Nintendo Switch-Spieletest: Celeste

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • @cbaoth75
      Genau um dieses Gefühl, das Du da beschrieben hast, geht es ja in dem Spiel. Es simuliert nicht umsonst das Erklimmen eines Berges.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von lamarrkx ()

    • Zitat von lamarrkx:

      Genau um dieses Gefühl, das Du da beschrieben hast, geht es ja in dem Spiel. Es simuliert nicht umsonst das Erklimmen eines Berges.
      Hm :|
      Klingt einleuchtend. Dann ist es aber erst recht nicht meins. Ich mag es nicht, wenn Spiele so stark stressen. Suche eigentlich Zerstreuung und Entspannung darin. Und bei Celeste habe ich permanent das Gefühl ich bin einfach in der Fingerakrobatik nicht fähig genug. Schade ||