Nintendo Switch-Spieletest: Mutter hat mein Spiel versteckt!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nintendo Switch-Spieletest: Mutter hat mein Spiel versteckt!

      Nach Maria The Witch musste ich einfach das nächste Smartphone-Spiel, welches für die Nintendo Switch portiert wurde, unbedingt testen. Hierbei handelt es sich um "Mutter hat mein Spiel versteckt!", von einem japanischen Entwickler. Das Spiel ist bereits unter einem eher merkwürdigen Namen in den jeweiligen AppStores erhältlich. Nun habe ich das Spiel auf Herz und Nieren geprüft, den Test dazu könnt ihr jetzt durchlesen!

      Hier geht es zum Spieletest!

      Wir wünschen euch viel Spaß beim Lesen!
      ntower 2007 - unendlich

      Dennis auf Twitter

      Of course. I'm nuts.
    • Der Titel hat mein Interesse geweckt, als ich es bei der News sah, was in den eShop kommt. Aufgrund des Preises hatte ich überlegt es zu holen, weil es auch ganz sympathisch wirkte, doch dann sah ich, dass es eine Version für das Smartphone gibt und diese auch noch kostenlos ist.

      Ist ein ganz netter Titel, der sehr schnell vorbei ist (30 - 45 min). Die Rätsel sind nicht sonderlich schwer und es ist mehr ein probieren und schauen, ob es klappt. Da hier und da auch dann die Mutter erscheinen kann, wenn man das falsche anklickt, was Game Over bedeutet. Dafür sticht halt der Humor aus. Wer es für das Smartphone spielen kann, sollte es lieber da machen. Ich finde die Version auch von der Handhabung nicht schlecht und man kann sie problemlos spielen. Nichtmal die Werbung nervt groß. Gibt weitaus schlimmere Spiele. Es ein wenig aufzupeppen, vom Umfang und Design, hätte aber nicht geschadet.