Zensur in Videospielen - und was ihr davon haltet

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hakenkreuze, Brutalität und Sexualität zu zensieren halte ich für absolut falsch. Ich finde die Altersbeschränkungen regeln das ganz gut; ist etwas zu brutal für 12 Jährige, sollten die brutalen Stellen nicht zensiert werden, sondern das Spiel eben ab 16 freigegeben werden und gut ist.

      Versucht ein Entwickler allerdings gezielt mit seinem Spiel ernstgemeinte Hetze und Rassismus zu verbreiten, dann muss dagegen vorgegangen werden. Damit ist nicht gemeint, alle Spiele zu zensieren oder indizieren, in denen man bspw. ein Nazi spielt, sondern Spiele zu zensieren bzw indizieren, in denen eindeutig die Intention ist, gewisse ethnische Gruppen oder Lebensweisen o.Ä. abzuwerten. Allerdings ist dies vermutlich nur selten der Fall.

      Ich sehe es ehrlich gesagt nicht problematisch, wenn eine Lin in XCX aussieht wie 14, aber Brüste wie eine erwachsene Frau hat oder in den (ehemals?) indizierten Max Payne übermäßige Gewalt angewendet wird, solange der Konsument das geistige Alter, das auf der Verpackung steht, erreicht hat.

      Wenn ich als Vater merke, mein Kind ist geistig reif genug, darf er auch mit 10 ein Spiel ab 12 spielen. Oder mit 14 ein Spiel ab 16. Das ist stark vom Individuum, dessen Erfahrungen und der persönlichen Entwicklung und deren Geschwindigkeit abhängig. Zumal zwischen den Altersbeschränkungen große Sprünge sind.

      Smooth Seas don't make good sailors.
    • Also ich finde Zensur in Videospielen nicht gut, genau wie bei Filmen oder auch Musik meide ich diese Versionen und kaufe mir die ungeschnittenen Fassungen.

      Sollte ein Spiel Inhalte haben, die nicht nach meinem Geschmack sind, spiele ich diese einfach nicht. ;)

      Selbstzensur bei NS-Symbolik ist ja nur bei Spielen ein Problem, da diese nicht als Kunst anerkannt werden. Allerdings ist diese bei Wolfenstein schon immer viel zu weit gegangen. Sniper Elite zeigt z. B. wie man es richtig macht. Keine verfassungsveindlichen Symbole, aber alles andere wie z. B. Nazis oder Hitler sind im Spiel.

      Änderungen wie die Entfernung von Hitlers Schnauzbart ind Wolfenstein 2 sind einfach nur lächerlich, meiner Meinung nach und vermitteln ein falschen Bild darüber was in Deutschland eigentlich erlaubt ist.

      Zitat von Zockerpaar:

      Jop genau. Deshalb ist es oftmals verwunderlich warum Spiele nicht einfach ohne Siegel veröffentlicht werden. Rechtlich ist es in Ordnung.
      Weil Spiele ohne USK Siegel von Nintendo, Sony und Microsoft aus nicht offfiziell in Deutschland verkauft werden dürfen. Die Spiele, die man unter der Ladentheke bekommt sind Importspiele aus Österreich oder anderen europäischen Ländern.

      Ohne USK-Siegel kannst du nur PC-Spiele offen im Laden verkaufen, aber hier ist halt die Wahrscheinlichkeit einer Indizierung sehr groß, weshalb das viele Publisher nicht machen.
      Switch Freundescode: SW-2937-6131-1128
      Für ein paar Runden in MK8DX, Splatoon 2 oder DOOM bin ich immer zu haben. :D
    • Zitat von Dirk Apitz:

