Kontroverse Meinungen zu Spielen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kontroverse Meinungen zu Spielen

      geklaut inspiriert von einen Thread aus einen anderen Forum, präsentiere ich euch den Thread für kontroverse Meinungen zu Spielen. Hier könnt ihr ungeschont eure Meinung zu Spiel xyz posten. Seid gerne offen, sagt was ihr denkt, haltet euch aber bitte an die Forenregeln.. ;)

      Los gehts!


      mangels Zeit poste ich hier einfach mal dasselbe :whistling:

      -Elder Scrolls hat mit das schlechteste bzw. unintuitivste Kampfsystem in der Geschichte aller West-RPGs. Oblivion ist unglaublich öde und fängt bereits generisch an.. ein Kerker als Startdungeon mit Ratten als Gegner.. "yeah"
      -PGR4 ist der beste Teil der Reihe und wischt mit 99% aller Rennspiele den Boden
      -David Cage-Spiele sind schlechte Filme getarnt als schlechte Spiele. Einzige Ausnahme: Omikron
      -Sega Mega Drive > SNES
      - Halo 1 ist der schlechteste Teil der Reihe und allgemein Konsolen-Shootern wie TimeSplitters und sogar Turok weit unterlegen. Waffen völlig unausbalanciert, Leveldesign stellenweise eine Katastrophe, Story zeigt keine Entwicklung, dröge. Teil 3 bleibt der beste!
      -Call of Duty hat sich seit Teil 4 nicht mehr weiterentwickelt, im Gegenteil.
      -Alone in the Dark 5 ist besser als sein Ruf.
      -Gran Turismo ist Tod!
      -Zelda Skyward Sword ist besser als OOT und TW
      -Rayman 2 ist der beste Platformer der PS1/N64-gen
      -Killzone 1-3 sind Rotz
      -Mortal Kombat > Tekken, Soul Calibur, Street Fighter, Dead or Alive, bzw. nicht jeder Teil ist gut, aber jene die es sind, sind dafür richtig gut
      You want to know what Zeus said to Narcissus?

      “You better watch yourself!”