Gerücht: Video zeigt angeblich kommende Funktionen und Dienste für die Nintendo Switch – Cloud-Speicher, Internetbrowser und mehr

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Falls es wirklich ein Fake sein soll, dann frage ich mich, wie es möglich ist, dass er mit seiner Switch durchs Menü scrollen, Items bewegen und Ordner anlegen kann und auch der Klick-Sound dabei ist. Fakes kamen ja gerne mal in Form von Photos, aber in diesem Video kann man ja richtig sehen wie er aktiv etwas macht und wie faked man sowas in seine eigene Konsole rein?
    • Ich hätte es geglaubt wenn es Sony oder Microsoft gewesen wäre, aber Nintendo?

      Denen traue ich es nicht zu, die hängen doch was Online angeht der Konkurrenz weit hinterher, es würde mich echt nicht wundern wenn die ganzen Funktionen, die hier gelistet sind erst kurz vorm Ende des Switch Lebenszyklus für alle Verfügbar sind, wir reden hier immerhin von Nintendo also ist das gut möglich.^^
    • Ich denk das kann durchaus doch wahr sein.

      Die Speichergröße für den Cloudspeicher wäre ja nur für Spielstände, nicht für DLC-Daten.

      Wieso sollte ich einen DLC in einer Cloud speichern, den ich jederzeit aus dem Store laden kann? Macht doch keinen Sinn.

      Die REINEN SPEICHERDATEN von Mario-Kart sind glaub ich sowas um die 64MB. Wenn man sämtliche Spielstände in der Cloud hat, würde das doch hin kommen.

      Denkt doch mal mit Leute!