      @WiiSwitchU

      Natürlich spiele ich das oder schaue das. Aber ich wäge halt ab ob das moralisch vertretbar ist. Es gibt Filme die gucke ich nicht bzw. habe sie abgebrochen, weil sie nur auf Skandal aus sind oder weil sie eine sehr gefährliche Botschaft übermitteln und da bin ich der festen Überzeugung, dass die nicht öffentlich zugänglich sein sollten! Was nämlich @cedrickterrickeben vergisst, dass es immer Pappenheimer gibt die sehr gefährlich auf solche Medien reagieren.
      Welche Filme würdest du denn gerne verbieten wollen und warum?
      Wenn es nach mir ginge, stünde auf dieser Liste definitiv schon einmal das rassistisch-sexistische Machwerk ,,Crank", u.a. weil es ein Menschen- respektive Frauenbild vermittelt, das in die Mottenkiste gehört.

      Mir ist gerade noch etwas eingefallen:

      Leider ist das komplette und sehr empfehlenswerte Interview mit diesem Experten der FSK hinter der "Paywall", aber immerhin erhält man auch in diesem vergleichsweise kurzen Ausschnitt einen guten Überblick über die Arbeit der FSK.
      Dein freundlicher Moderationsleiter aus der Nachbarschaft. :)

      ,,Was darf die Satire?
      Alles."
      Ignaz Wrobel alias Kurt Tucholsky

      Refugees Welcome!
      Kein Mensch ist illegal!
      ,,Religion ist der Streit darum, wer den größten unsichtbaren Freund hat."
      bildblog.de

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Hans Wafzig ()

    • @Dirk Apitz
      Natürlich gibt es immer Menschen, die das nicht begreifen und dann ernsthaften Schaden anrichten.

      Müssen wir jetzt auch zum Beispiel Alkohol drosseln, sodass nur noch bis 15 Promille an 18+ verkauft werden darf? Es gibt immerhin genügend Idioten, die sich besoffen ans Steuer setzen und jedes Jahr zig Tote damit verursachen, Krawalle und Schlägereien verursachen und den Steuerzahler damit Millionen kosten.

      Nur weil ein paar geistig nicht in der Lage sind, damit umzugehen müssen wir sogesehen alle mit der Zensur und dem Cut leben.
      Genau das finde ich nicht gut.
      Wieso nicht mehr investieren, Geld oder Zeit um das System zu verbessern. Eine Zahl mit solchen Abständen drückt nichts aus, schon gar nicht ob ich das verkrafte oder nicht. So wie es jetzt ist, finde ich das nicht gut.
      Ich unterstütze auch keine Cut Versionen mehr.

      @WiiSwitchU
      Hoffe vielleicht ziehen noch mehr nach, sowas schadet nicht. Im Gegenteil
      Der größte Feind des Menschen, ist der Mensch selbst. Welche Maus wäre schon so blöd, eine Mäusefalle zu erfinden? xD

      ~~~~~~~~~~~

      Schaut gern in meinem Blog vorbei, dort gibt es ein Custom Amiibo Tutorial kurz vor dem Abschluss und eine Nuzlocke Challenge in Pokémon Soul Silver ^,..,^
    • @DarkStar6687


      Selbstzensur bei NS-Symbolik ist ja nur bei Spielen ein Problem, da diese nicht als Kunst anerkannt werden.
      Das stimmt halt nicht. Wie im Interview im ersten Post vermerkt, werden Spiele als Kunst anerkannt.

      @WiiSwitchU

      Nicht mal Filme wie Crank oder PainandGain von Bay, die trotz ihres Weltbildes von mir aus exestieren dürfen. Ich rede von Filmen wie A Serbian Movie, der zurecht in Deutschland verboten ist. Das hat auch mit Zensur nichts mehr zu tun. Das ist nicht einmal mehr krank, wie eben Crank, sondern einfach nur gestört.

      @LadyBlackrose

      Naja da ja unter dem gleichen Vorwand Gras verboten ist, sollte Alk auch verboten werden. Also ja ;)
      Nach dieser Logik können wir auch Waffen verkaufen oder gefährliche Drogen wie Heroien. Ob ich in so einer Gesellschaft leben will? Also ich würde mich sehr unsicher fühlen.

