Dragon Ball Xenoverse 2 für Nintendo Switch konnte sich bereits über 500.000 Mal weltweit verkaufen

    • @blackgoku
      Das DLC für die Story das ersten Teils gibt es nur auf der Switch (dafür kann man ja auf PS4/Xbox auch den ersten Teil kaufen).
      Goku Black ist ein 5 Euro DLC, ursprünglich war er der Bonus für Vorbesteller. Dann gibt es den Seasonpass für 25 Euro, der immerhin 2 neue Handlungen (ChampaSaga und Future Trunks saga), 2 Arenen, 1 neuer Meister, 9 Chaaktere (Frost, Caba, Champa, Vados, Goku Black Super Saiyajin Rose, Zamasu, Fusion Zamasu und Vegito Blue) und 12 sidequests hinzufügt, Schlieslich gibt es jetzt noch ein Expansionspass für 15 euro, der nocheinmal einen haufen Sideuests und neue Charaktere (Buu (Gohan absobiert), C13, Dabura, Taipion, Fu und in zukunft weitere, laut leaks Goku in Ultra instinkt, Jiren und C17 aus super).
      Alles in allem muss man also nocheinma 45 € für DLCs zahlen, wenn man alle will
    • @Wowan14
      Hab ich auch nie anders behauptet. Budokai HD collection hatte eben auch 0 mehrwert gegenüber den orgialen, und es wurde legendlich die auflösung hochscaliert und die musik gegen die aus aktuelleren spielen ausgetauscht hat. Deswegen seh ich da auch kein HD remarstert sondern eben nur ein hochscalierten port, zum remarstern gehört eben auch die Überarbeitung der Musik und Bild.
      Das ganze war nur ein schneller wurf um mögichst viel geld zu verdienen.

      Genau das gleiche könnte man eben auch imprinzip mit Budokai Tenkaichi 1-3 machen (auch wenn in meinen Augen die übergroße Charakterauswahl über viele Schwächen hinwegtäuscht)