Scribblenauts Showdown

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Scribblenauts Showdown

      Da ist nun die offizielle Ankündigung da, was schon seit Wochen gerüchtet wurde.



      Angeblich kommt es schon Im März raus, das ist aber noch nicht offiziell.

      Es sieht schon sehr stark nach Multiplayer aus. Es gibt aber bisher keine Infos.

      Ich hoffe aber doch sehr, dass sich das Spiel an den ersten drei Teilen orientiert. Schon Unmasked fand ich nicht besonders gut.

      Freut sich Jemand drauf?

      Edit:
      Das Spiel soll am 08.03.2017 für die Nintendo Switch erscheinen.
      Es ist ein Multiplayer Game, in dem man gegeneinander antritt. Das klassische Spielprinzip wird es in einigen Leveln im Koop-Modus geben. Fokus liegt wohl aber auf dem Multiplayer gegeneinander in einem Mario Party ähnlichen Prinzip

      Boxart:

      And the Gen 1 circlejerk continues ...
      #notmypokemon

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Splatterwolf ()

    • Ich hab es am Wochenende jetzt mal gespielt.

      Es gibt die Möglichkeit einen eigenen Charakter zu basteln und im Prinzip drei Modi.

      Party, Minispiele und Sandbox.

      Bei der Party läuft man über ein Spielbrett wie bei Mario Party, kann einstellen Kurz/Mittel/Lang. Man hat zunächst drei Karten auf der Hand, jede Runde kommt eine Karte dazu. Hiermit kann man Gegner die Karten klauen, den Gegner zurücklaufen lassen, selber vorwärts laufen, sich an den Platz vom Gegner teleportieren usw.

      Die Karten unterscheiden sich in
      - goldene Karten, dessen Fähigkeiten man sofort einsetzen kann,
      - normale Karten, auf denen ein Minispiel abgebildet ist. Dieses Minispiel wird gespielt, der Gewinner kriegt quasi den "Preis", der auf der Karte abgebildet ist, bspw. 4 Schritte vorwärts
      - Best of 3 Karten: Wer zwei von drei Minispielen gewinnt, erhält den "Preis"

      Wer als Erstes im Ziel ist gewinnt.

      Beim Minispielmodus kann man die einzelnen Minigames getrennt vom Partymodus zocken. Einige Spiele sind gelungener als Andere. Der Kniff hierbei ist eben, dass man vor jedem Minispiel bspw. so schnell wie möglich essen, ohne dabei zu kotzen, sich hierzu Begriffe ausdenken muss, vorgegeben wird entweder ein Buchstabe oder ein Thema, wie "Etwas, das recylclebar ist".

      Gespielt werden sehr viele der Spiele auch mit der Bewegungssteuerung, d. h. das Spiel lässt sich nur mit einzelnen Joy-Cons spielen. Funktioniert aber alles ganz gut.

      Der Sandboxmodus ist das, was man klassisch von Scribblenauts kennt. Es gibt acht verschiedene Welten + eine richtige Sandboxwelt. In den verschiedenen Welten bekommt man 10 klassische Aufgaben serviert, bei denen man Starites sammelt. Zusätzlich kann man noch zwei Herausforderungen und ein Geheimnis entdecken.

      Damit ist man nicht besonders lange beschäftigt. In der Sandboxwelt selbst, kann man sich dann richtig austoben.

      Das ist mein Ersteindruck. Bisher machte es echt Spaß. Wenn man alleine spielt, ist man aber nicht besonders lange beschäftigt. Der MP ist recht witzig geworden und spielt sich relativ flott.
      And the Gen 1 circlejerk continues ...
      #notmypokemon
    • @Splatterwolf
      Danke dir für deinen Bericht!
      Wie viel ,,Scribblenauts", also das Lösen von Aufgaben durch Erschaffen von Gegenständen steckt denn in dem Teil für Switch?
      Wenn ich deine Schilderung richtig verstanden habe, gilt dies anscheinend nur für den ,,Sandboxmodus" und den hat man in relativ kurzer Zeit durch, oder?
    • @WiiSwitchU
      Im Multiplayer kannst du natürlich auch Sachen eingeben, die sind aber nicht zum Rätsel lösen gedacht. Es gibt auch ein Minispiel, wo man den Turm des anderen Spielers mittels Katapult zerstören muss, dafür kann man am Anfang der Runde bestimmen, was man als Geschoß nimmt oder man hat ein Wettrennen und bestimmt, worauf man reitet. Manchmal muss man auch den Gegenstand des Anderen bestimmen, was fies sein kann in manchen Games.

      Der Singleplayer, wie man ihn aus anderen Scribblenauts Spielen kennt, kommt ohne Story aus. Es nennt sich hier halt Sandboxmodus. Insgesamt gibt es acht thematische Welten über Dschungel bis hin zu Kreuzfahrtschiff.

      In jeder dieser Welten hast du 10 klassische Aufgaben, die du über ein Missionsmenü angezeigt bekommst. Zu den Aufgaben, gesellen sich noch jeweils Herausforderungen und Geheimnisse. Soweit ich das bisher überblicken konnte, waren das je Level zwei Herausforderungen und ein Geheimnis. Insoweit summiert sich das auf bis zu 13 Aufgaben pro Level. Du hast also insgesamt knapp über 100 Aufgaben, die du angehen kannst.

      Der Modus kann auch zu Zweit gespielt werden. Ich würde schätzen, wenn man da nicht zuviel Zeit verschwendet, dass man pro Level vielleicht 20-30 Minuten benötigt.

      Es ist also wesentlich kürzer als das klassische Scribblenauts. Wenn man den Multiplayer nur mal ausprobieren will oder gar nicht nutzen will, lohnen sich die 40 € auf keinen Fall.
      And the Gen 1 circlejerk continues ...
      #notmypokemon
    • Ich finde das Spiel okay. Hab mir ein bisschen mehr davon versprochen, muss ich sagen. Es macht schon Spaß stellenweise im Showdown Modus. Auch wenn der ausschließliche Einsatz der kleinen JoyCons nerven kann.

      Aber die Sandbox ist so lala. Bei der Steuerung kommt man laufend durcheinander und drückt was falsches. Außerdem komme ich bei manchen Sachen ewig lang nicht drauf, was die eigentlich von mir wollen. Die Fliege hat Hunger!? Ja, aber was tun? Will kein Zucker, keinen Honig etc, ich hab keinen Plan.

      Und dann wiederum funktionieren die Lösungen nur genau da, wo das Ganze ursprünglich aufgebaut ist. Ein Schamane will was beschwören. Ich gehe falsch an die Sache ran und vermassle es. Als er kurz darauf woanders steht, baue ich dort quasi alles wieder auf und löse das Rätsel. Aber es passiert gar nichts! Level zurückgesetzt, an der originalen Stelle das Gleiche gemacht, Zack, geht plötzlich.

      Oder ich will dem Schamanen was geben, treffe ihn aber irgendwie damit und jetzt greift er mich an. Na toll. Warte doch mal, das wollte ich nicht.

      Sind alles so Stimmungsdämpfer. Ich weiß gerade nicht, ob ich den Kauf besser hätte sein lassen oder ob es seine Berechtigung in meiner Sammlung hat. Alleine schon die Steuerung zieht bei mir die Wertung runter.
      Suche: Y's VIII: Lacrimosa of Dana (Switch)
      Verkaufe: HORI Arcade Stick Real Arcade Pro V Hayabusa *neuwertig*, Steamworld Dig 2 *neu* (beides Switch)

      Hier gehts zu meiner Spielesammlung
      (enthält nur Spiele von Nintendo Geräten)