      Deswegen möchte ich keine Schwarz/Weiß Haltung. Wie du ja siehst würde ich viele Sachen gar nicht verbieten. Es gibt aber eben noch Sachen, die gehen über das weit hinaus und sind schlictweg einfach nur gestört oder sehr manipulierend. So etwas gehört für mich verboten.


      :mushroom:
      SW-0260-9796-0419
      Xbox Gamertag: cule0809
      Twitter: @Dirk0809

    • Zitat von Dirk Apitz:

      Ich rede von Filmen wie A Serbian Movie, der zurecht in Deutschland verboten ist. Das hat auch mit Zensur nichts mehr zu tun. Das ist nicht einmal mehr krank, wie eben Crank, sondern einfach nur gestört.
      Alter Schwede, ich hatte gehofft, dass du diesen Film nicht ansprechen würdest.
      Dein freundlicher Moderationsleiter aus der Nachbarschaft. :)

      ,,Was darf die Satire?
      Alles."
      Ignaz Wrobel alias Kurt Tucholsky

      Refugees Welcome!
      Kein Mensch ist illegal!
      ,,Religion ist der Streit darum, wer den größten unsichtbaren Freund hat."
      bildblog.de

    • @WiiSwitchU

      Ich habe den sogar "gesehen", wobei ich den Film an einer gewissen Stelle dann abgebrochen habe. Das hat für mich eben auch nichts mehr mit Kunst zu tun. Bei Cank oder so ne Kacke lass ich ja noch mit mir reden oder können wir gern diskutieren. Hier sehe ich keine Diskussionsgrundlage.


      :mushroom:
      SW-0260-9796-0419
      Xbox Gamertag: cule0809
      Twitter: @Dirk0809

    • @Dirk Apitz
      Puh... es fällt mir wirklich schwer eine passende Replik zu finden.
      Ich hatte ja anfänglich erwähnt, dass ich eigentlich nichts dagegen habe, wenn schreckliche und meinetwegen sogar abartige Bilder gezeichnet werden, die durch das Zusammenspiel von Darstellern, die sich nach einem Drehbuch richten und ihre Szene freiwillig spielen wollen sowie dazu imstande sind, sich klar über ihre persönlichen Grenzen zu äußern, entstehen.
      In der von dir angesprochenen Sequenz ist dies aber nicht zur Gänze der Fall, weswegen ich dir nur absolut zustimmen kann.
      Die Frage, die ich mir jetzt stelle, ist, ob ich dennoch dafür wäre, ein Spiel, in dem solche Dinge vorkommen, zu zensieren / verbieten; ganz abgesehen davon, dass ich ein solches Spiel selbst boykottieren würde.
      Du hast gerade eine Grenze bei mir erreicht...
      Dein freundlicher Moderationsleiter aus der Nachbarschaft. :)

      ,,Was darf die Satire?
      Alles."
      Ignaz Wrobel alias Kurt Tucholsky

      Refugees Welcome!
      Kein Mensch ist illegal!
      ,,Religion ist der Streit darum, wer den größten unsichtbaren Freund hat."
      bildblog.de

    • Ich war auch ne ganz lange Zeit gegen Verbote oder sonst was. Doch irgendwann habe ich mich mehr mit solchen Filmen und Videospielen beschäftigt und gemerkt, dass das so pauschal gar nicht so einfach ist. Ich habe deswegen auch ein Problem mit dem Spruch in deiner Signatur "Satire darf alles". Ist dem so? Ich finde seit Charlie Hebdo geht man mit diesem Spruch viel zu leichtfertig um, gerade von "uns" linken. Dabei wären wir die ersten, die rassistische oder homophobe Satire nicht dulden.

