Gewinnspiel: Nehmt jetzt teil und gewinnt LEGO Marvel Super Heroes 2

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mein Lieblings Charakter aus dem Marvel-Universum ist Wolverine. X-Men war einer der ersten Superheldenfilme die ich mir damals als Kind angeschaut habe. Wolverine ist nicht wirklich das Vorzeigebils eines Helden. Er trägt kein Cape und keinen Slip über der Hose. Auch setzt er nicht jedes Leben vor seinem. Seine Sprüche und sein Auftreten machen ihn besonders. Und genau deshalb mag ich diesen Charakter so gern.
      Auch ist die Filmreihe X-Men einer meiner Lieblingsfilmreihen (Und ich mag echt viele Filmreihen) die ich mir immer wieder gerne anschaue.

      Zugegeben: X-Men Origins:Wolverine und Wolverine: Weg eines Kriegers mochte ich nun wirklich nicht. Auch wenn Wolverine der Hauptcharakter dieser Filme war, vielleicht liegt es daran das Wolverine ohne das X-Team einfach nicht Wolverine ist.

      Als damals Logan The Wolverine angekündigt wurde, kam bei mir nur ein müdes lächeln auf. Ich dachte mir sogar wieso Wolvi nun einen dritten Solo Film bekommt, die bekommen es doch nicht gebacken. Ich wurde positiv überrascht! Der Film war wirklich sehr gut, weil er nicht wie ein typischer Superheldenfilm wirkte. Logan war einfach dramatisch gut in Szene gesetzt.

      Über die Cartoon-Serie, den Anime und den Comics brauche ich glaube ich nicht zu reden. Entweder man mag sie oder nicht. Persönlich finde ich aber Wolverine in den Filmen und einigen Comics besser dargestellt als bspw in der 90er Serie. Der Raue Ton gehört einfach zu Wolverine.


      Zum Abschluss kann ich noch sagen, Marvel umfasst zu einfach unmengen von coolen Charakteren, dass die Wahl ziemlich schwer fällt. Spiderman/Hulk/IronMan und zig andere
      Switch Freundescode: 7765-5494-0986
    • Dieses Gewinnspiel habe ich zum Anlass genommen, endlich mal einen Avatar hochzuladen. Da ich Sorge hatte, Rechte Dritter zu verletzen, habe ich Rogue von "X-Men: Evolution" selbst gemalt, um das Risiko einzuschränken.

      Rogue war schon immer meine Lieblingsfigur in X-Men und bei Marvel. Sowohl in der ersten "The Animated Series", aber so richtig angetan war ich von ihrer gothic Teenager Version in "Evolution".

      Als Kind der 80er habe ich mit einer Kindheitsfreundin die Zeichentrickserien von damals nachgespielt, darunter auch X-Men. Storm hat in unserer Spielwelt z.B. Doc aus "Galaxy Rangers" geheiratet und immer, wenn es draußen gestürmt hat, haben wir uns gefragt, was er wohl getan hat, um seine Frau wütend zu machen.

      Hier noch eine kleine, soeben erfundene Geschichte mit Rogue.

      Alle Schülerinnen und Schüler waren in der Villa von Professor X versammelt. Der opulent geschmückte Tannenbaum stand in der Mitte des Raumes und einige der Damen funkelten mit ihm um die Wette. Es war die große Neujahrsfeier und alle waren schick angezogen und gut gelaunt. Scheinbar, zumindest, denn Rogue war ein wenig bedrückt. Ein neues Jahr verging und sie hatte ihre Mutantenkräfte noch immer nicht unter Kontrolle. Das schränkte sie sehr ein, da jeder Hautkontakt mit einem Lebewesen schmerzhaft oder gar schädlich war. Scott trat an sie heran und reichte ihr ein Glas Punsch zum anstoßen und Rogue merkte, dass es nur noch wenige Sekunden bis zum neuen Jahr waren. Um Mitternacht jubelten alle, Tröten machten Lärm und die Gäste wünschten einander ein frohes neues Jahr. Kitty umarmte Rogue und Kurt redete voller Vorfreude darüber, welche Abenteuer und welchen Spaß sie gemeinsam in den nächsten zwölf Monaten erleben würden. Rogue war sofort aufgeheitert, denn etliches wurde ihr klar. Ihre Welt war nicht perfekt, aber das war sie für niemanden. Sie war dankbar, so gute Freunde gefunden zu haben, ein sicheres zu Hause und eine sinnvolle Aufgabe als X-Man zu haben. Die Mutantenregistrierung wurde noch mal verhindert und die Medizin machte stetig Fortschritte, sodass ihr Kontaktproblem bald gelöst sein könnte. Vielleicht bereits in diesem Jahr. Rogue lächelte.