Gerücht: Erste Informationen zum Pokémon-Spiel auf der Nintendo Switch bekannt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Na ja. Sie arbeiten ja schon eine Weile daran. Ende 2018 war ja schon als geplanter möglicher Releasetermin vorgesehen. Ich gehe davon aus, dass sich das Spiel schon in einem sehr späten Stadium befindet.
      "Wie beim Kartenspiel kommt es auch im wirklichen Leben darauf an, das Beste aus dem zu machen, was einem gegeben wurde, anstatt sich über ein ungünstiges Blatt zu beschweren und mit dem Schicksal zu hadern. "

      Astor-Pokemon
    • Das Gerücht besteht übrigens aus zwei verschiedenen Gerüchten, wobei das Erste (das unter den Aufzählungszeichen) weit glaubwürdiger ist als das Zweite (Änderung im Kampfsystem). Italien oder Spanien wären absolut in meiner Top Ten der Vermutungen (Australien, Brasilien und Mexiko wären auch sehr hoch oben, China, Ägypten, Russland und der Alpenraum im Mittelfeld).
      Sonic war nie gut. Und **** EA! :ugly:
      Still waiting for: Half Life 3, Megaman ZX3, Metroid 5, Far Cry Blood Dragon 2
    • @Rixas Hab zwar nichts von Digimon erwähnt aber okey xD
      Naja Pokemon schaut ja eh das ein oder andere von Digimon immer wieder mal ab, obwohl Digimon ja eigentlich zuerst der Klon war. Daher halte ich es nicht einmal für ausgeschlossen, dass Fusionen eine gewöhnliche Sache bei Pokemon bald werden. Denen gehen schließlich die Ideen eh schon aus, sodass sie auf bereits bestehende aus anderen Spielen greifen.

      Digimon World Kampfsystem ist auch wirklich furchtbar, die rundenbasierten hingegen recht gut, wobei sie dafür aber dennoch weniger Tiefe in Sachen Strategie haben. Gerade bei Cyber Sleuth war es etwas blöd das im Grunde jedes Digimon wie ein Mew ist, die alle Techniken bis auf die signature Moves der Digimon beherrschen können. Der Unterschied zu Pokemon ist halt hier aber, dass man nicht schon über 10.000 Kämpfe oder mehr hinter sich hat mit immer dem gleichen kampfsystem...

      @Shadowsoul980 Pokemon fehlt es vorallem an den Grundelementen die RPGs so richtig toll machen, nämlich Story und Charaktere und natürlich auch deren Präsentation und Entwicklung. Stattdessen kurbelt man an allem rum was man erweitern und vergrößern kann, hauptsache mehr, nicht besser. Ständig auch neue 100 Pokemon (wovon sich mittlerweile wahrscheinlich 60-70% selbst nicht im Spiegel sehen können) einzuführen hilft da recht wenig. Daher hatte man mit Coloseum auch endlich einen Schritt gemacht den Charakter mal cooler zu machen, der was hergibt und deutlich dreaufgängerischer ist und trotz fehlender Synchro mehr hergibt als die bisherigen Protagonisten. Auch die Story fand ich von der Präsentation etwas besser auch von den Charakteren. Aber leider ist die Zielgruppe immernoch Kinder sodass man Pokemon ungern etwas erwachsener und anspruchsvoller machen will.