      Ich bin noch immer kein Freund von Verbote. Wie ich jetzt schon mehrmals anmerkte, würde ich 99% der meisten Sachen gar nicht verbieten wollen, auch nicht in der Musik im Übrigen. Ich selbst bin ein großer Befürwörter der künstlerischen Freiheit, egal ob es mir nun passt oder nicht. Doch ich würde eben nicht mehr sagen, dass man unter dem Deckmantel der Kunst alles machen darf. Und es gibt eben Extremfälle, die extremer sind als manche sich hier vielleicht vorstellen können. Dagegen sind Blutorgien in Wolfenstein, sexistische Sprüche in Pain and Gain oder Crank einfach nur ein schlechter Witz, die eine Gesellschaft dulden muss. Ich nehme solche Filme sogar gern für Diskussionen auch zu diesem Thema oder auch um auf gesellschaftliche Probleme aufmerksam zu machen. Das kann ich bei A Serbian Movie zb eben nicht.


      :mushroom:
      SW-0260-9796-0419
      Xbox Gamertag: cule0809
      Twitter: @Dirk0809

    • Diese Thema triggert mich sehr.

      Es zeigt deutlich, dass die meisten Leute gar keine Ahnung haben, was Zensur wirklich ist. Zensur sind willkürliche Verbote von staatlicher Seite. Dies liegt im Bereich der Medien in Deutschland nicht vor. Es gibt nach dem Gesetz eine sehr klare Richtlinie, was Medien dürfen und was sie nicht dürfen. Damit Medien "verboten" (Die wenigsten Spiele sind wirklich verboten, sondern werden halt wie Pornographie behandelt. Und ich glaube nicht, dass jemand einen KZ-Manager auch unter der Ladentheke im Handel sehen will.) müssen sie gegen das Grundgesetz verstoßen, damit ist besonders Artikel 1 (Die Würde des Menschen ist unantastbar.) gemeint. Selbst Hakenkreuze in Videospielen sind eher unbedenklich werden aber meist von den Publishern entfernt.

      Wenn ein Spiel indiziert wird, dann bestimmt das nicht der Staat sondern ein Gremium in dem Erziehunsgwissenschaftler, Sozialpädagogen, Vertreter der Kirchen usw. sitzen. Der Staat hat da genau eine Stimme von Sieben. Eine Indizierung ist auch nicht in Stein gemeißelt, und wenn der Publisher genug Arbeit reinsteckt, dann kommen auch sehr gewalttätige Spiel da durch. Das beste Beispiel ist Gears of War 2 von Microsoft. Und Hallo, da zersägt man menschenähnliche Gegner mit einer Gewehrkettensäge.

      Das ist der eine Punkt. Der andere für den ich überhaupt kein Verständnis habe, ist die ganze Geschichte von Tokyo Sessions Mirrage und der "Zensur". Leute wenn ihr Animecharaktere leicht bekleidet und mit explizt dargestellten "Vagina-Bones" sehen wollte, dann schaut euch einen Hentai an. Es ist völlig normal, dass ein Publisher seine Spiele an den Markt anpasst.

      So genug ausgekotzt.
    • Zitat von Dirk Apitz:

      Ich habe deswegen auch ein Problem mit dem Spruch in deiner Signatur "Satire darf alles". Ist dem so?
      Du darfst bei diesem Zitat allerdings nicht den Autor außer Acht lassen und den Kontext, in dem er diesen kleinen Satz untergrebracht hat (zu finden in meinem Profil). Tucholsky war derjenige, der das Bonmot ,,Deutsche, kauft deutsche Zitronen!" geprägt und sich auch sonst sehr kritisch mit Spießbürgertum, Obrigkeit, Militarismus und vorallem dem Faschismus auseinandergesetzt hat.
      Natürlich darf Satire nicht nach unten treten, sondern immer nur nach oben spucken!
      Nazistische oder fundamentalistisch geprägte Witze bzw. Karikaturen laufen dem eigentlichen Zweck der Satire zuwider und sind abzulehnen.
      Dein freundlicher Moderationsleiter aus der Nachbarschaft. :)

