Indie Titel kenntlich machen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Indie Titel kenntlich machen

      Hallo liebes Ntower Team,

      ich glaube einige User hier fänden es klasse, wenn ihr auf der Newsseite neben euren Bannern "Test", "Gerücht", "Top" Usw. die Artikel über Indiespiele mit "Indie" versehen würdet.

      Wäre das machbar?

      Liebe Grüße.
      Sammel Amiibokarten der Serie 2 und 3. Bei Tauschinteresse einfach anschreiben.

      Bei Interesse am Gaming könnt ihr mich auch über die Nintendo Network ID kontaktieren.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Devil1983 ()

    • Oder als was zählt Minecraft mittlerweile? Ändert sich der Status eines Spieles, wenn ein großer Publisher die Marke übernimmt?

      Oder als was gelten Spiele wie Hellblade? Von Ninja Theory selbst wird es als AA-Spiel bezeichnet.

      Die Sache mit den Indiespielen ist mittlerweile so verschwommen, das man da keine klare Grenze mehr ziehen kann. Wir haben im Team allgemein schon darüber diskutiert und konnten bisher kein klares Ergebnis erzielen. Von daher glaube ich nicht, dass wir diesbezüglich etwas einführen. Wir behalten es aber wie immer im Hinterkopf.
    • Ich würde das gar nicht so dramatisch abgrenzen.

      Indietitel ist halt Indietitel. Egal wie groß oder klein.

      Und wenn ein Indientwickler einen großen Publisher findet, bleibt es trotzdem ein Indietitel.

      Mich persönlich nervt es einfach. Ich komme meistens nur Abends zum lesen eurer Seite und habe dann manchmal einiges zu lesen.

      Dann sehe ich einen Spieletitel, fange an den Artikel zu lesen und merke....ach nee... Wieder nur ein Indietitel. Dann noch der Trailer dazu und schon denk ich mir.... Was für eine Zeitverschwendung. Inzwischen lese ich schon weniger eure Artikel, weil ich schon von ausgehe, dass es sich bei dem Newsbild wahrscheinlich wieder nur um ein Indietitel handelt.

      Aber vielen Dank zunächst für eure Rückmeldung.

      Eine andere Idee wäre vielleicht noch, dass man einfach noch Genretypen direkt in die Überschrift einfließen lässt. Horror: Und dann den Spieltitel oder die News halt dazu.

      Ansonsten ist eure Seite super.

      Macht weiter so.
      Sammel Amiibokarten der Serie 2 und 3. Bei Tauschinteresse einfach anschreiben.

      Bei Interesse am Gaming könnt ihr mich auch über die Nintendo Network ID kontaktieren.
    • @Dirk Apitz
      Hier gehts doch nicht um Diskreminierung von Spielen.
      Indies spielen nunmal in einer anderen Liga. Der größte Teil ist in vielerlei Hinsicht einfach schlechter als die "großen" Games. Bei der Schwemme an Spielen ist es oft schwer, einen Überblick zu behalten. Ich hab mir auch nciht die Switch für 330 Euro gekauft um dann irgendwelche kleinen Minigames zu zocken, die ein hässlicher Space Invader Klon oder sonstiges sind und dann noch das 10fache kosten wie die PC-Variante. Bei meiner wenigen Zeit konzentriere ich mich lieber auf die Spiele, weshalb ich mir ne Switch gekauft habe: Spiele von Nintendo. Indies treffen nunmal nicht den Geschmack aller und ich wage zu bezweifeln dass sich überhaupt die Mehrheit dafür interessiert.

      Ich kann die Kritik durchaus verstehen. Zumal hier auf Ntower soviel Kram zu ner News aufgebauscht wird, dass man im Lauf eines Tages schon echt viele Artikel um die Ohren gehauen bekommt und selbst ich, der hier fast jede Stunde rein schaut, einige Sachen übersieht. Ein sinnvoller Filter oder die Unterteilung in Untergruppen/-seiten ist wirklich sehr wünschenswert.
    • @MAPtheMOP

      Quizfrage: Was ist ntower?
      A) Ein gewinnorienrtiertes Medienunternehmen
      B) Eine gemeinnützige Hilfsorganisation

      Also ich verstehe nicht, wie manche denken können, sie hätten Anspruch auf irgendeine Vorsortierung im News-Bereich. Niemand hat irgendjemanden gezwungen konkrete News anzuklicken. Wenn man selbst den informationswunsch hat, wieso wird da ntower als böse dargestellt, wenn man sowohl für AAA-Titel als auch für Indie-Titel entsprechend im Dash-Board sieht?

