Deshalb erscheint Monster Hunter World nicht für Nintendo Switch

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Zitat von Seymour:

      Okami HD wird sicher auch nicht so viel in der Entwicklung gekostet haben, womit das Risiko eines finanziellen Flops geringer ist als bei einem AAA-Titel.
      welches Risiko? Das Spiel ist für die Xbox genauso fertig wie für die PS. Okami HD hat man entwickelt und auch angeboten. Das finanzielle Risiko von Okami HD ist sogar noch größer, weil niedriger preis bei gleichen Veröffentlichungskosten plus Entwicklungskosten für ein Nischenspiel. Wir drehen uns höchstens im Kreis, weil du kein Argument hast, außer dass es ja keiner weiß. Stimmt zwar, aber es gibt dennoch genug Indizien für den Geldkoffer von Sony.
    • @Corristo Moin, mein Freund. Nice, dass du jetzt auch ein Turmknappe bist. :)


      Zitat von Corristo:

      Welches Indiz denn ?
      Auf was beziehst du dich jetzt?


      Auch wenn das Spiel, lange bevor die Switch überhaupt ins Gespräch kam, entwickelt wurde, spricht doch nichts dagegen es noch nachträglich auf die Switch zu portieren? Wo soll denn da das Problem sein, der liebe Herr spricht von leistungsfähigsten Konsolen, was vor allem die Xbox One aber weitem nicht ist. Und die Optik was das Spiel hergibt, ist jetzt auch nicht so anspruchsvoll, dass es nicht mit ein paar Einschnitten auf der Switch laufen könnte. Und wenn nicht, dann gebt uns doch einfach ein Westdatum für Monster Hunter XX. Es muss ja auch nicht zwangsweise alles auch für die Switch erscheinen.

      Zu dieser Aluhut-Diskussion, dass Sony der Geldgeber sei: das glaubt ihr doch selber nicht. Wenn es so wäre, würde das Spiel unter keinen Umständen auch für die Xbox kommen.
      20k Abonnenten-Special
    • @★Drγ MH:XX wird deshalb für die Switch released worden sein, weil ein Port vom 3DS auf selbige relativ einfach gewesen sein wird. Beides benutzt ARM-Architektur womit die Portierung schon mal leichter ist als wenn man die Engine auf eine komplett neue Plattform optimieren muss. Plus ein weiter oben bereits angesprochenes (etvl) mögliches Crossplay zwischen 3DS und Switch-Version, wo bereits eine entsprechende Spielerbasis da ist.

      @HonLon1 Du rückst doch genauso wenig von deinem Standpunkt ab. Werfe es mir also nicht vor ;)
      Seymour the Hedgehog to the rescue!
    • Ich finde es trotzdem schade, ich hatte mir ein wirklich gutes Monster Hunter nach Generations echt gewünscht.
      Vielleicht kommt ja noch was.
      Der größte Feind des Menschen, ist der Mensch selbst. Welche Maus wäre schon so blöd, eine Mäusefalle zu erfinden? xD

      ~~~~~~~~~~~

      Schaut gern in meinem Blog vorbei, dort gibt es ein Custom Amiibo Tutorial kurz vor dem Abschluss und eine Nuzlocke Challenge in Pokémon Soul Silver ^,..,^
    • Ich werfe das dir nicht vor, du hast schon recht, dass eigentlich niemand was weiß. Nur ich habe Argumente, die @Evil Ryu anscheinend nicht gelesen hat. Jedes Capcom Spiel wird in Japan auf der Xbox veröffentlicht, nur nicht Monster Hunter, DAS Spiel, bei denen sich die 80.000 verkaufte Xbox Konsolen wohl mehr als lohnen, da das Spiel ja sowieso fertig ist. Dass die Xbox sich zu schlecht verkauft kann da kein Argument sein.
    • Zitat von HonLon1:

      Dass die Xbox sich zu schlecht verkauft kann da kein Argument sein.
      @HonLon1 Warum kann das kein Argument sein? Selbst Microsoft hat sein Spiel in Zusammenarbeit mit Platinum Games eingestellt. Die Xbox ist in Japan einfach uninteressant. Es ist ja nicht so das Capcom mit kleinen Kosten dort ein Spiel auf den Markt schmeißen kann. Es kostet Lizensgebühren, Retail ist teuer, MHW hat online Komponente, die ja auch nocheinmal zusätzlich Geld kosten (Infrastruktur, Wartung, Strom).