      ,,Was darf die Satire?
      Alles."
      Ignaz Wrobel alias Kurt Tucholsky

      Refugees Welcome!
      Kein Mensch ist illegal!
      ,,Religion ist der Streit darum, wer den größten unsichtbaren Freund hat."
      bildblog.de

    • @Crizzl
      Was eben nicht vergessen werden darf, ist, dass viele Publisher quasi in vorauseilendem Gehorsam handeln, um alle Märkte bedienen zu können.
      Wichtig ist aber auch zu verstehen, dass Zensur nicht nur bedeutet, dass der Staat bei künstlerischen Werken interveniert, sondern auch, dass Künstler sich selbst zensieren, um bspw. staatlichem Zugriff zu entgehen.
      Beispiele hierzu finden sich allein in der deutschen Geschichte zuhauf: So gab es im Vormärz diverse bekannte Autoren - Heinrich Heine wäre hier sicherlich zu nennen - die sich selbst zensierten.
      Dein freundlicher Moderationsleiter aus der Nachbarschaft. :)

      ,,Was darf die Satire?
      Alles."
      Ignaz Wrobel alias Kurt Tucholsky

      Refugees Welcome!
      Kein Mensch ist illegal!
      ,,Religion ist der Streit darum, wer den größten unsichtbaren Freund hat."
      bildblog.de

    • @Crizzl
      Stimme dir zu außer bei Tokyo Mirrage Sessions.
      Klar, sollte man das Spiel an den Markt anpassen, aber als jemand, der diese Kultur versteht ist es absolut ärgerlich, wenn so ein Spiel beschippelt wird. Es ist da noch sehr viel Luft bis zum Hentai!
      Fire Emblem Fates war ab 16 in Japan. Bei uns wurde es wild beschippelt und kam bei uns ab 12 heraus. Warum muss das sein? Ich möchte, dass das Spiel Original getreu belassen wird und die Spieler, die Spiele aus perversen Gründen kaufen aufgeklärt werden warum die Inhalte normal sind.
      Man muss sich auch irgendwann mal von kulturellen Schienen lösen können. 18 Siegel rauf, erklären warum und warum wir das nicht tolerierfn, aber andere schon.

      @Dirk Apitz
      Mein Konzept wäre bei den Plaketten, dass man in 5s alle über alle Inhalte, die jmd umstritten finden könnte, aufgeklärt wird. Vorher davon zu wissen zerstört das Video nicht.

      I've seen the future. And you didn't make the cut!
      - Owain will return in The Avengers of Righteous Justice
    • @cedrickterrick

      Wenn du glaubst dass Sticker oder kleine Clips zur Aufklärung helfen möchte ich dir das nicht absprechen. Ich halte diese These gewagt. Und wie bereits gesagt wird dann schon im Vorfeld das aussortiert was mir nicht passt. Das halte ich ebenfalls nicht für gut. Dann lebt jeder nur noch in seiner Blase.


      :mushroom:
      SW-0260-9796-0419
      Xbox Gamertag: cule0809
      Twitter: @Dirk0809

    • Ja du aber du gehst halt von dir aus. Die meisten werden das ignorieren oder das Produkt meiden und so in ihrer Blase leben.

      Zudem wie gesagt es Sachen gibt, die dich dennoch verstören können. Ein Aufkleber gibt dir ja nicht den ganzen Inhalt wieder und nur weil du denkst dass es dich nicht verstört, muss es nicht so kommen.

      Ein mündiger Bürger könnte auch Waffen konsumieren oder ähnliches. Mit anderen Worten. Wären alle Menschen so wie du (wobei ich mir sicher bin, dass du dich da überschätzt) dann bräuchte es diese Gesetze und Regelungen nicht. Doch jeden Tag schon erleben wir, dass dem nicht so ist. Da helfen dann auch keine Aufkleber mehr...


      :mushroom:
      SW-0260-9796-0419
      Xbox Gamertag: cule0809
      Twitter: @Dirk0809