anzeigen
      hat man mit der kleinen Mini Story (wo man vorweg gesagt hat, das man sich sehr auf die Recken konzentriert...) was hatten wir Schreine die gelöst werden und kleine Cutszene wo man von Mipha und Urbosa etwas gewusst hat. Revali hat einfach nichts neues gegeben was mich schon sauer aufgestoßen hat! es gibt noch die Tagebücher und vielleicht gibt da bessere "Erklärung" dazu.
      Von der Guten @LadyBlackrose gezeichnet: ntower.de/gallery/bild/3777-1514033737064-1475979735/ sieht einfach nur Episch aus!
      Und von meinen 19 Super Weihnachts Männer/Frauen Mein fehler :troll:

      Best Music all Time!
    • also ich könnte mir gut vorstellen dass in den nächsten zelda titeln immer wieder die rede von den 4/5/6 recken (wenn man zelda und link dazu zählt) sein wird und sie auf verschiedenste arten in die stories verpackt werden wie zelda und link bzw ganon(dorf)


      NNID: Crimsmaster_3000
      Now playing:

      Xenoblade Chronicles 2
      Wolfenstein 2
      Blossom Tales
      ARMS

      Most Wanted:
      Spoiler anzeigen

      Okami HD
      Shadow of the Colossus
      Kirby Star Allies (?)
      DKC Tropical Freeze (?)
      God of War
      Metroid Prime 4
      Pokemon Switch
      Fire Emblem Switch
      Bayonetta 3
      Anthem
    • @Nebura
      Die Charktere aus den Vorgängern sind keine Stereotypen? 8|
      Ruto, Darunia, Saria, Marin, Phai, Tingle, Linebeck, Ravio...?
      Die Recken haben sogar mehr Persönlichkeit als die genannten^^

      Von mir aus soll er sie ruhig wieder einbauen, nur blöd, dass alle tot sind! :whistling:
      In einem Hyrule Warriors 2 wären auf jeden Fall alle vier Pflicht! :thumbup:

      I've seen the future. And you didn't make the cut!
      - Owain for FE Warriors
    • Schon klar, dass Nintendo sich jetzt bei Botw auszahlen lassen möchte.
      Ich tippe drauf, dass Nintendo noch mindestens 1 Spiel aus dem Zelda Universum veröffentlichen wird, welches die BOTW Engine nutzt. Hier tippe ich auf ein Spin-Off...

      Ich würde es genauso tun!
      Botw war Nintendos größtes Softwareprojekt überhaupt. Die Engine lässt man nicht vergammeln....

      Außerdem erzählt Herr Aonuma in letzter Zeit doch erschreckend oft, wie gerne er dies und das aus Zelda wiederverwenden möchte... Das ist mehr als ein Wink mit dem Zaunpfahl.

      *Edit:
      Vor allem, wenn man bedenkt, dass Nintendo schon mehrmals erwähnt hat, dass man die Herstellungszyklen von Spielen verkürzen möchte.
    • Ich kann den Hype um Mipha absolut nicht nachvollziehen. Klar ist viel passiert, aber ich finde sie einfach viel zu theatralisch und weinerlich, was zum Großteil aber auch an ihrer aetzenden Synchronstimme liegen kann. Ich kann die Alte einfach nicht reden hoeren. <X Ihre Art ist einfach viel zu uebertrieben, aber wahrscheinlich stehen genau deswegen alle Typen auf sie, weil ihr Beschuetzerinstinkt angesprochen wird:x Da ist Urbosas Charakter wesentlich erfrischender. Aber Revali ist einfach der geilste! :D
    • @cedrickterrick
      Wenn man die gesamte Palette betrachtet und sich nicht nur auf einige wenige (Neben-)Charaktere beschränkt, dann wird man schnell fündig und selbst von den von Dir genannten sind manche wesentlich interessanter bzw. markanter als die Recken, insbesondere wenn man diverse Gesichtspunkte berücksichtigt.
      Die Recken haben ungefähr soviel Persönlichkeit, wie man es von Charakteren eines Samstagmorgen Zeichentrickfilmes erwarten kann, was durch die "tiefgründigen" Dialoge und "bombastische" Synchronisation untermauert wird.
      Urbosa dürft die mit Abstand beste Figur davon sein wobei Falco Lombardi... upps ich meine Revali wohl den Gipfel der Einfallslosigkeit darstellen dürfte.
      Allgemein schafft es BotW nicht diese große Welt mit interessanten Charakteren zu füllen, die wenigsten davon werden einem im Gedächtnis bleiben.
    • @Nebura
      Das ist typische "früher war alles besser"-Einstellung. ;)
      Ich denk schon, dass z.B. Ruto und Mipha sich nichts nachstehen. Klar, andere Persönlichkeit: Aber du wendest bei Ruto den Retro-Faktor an und bei Mipha ist das wiederum Klischee. Ich denke man kann die Persönlichkeit von Mipha mit Salia gut gleichsetzen. - Nur dass Mipha hier wirklich noch mehr ausgereift ist. Über die vielen Jahre hat man viele Stereotypen schon kennen gelernt, durch Film, Fernsehen, Zocken. Wenn dich das langweilt, bist du vllt auch einfach aus der Thematik herausgewachsen und doch zu alt geworden dafür. (Nicht unbedingt physisch, sondern geistig)
      Ich hab das neulich an Yooka-Laylee gemerkt: Als Kind hätten mich die Dialoge richtig geflasht, vorgestern saß ich davor und dachte mir so: "Aha, ok, mhm, ok. Kann man das skippen?"
      Ich sehe bei den Recken objektiv keinen Unterschied zu den anderen Charakteren aus alten Spielen. Die Recken sind genauso wie alle anderen Zelda Charaktere auch. - Nur dass man sie nur indirekt im Spiel sieht.

      @MajoraArts
      Ich denke nicht, dass das geht, da die Recken erst kurz vor der Verheerung zu Recken wurden.
      Generell kann Aonuma nur Spin-Offs wie Hyrule Warriors gemeint haben, da die Recken als Recken nur in einem kurzen friedlichen Zeitraum leben. Maximal 2-3 Jahre wo Zelda ihre Kräfte erwecken will und nur normale Monster nach Hyrule kommen. Mehr Spielraum ist da wirklich nicht.
      Oder man schaut sich die Recken in einer anderen Timeline an. Das würde natürlich immer gehen. Nur weil sie in der Adultline tot sind, müssen sie nicht in der Downfallline tot sein.

      I've seen the future. And you didn't make the cut!
      - Owain for FE Warriors