Das Ergebnis des Splatfests "Action gegen Comedy" steht fest

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Das Ergebnis des Splatfests "Action gegen Comedy" steht fest

      Der große Kinoabend in Inkopolis ist gerettet! Dieses Wochenende wollten die Inklinge gemeinsam einen tollen Film sehen, doch man konnte sich nicht entscheiden, was für ein Film denn nun über die Leinwand flimmern soll. Soll es ein Action-Hit der Superlative oder ein kurzweiliger Comedy-Streifen sein? Diese Frage wurde dieses Wochenende in einem Splatfest angegangen, in welchem die Popcorn-Tüten gegen Farbwaffen getauscht wurden. Dabei kämpften zwei Teams in zahlreichen spritzigen Farbgefechten um ihr Lieblings-Genre. Jeder Sieg in den bestrittenen Solo- und Team-Kämpfen floss natürlich in die Gesamtberechnung mit ein und eben diese gaben Perla und Marina nun bekannt. Diesmal wurden die Splatfest-Ergebnisse sogar weltweit zusammengetragen.

      Team Action war mit 58% der abgegebenen Stimmen stärker besetzt als Team Comedy und so holen sich die Explosions-Fans ihren ersten Punkt. Allerdings unterlag Team Action in den Kämpfen sehr knapp. Sowohl die Solo- als auch die Team-Kämpfe konnten die Lachmuskel-Strapazierer vom Team Comedy mit jeweils 51% für sich entscheiden.

      Somit endet das sechste Splatfest in Splatoon 2 mit einem Ergebnis von 2 zu 1 für Team Comedy!



      Quelle: Splatoon 2
    • cool ich hätte gewonnen, hätte ich teilgenommen... schade das ich für Splatoon 2 aktuell keine Zeit finde, denn ich würde gerne Zeit für finden...
      Nintendo/Playstation/Steam-Network-ID: Flo_10800

      Spielt zur Zeit am Häufigsten:
      (PS4) Horizon Zero Dawn
      (Switch) Fire Emblem Warriors



      Meist erwartet 2018:

      Days Gone, Pokemon Switch, Projekt Octopath Traveler, Detroit BH, TheWorldEndsWithYou, Code Vein
    • @Mr_AnanasDas hatte ich auch schon einmal in einem längeren Post kritisiert. Die Splatfeste gehen immer mit 2 - 3% Unterschied in jeder Kategorie nur aus, hatte da auch Vergleiche zu den Festen gemacht. Daher traue ich dem ganzen einfach nicht über den Weg, der Gewinner wird willkürlich gewählt - ist nur meine Meinung. Wundert mich nun auch, dass 58% der Spieler gegen 42% verloren haben. Natürlich, möglich ist das aber es häuft sich doch schon vermehrt mit diesen geringen Unterschieden, daher spiele ich bei den Splatfesten kaum noch mit.
    • @RoXasScarlet Das hat nichts damit zu tun, dass Nintendo hier bewusst auswählt welches Team gewinnt. Das ist einfach eine ganz normale Verteilung.

      Ok, die Auswahl beim Splatfest zwischen "Comedy" und "Action" oder zwischen "Ketchup" und "Mayonaise" ist etwas subjektives. Da kann gut und gerne mal eine Verteilung von 33% zu 66% auftauchen.

      Bei den Spielen ist das ja aber so: Innerhalb des Splatfestes werden eine Menge Spiele gespielt. Da die Stärke des Teams davon unabhängig ob es jetzt zu "Comedy" oder "Action" gehört passiert eine ganz "normale Verteilung", die eigentlich 50/50 ausfallen müsste - dafür müssten aber wohl noch mehr Spiele gespielt werden.

      Einfaches Beispiel: Wenn du eine Million Mal eine Münze wirfst, wirst du ungefähr zu 50% Kopf und zu 50% Zahl haben - ähnliches gilt auch für das Splatfest: Es werden so viele Spiele gespielt, dass sich die Gewinnrate an die 50% annähert.

      Mich würde es sehr stutzig machen, wenn ein Team beispielsweise 60 % seiner Spiele gewinnt. Falls das mal passiert, könnte man sogar direkt eine Schlussfolgerung auf die Wahl des Splatfest-Teams ziehen. Bspw.: Wer Ketchup mag, der gewinnt bei Splatoon häufiger als die Mayonaise-Esser.
    • Das Ganze ist immer noch einfache stochastik, solange die 58% Nicht nur aus pro Spielern besteht , sondern starke und schwache Spieler in etwa ausgeglichen gewählt haben , wird es auch immer um die 50% liegen...

      Das hat nichts mit Pfusch oder sonst was zu tun... natürlich sieht das gerade jetzt komisch aus , "da Marina ja mal gewinnen musste"... trotzdem ist es realistischer als 60/40...

      Edit: geht es beim Splatfest nicht eig darum supermuscheln zu bekommen , als dass das Team gewinnt? Bei der Masse an Spielern kann man das eh kaum beeinflussen , außer man spielt wie ein gott...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ssunny2008 ()

    • @Ayrony Einfache Stochastik eben. Nur haben z.B. jüngere Spieler - von denen wir bei Splatoon 2 viele haben - absolut keinen Schimmer von Stochastik, daher könnten solche Ergebnisse für Verwirrung bei ihnen sorgen. Ich hatte einmal einem jüngeren Spieler versucht das ganze zu erklären und natürlich konnte er nicht wirklich etwas damit anfangen, aber ist auch nicht verwerflich, da Stochastik teilweise wirklich eklig sein kann.

      Dennoch habe ich irgendwo ein gewisses Misstrauen, eine Skepsis in mir, woher die rührt weiß ich nicht so recht, daher kann ich nicht zu 100% sagen, ob hier wirklich nur die Stochastik am Werk ist.
      Hatte mich in meinem Post vorher evtl auch zu harsch ausgedrückt und möglicherweise irre ich mich mit meiner Skepsis.
      Thanks for the reminder o/


      Edit: Da postet der gute ssunny2008 doch glatt beim verfassen meines Texts den Punkt mit der Stochastik. Nochmal danke für den Zusatz.
    • @RoXasScarlet

      Misstrauen Haben doch viele... vorallem wenn man selber vllt mal ne 70% winrate hat... das bezieht sich ja aber auf Millionen Spieler... wo einer gewinnt , muss der andere verlieren...

      Lol wäre ja noch nen super bsp... auf meinen mainchamps hab ich auch ne winrate von ca. 70% , auf anderen eben net... aber umso höher man kommt , umso schwieriger werden auch die Gegner und umso schneller spielt mal auch Richtung 50/50...

      Wenn da ein Champ auf die 100 Millionen Spieler ne winrate von 55% + hat, wird der auf jeden Fall generft , da er dann nur Broken sein kann ^^

      Man kann es halt nur durch harten skill oder betrügen wirklich beeinflussen...