Aonuma: The Legend of Zelda: Breath of the Wild ist abgeschlossen und wird keine weiteren DLC-Inhalte und Updates bekommen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hey Super... dann kann Nintendo jetzt ja eine "Game of the Year" Edition veröffentlichen - mit allen DLC und Updates! Dann kauf ich mir das Spiel tatsächlich auch!! :triforce:
    • Dass keine DLCs mehr kommen, ist gut. Manche Sachen müssen so gelassen werden, wie sie sind, bevor sie ihre Würde verlieren.
      Updates sind mir im Prinzip auch Wurscht, das Spiel werde ich eh nicht so schnell nochmal anmachen, 150 Stunden habe ich nicht einfach mal so nebenbei.
      Schade letztendlich, dass das Spiel nicht direkt zu Veröffentlichung 100% Inhalt und Qualität hatte, sondern irgendwann man nachgepatcht wurde als manche schon damit fertig waren. Der nennenwerte DLC kam fast 1 Jahr später... und da die Qualität des DLCs nicht wirlich überzeugen konnte, fragt man sich, warum überhaupt. Aber okay, wer will, soll sich darüber freuen. "Muss man ja nicht kaufen, wenn man es nicht mag"

      Nun bleibt die Spannung, wie das nächste Spiel in 2023 sein wird. Ich hoffe, dass Nintendo einen etwas ausgeglicheneren Weg zwischen Tradition und Innovation findet als bei BotW und dass diesmal wieder Koji Kondo für Musik zuständig sein wird. Wenn man den Komponisten von Animal Crossing nimmt, kommt nun mal nichts großartiges sondern eher fragwürdiges Mittelmaß.
    • Das sind gute Nachrichten. Den DLC werde ich nachholen, wenn das P/L passt und wenn dies nicht eintreten sollte, kann ich ihn auch getrost weg lassen, ohne Fürchten zu müssen etwas Wichtiges zu verpassen. :)
      Most Wanted Switch Crossovers:

      Grand Theft Mario
      Assassines Shiek
      Call of Metroid
      Beyond Good & Donkey Kong
      Gears of Yoshi
      The Last of Toads
      Captain Toad: Dungeon Keeper
      The Legend of Dark Souls
    • @Mr_Ananas Oder, einfach das konzept weg lassen mit "Waffen zerbrechen" will ich garnichts mehr zutun haben...
      Von der Guten @LadyBlackrose gezeichnet: ntower.de/gallery/bild/3777-1514033737064-1475979735/ sieht einfach nur Episch aus!
      Und von meinen 19 Super Weihnachts Männer/Frauen Mein fehler :troll:

      Best Music all Time!

      Bravely Default/Second Hilfe Thread! + Freundes-Codes.
    • Ist in Ordnung. Hätte mir zwar auch mehr vom DLC versprochen. Aber das Erlebnis Breath of the Wild war einfach einmalig!

      Um noch mehr mit den Zelda-Konventionen zu brechen wünsche ich mir "Breath of the Wild 2" (oder so ähnlich). Wo in der riesen Spielwelt RICHTIGE Dungeons sind, die Waffen nicht mehr Zerbrechen (obwohl mich persönlich das NULL gestört hat), und die Story einen richtig in den Bann zieht.
      Ich hoffe Nintendo findet einen Weg das Zelda so wenig Linear wie möglich, aber mit so viel Story und Lore wie möglich zu basteln.
      SPIEL DES JAHRES
      Freunde? SW-4392-1908-9887
    • Ich finde das in BotW nicht weniger Story drin steckt als in den bisherigen Teilen.
      Lediglich die Art und Weise wie die Story erzählt wird ist anders.
      Statt linearer Erzählweise muss man die einzelnen Fragmente finden und bestimmte Aufgaben in der Spielwelt erzählen auch Geschichten.

      Zwei Zeldas pro Konsole ist ja auch eher die Regel als die Ausnahme.
      (NES: Zelda 1+2, N64: OoT+MM, GC:WW+TP, Wii: TP+SS)

      Ich könnte mir durchaus vorstellen, das auf dem Grundgerüst von BotW aufgebaut wird, ähnlich wie Majoras Maske auf Ocarina of Time aufbaut.

