Detune veröffentlicht allerhand Eindrücke zu KORG Gadget für die Nintendo Switch

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • @Voodooboom

      Ich hab auch damals mit fruityloops 3 oder 4 angefangen , aber wie gesagt 100% mit samples gearbeitet.
      Das ging sogar ziemlich lange so, bis ich meine liebe zur Hardware entdeckt habe und ich mir die Maschine Mikro zugelegt habe.Noch garnicht so lange her.
      Mit reason 9 bzw 10 habe ich noch bis vor kurzem geliebäugelt, hab mich dann aber doch dazu entschieden auf die Maschine Mk3 aufzustocken ;D
      Ich brauche eher was zum Anfassen, vor allem finde ich es super praktisch wenn du Befehle per Tastendruck auf einem controller statt mit der Maus Ausführen kannst denn irgendwie schränkt es mich der für gewöhnlich alles mit allen seinen Fingern macht , ziemlich ein, wenn ich am ende ja doch nur den einen Finger benutze, den mir mit der Maus zur Verfügung steht .. ich hoffe ihr versteht.
      Uvi sagt mir was und zwar kommen wir damit wieder auf iOS zurück denn, die haben eine App die beathawk heißt, welche Mittlerweile kostenlos ist. Das schöne aber an der App ist, das sie einen inAppStore haben , wo sich für kleines Geld hochwertige Soundpacks erwerben lassen, welche sich wiederum perfekt in andere Apps einbinden lassen, da fungiert die komplette App dann einfach als Instrument, wie ein Vst. Ansonsten greife ich hin und wieder Mal ein soundkit von Native Instruments ab, wenn die wieder eine Rabatt Aktion laufen habe. Uvi werde ich definitiv Mal ausschenken. @Joe Schippert

      Genau der Mobile Faktor deshalb bin ich da ja so ein Fan von dem ganzen. Und ich probiere mich auch vorzugsweise an Hip Hop. :love:
      Life ist good.
    • @Bigdickrickone Hab auch mit der Mikro angefangen von NI! Geiles Teil!
      Bis zu dem Tag als mein Kumpel krass viel Geerbt hat... nun isses Maschine Studio und n Komplete Kontrol S61 plus fast alles an Software aus dem Hause NI. Aber vom eigenem Geld wäre es bei mir auch wenn überhaupt ne MK3 geworden. Leider hab ich zb. auch kein Macbook oder so um mit der Mirko mobil zu sein. Doch die Kohle ist verbraucht! 8)
      Freu mich irgendwie schon unterwegs auch mal wieder was mit Musik machen zu können!
      Die Korg Software vom 3DS ist ja ähnlich, aber auch etwas simpler. Wird bestimmt ganz cool.
      • :block: Most Wanted Switch Games: Fzero, Metriod, Kid Ikarus, DonkeyKong und LuigisMansion! :block:
    • @Joe Schippert

      Der Kumpel erbt Kohle und du bekommst all diese schönen Dinge. Das muss wahre Freundschaft sein :ddd:
      • Die die Mikro ist ganz okay aber wenn du dich erstmal an all die Regler und die Bildschirme gewöhnt hast dann fällt dir erst auf wo du vorher drauf verzichtet hast. Ich schlage mich hauptsächlich mit den Stock Sounds der Maschine Rum, aber eines Tages werde ich mich auch in die wunderbare Welt der hochwertigen Musikproduktionen einkaufen ;D
      Life ist good.