      Klar könnte man bei unterschiedlichen Spielen die Überschrift anders gestalten. Aber warum? Gelesen werden die wirklich interessanten Beiträge auch ohne "Vorfilter" nicht weniger. Und der ntower-Artikel existiert schließlich ausschließlich zu dem Zweck, dass du ihn liest. Welche Logik hätte es, die Leser durch Kennzeichnung vom Lesen und Klicken abzuhalten?
    • @Dirk Apitz
      Das mach ich jetzt auch schon nicht mehr, wenn mir der Name des Spiels schon gar nichts sagt. :D
      Genauso wie ich Gerüchte zum großen Teil links liegen lasse, weil da keine Substanz dahinter steckt und eher ein Anreiz für kontroverse Diskussionen ist. Ntower reizt halt einfach jeden Quatsch als News aus. Da interessiert zwangsläufig nicht jeden auch alles.
      Von daher wäre ein automatisches Filtern der News einfach zauberhaft. ;)

      @stayXgold
      Es war die Frage eines Users, ob sowas möglich wäre und natürlich wird dazu diskutiert. Von Ansprüchen und Forderungen lese ich nichts.
    • ich mag auch viele indie-titel nicht. aber nicht weil es indie-titel sind. ist bei großen marken genau das gleiche.
      fände so ein Kennzeichnung in den News eher irreführend.
      dadurch, dass man eher unvoreingenommen die News liest, stößt man ab und an auf eine perle (golf Story :love: ), welche man ansonsten vielleicht verpasst hätte (oder die News aufgrund der indie-kennzeichnung schon gar nicht gelesen hätte?!).
      finde es schade, dass bei sehr vielen nach wie vor "indie" für minderwertige spiele steht...
    • Zitat von Loco4:

      finde es schade, dass bei sehr vielen nach wie vor "indie" für minderwertige spiele steht...
      Das liegt einfach daran, dass das auf den Großteil zutrifft. Natürlich sind manche einfach nur Nischentitel. Aber ein Retro-Game mit ner Grafik von vor 40 Jahren schreckt eben jüngere Generationen ab, vor allem wenn man durch Smartphonse dann kostenlose Spiele mit HD-Optik geboten bekommt. Wie du selbst sagst, gibt es Perlen. und Perlen sind selten im großen weiten Ozean...
    • Das Gleiche könnte man aber auch über größere Produktionen sagen, da sind die Perlen nur auf dem Silbertablett serviert, weil das Marketing so heftig ist.

      Und gerade jüngere Generationen Kids und Jugendliche feiern solche Stile sehr. Ansonsten wäre Minecraft auch nicht so populär oder Roblox, was auch mega grottig aussieht.

      @MAPtheMOP
      Ich glaube, du gehst zu sehr von dir und von einigen sehr ähnlichen Kommentaren aus. Das Interesse ist groß genug und einige Indie Titel können durchaus mal einen Hype Status erlangen, wenn sie denn gesehen werden, was oft genug leider nicht vorkommt.
      And the Gen 1 circlejerk continues ...
      #notmypokemon
    • In den 80ern waren fast alles Indietitel ;)

      Da haben sich 2-3 Leute in einer Garage oder im Elternhaus zusammengesetzt, ein paar Zeilen geschrieben und nach einem Händler oder einer Vertriebsfirma gesucht, die es verkauft. Ich würde das einfach nicht zu seh aufbauschen. Und seien wir ehrlich: ohne Indiespiele bzw. Downloadspiele wäre der momentane Switchspieleausstoss so groß wie bei der Wii U. Dementsprechend ist leider auch die Newsgewichtung. Wir würden auch sehr gern News über Monster Hunter World, Battlefield, Far Cry 5 und Co. bringen. Aber das wird (vermutlich) nicht passieren. Die Switch basiert nunmal mehr auf SP/Tablet-Technologie wie auf PC-Technologie, von daher spricht das diese Entwickler sehr an. Und bisher gab es zum Glück noch relativ wenig Gurken wie Mujo auf der Switch. Hoffen wir einfach das es so bleibt.
    • @MAPtheMOP
      ich sage auch nicht, dass alle Indies toll sind. ich hab ja geschrieben ich finde viele davon nicht gut.
      spielenews und -Tests aber mit "indie" zu kennzeichnen halte ich für falsch, weil genau die dabei helfen die perlen zu finden. und perlen war zudem vielleicht das falsche wort, da es sehr viele gute indie-titel gibt, die vielleicht aufgrund der begrenzten finanziellen mitteln grafisch nicht high-end sind, aber dafür mit neuen Ideen daher kommen und gameplaytechnisch wesentlich mehr spaß und Herausforderung bringen können als die meisten AAA-titel.
      um das auch der "jüngeren Generation" bewusst zu machen, braucht es eben entsprechende berichte, die diejenigen nicht lesen würden, wenn man "indie" dran schreibt.
    • @MAPtheMOP