      Ich denke mal wenn Geld seitens Sony geflossen ist, dann für eine exklusive Beta. Und selbst das ist nicht einmal gesagt. Es ist für den Entwickler ja auch mit Kosten verbunden, eine Vorabversion zu veröffentlichen. Da würde ich mich auch einfach für die interessantere Plattform entscheiden.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ilovemondays ()

    • Was hat den Scalebound mit der aktuellen Situation von Monster Hunter zu tun? Da seh ich absolut null Zusammenhang, Hintergrund, Auftraggeber, Entwickler, Abkündigung VS regionale Exklusivität. Schon allein, dass du diese Abkündigung mit den verkauften Xbox Einheiten verbindest, wirft nicht gerade ein schönes Licht auf dich. Ansonsten wiederhole ich mich jetzt nicht nochmal. Wer das Offensichtliche immer noch nicht sieht, der muss blind oder leicht angehaucht sein - ob pro Sony oder contra MS lass ich mal offen.

      Bezgl. der Beta glaube ich eher an nur ein Teil des gesamten Deals und auch, dass die Beta zum erkauften exklusiven Marketing gehört. Tut bitte nicht so, als hätte sich die One nie gut verkauft. Sie hat weltweit über 30 Millionen Besitzer gefunden, was immerhin fast die Hälfte der PS4 ist, die dabei sämtliche Rekorde bricht. Die 360 hat sich nicht viel besser verkauft, vor allem zu Beginn des Lebenszyklus deutlich schlechter.
    • es bringt ja jetzt nichts darüber zu diskutieren ob und/oder wer wem geld für irgendetwas bezahlt hat. Lässt sich nicht beweisen. Oder anders. Es gibt nichts offizielles. Deshalb macht es in meinen augen keinen sinn darüber zu diskutieren. Thema ist ja das mhw nicht auf die switch kommt. Für mich sehr schade. Wahrscheinlich auch für alle anderen nintendo only gamer. Alle anderen die die möglichkei haben mhw zu spielen werden sicherlich ihren spass haben. Egal auf welcher anderen plattform. In europa zumindest gibt es 3 möglichkeiten. Wobei pc spieler sich etwas länger gedulden müssen. Auf die switch kommt sicherlich irgendwann ein mh. Und bis dahin hat das line up für dieses genug interessantes für mich, so dass mir nicht langweilig wird
    • @HonLon1 Das ist eine merkwürde Diskussionskultur die du führst. Ich bin weder blind noch trinke zu dieser frühen Stunde Alkohol. Auch verstehe ich nicht warum mich der Hinweis auf den schweren Stand den MS mit seiner Konsole in Japan hat, in einem fragwürdigen Licht stehen lassen sollte. Scalebound war sicher kein gutes Beispiel, da man die Gründe der Einstellung ebenfalls nicht weiß und nur von meiner Seite eine Spekulation war. Aber gut, was solls.

      :dk:
    • Ich würde nicht ausschließen, dass MHW mit entsprechenden Modifikationen auf der Switch laufen könnte. Die Erklärung Capcoms klingt absolut plausibel. Wir sprechen hier von einen großen AAA Titel mit mehrjähriger Entwicklungszeit. Der lässt sich nicht mal eben porten wie ein Wii U oder Indietitel. Als Capcom von der Switch erfuhr wars schon zu spät um den mit einzubeziehen. Zumal der Erfolg der Switch bis zu diesem Zeitpunkt nicht sicher war.
      "Wie beim Kartenspiel kommt es auch im wirklichen Leben darauf an, das Beste aus dem zu machen, was einem gegeben wurde, anstatt sich über ein ungünstiges Blatt zu beschweren und mit dem Schicksal zu hadern. "

      Astor-Pokemon