      D.h. die Engine und grundlegende Mechaniken bleiben gleich, der Stil ändert sich kaum, es wird aber eine andere Geschichte zu einer anderen Zeit evtl. sogar in einer anderen Welt als Hyrule erzählt.

      Ein Prequell hundert Jahre in der Vergangenheit halte ich aber für so gut wie ausgeschlossen, da man davon schon zu viele Fragmente in BotW verarbeitet hat.
      Es wäre einfach nicht spannend genug, da man ja schon die große Wendung und den Ausgang des Kampfes kennt.
    • @kraid
      Alsoj ich zähle das anders: Nur auf dem NES, Cube und dem N64 kamen zwei Zeldas. Für die Wii gab es nen Cube Port und SS, für die Wii U BotW, für das SNES A Link to the Past. Jetzt hat die Switch nen Wii U Port und wird hoffentlich noch ein eigenes bekommen.

      Abseits davon schaue ich lieber auf die Jahre: Wind Waker, Skyward Sword und Twilight Princess nutzen alle die gleiche Engine und dennoch waren jeweils 5 Jahre zwischen den Spielen. Das Argument "gleiche Enginge, wird schon schneller gehen" zieht meiner Meinung nach nicht.
    • @kraid
      So sehe ich das auch. Es gibt meiner Meinung nach auch kein "richtiges" Zelda, denn jedes Zelda war anders als der Vorgänger und hatte immer mal wieder komplett neue Elemente, die vorher noch kein Zelda davor hatte. Lassen wir uns einfach überraschen wie das neue Zelda aussehen wird und ob es noch für die Switch kommt oder erst für die Nachfolgekonsole. Da wir Breath Of The Wild schon so früh bekommen haben ist die Wahrscheinlichkeit sehr groß, dass wir das neue Zelda bereits für die Switch sehen könnten. Wenn die selbe Engine verwendet wird, dann wird es auch deutlich schneller mit der Entwicklung gehen. Ein 2D-Zelda fände ich aber auch mega, denn die gab es ja schon sehr sehr lange nicht mehr auf einer Heimkonsole.

      Beim NES gab es zwei eigene Zelda-Spiele. The Legend Of Zelda und Adventure Of Link.
      Auf dem SNES dafür nur ein Zelda Spiel namens A Link To The Past.
      Auf dem N64 gab es Ocarina Of Time und dank gleicher Engine später noch Majora's Mask.
      Beim Gamecube gab es Wind Waker und zum Abschluss kam dann noch Twilight Princess.
      Für Wii kam Twilight Princess als Launch-Titel und Skyward Sword gegen Ende.
      Für Wii U kamen Wind Waker HD und Twilight Princess HD uns gegen Ende Breath Of The Wild.
      Für Switch kam Breath Of The Wild und die Wahrscheinlichkeit ist sehr groß, dass noch ein neues kommen wird.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Masters1984 ()

    • Gut so! Habe den DLC Day 1 gekauft aber nie gespielt und werde ich wohl auch nicht.

      Breath of the Shrines war ne Erfahrung, die ich so in der Serie nicht mehr erleben möchte.


      So großartig die Welt auch seien mag, den Rest kann sie einfach nicht aufwiegen.

      Und ich weiß, Ich bin böse weil ich eine 10/10 Welt das Game nicht im Gesamtpaket auf Hypen 10/10 werten lasse.
      Gamer PC, Wii U, N3DS, Xbox One und PS4.
    • Ja eigentlich schon
      Das Spiel ist verdammt gut und man hätte es sicher noch einige Jahre durch Erweiterungen oder eben DLC und co tragen können...
      Aber besser bevor es verhauen wird.
      Der größte Feind des Menschen, ist der Mensch selbst. Welche Maus wäre schon so blöd, eine Mäusefalle zu erfinden? xD

      ~~~~~~~~~~~

      Schaut gern in meinem Blog vorbei, dort gibt es ein Custom Amiibo Tutorial kurz vor dem Abschluss und eine Nuzlocke Challenge in Pokémon Soul Silver ^,..,^