      Also erstmal stimme ich zu dass es viel Mist gibt. Aber deine Einstellung führt auch dazu, dass du gar nicht erkennen willst, dass sehr sehr viele Titel (ich behaupte sogar die Mehrheit) eben kein Schrott sind und sehr viel Spaß machen. Ich gehe noch einen Schritt weiter und behaupte, dass es mehr gute indies gibt als von großen Publishern. Eigentlich sollte die Aufregung auch eher bei den größeren publishern sein, immerhin gibt man hier deutlich mehr Geld aus als bei einem indietitel. Doch das bringt nichts. Ich klammere bestimmt nicht alle großen Publisher wegen wwe 2k18 oder LEGO Worlds aus so wie ich nicht alle indies ausklammere wegen Squareboy vs bullies oder so.

      Ich will sämtliche Informationen über Nintendo und freue mich über jede Info über ein Spiel. Wenn ich es nicht gut finde würde ich in Zukunft die news nicht mehr anklicken und auch nicht kaufen. Mit so einer Filterung weiß ich erst gar nicht ob mir das zusagt oder nicht. Auf meinen Filmseiten gibt es auch keine Filter und das ist gut so! Sonst hätte ich einiges verpasst.

      Einfach etwas toleranter gegenüber anderen spielen sein und nicht gleich alles als Mist abstempeln und dann selbst entscheiden ob man das Spiel weiter belesen will oder nicht. Dies von Anfang an zu ignorieren ist einfach nur stur und und bei uns dann wohl auch auf der falschen Seite.

      Und wären die meisten User so gegen unsere news oder gegen solche Titel, würden wir nicht mehr darüber oder so ausführlich berichten. Aber glaub mir, die Zahlen sprechen da eine andere Sprache und gerade die Berichterstattung über indies ist nicht zu unterschätzen, auch weil andere kaum darüber berichteten.


      :mushroom:
      SW-0260-9796-0419
      Xbox Gamertag: cule0809
      Twitter: @Dirk0809

    • Mir ging es um keine Diskriminierung der Indietitel.

      Ich habe auch schon mal den einen oder anderen gespielt. Jedoch stellen mich diese nicht zufrieden.

      Ich wollte halt nur, dass man die Sache Filtern kann. Inzwischen gibts für alles Filter. Nur nicht dafür.

      Ich finde es ehrlich gesagt unfair, dass man die Artikel anklicken muss um dann festzustellen, dass es nichts für mich ist.

      Im laden kaufe ich mir auch nicht jede Zeitung um hinterher festzustellen, dass ich Häkeln gar nicht lesen möchte.

      Und ob ich dadurch eine Perle verpasse oder nicht..... Wenn es wirklich eine Perle ist, werde ich es schon in weiteren Tests auf Ntower mitbekommen. Aber deswegen muss ich nicht tausend News vorher lesen.

      Ich würde vorschlagen, wir beenden die Diskussion hier, weil @MAPtheMOP und ich hier mit unserer Meinung keinen Anklang finden.

      Dann lasst es alles beim alten und ich lasse die Artikel dann eben weg von denen ich denke, dass es mir zu Indieretro ist.

      Ich mag Retrospiele. Aber Manche Titel sind noch mehr Retro als manch alter Titel. Und da Spiele ich lieber echte Klassiker als gezwungene Klassiker.
      Sammel Amiibokarten der Serie 2 und 3. Bei Tauschinteresse einfach anschreiben.

      Bei Interesse am Gaming könnt ihr mich auch über die Nintendo Network ID kontaktieren.