Hotel Transsilvanien 3 erscheint im Sommer für Nintendo Switch

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hotel Transsilvanien 3 erscheint im Sommer für Nintendo Switch

      Sony Pictures Entertainment lässt am 19. Juli, im Kinofilm Hotel Transsilvanien 3 - Ein Monster Urlaub, erneut Dracula & Co auf die Leinwand flattern. Passend hierzu wird aktuell natürlich ein dazugehöriges Videospiel produziert, dass kurz nach dem Kinostart bei uns in den Handel kommen soll.

      Die Entwickler von Outright Games, die unter anderem die Ben 10-Videospiele erstellt haben, sind für die Umsetzung verantwortlich. Wie genau das Gameplay aussieht und in welchem Genre man das Vampir-Abenteuer ansiedelt, hat man aber noch nicht verraten. Per amerikanischer Pressemitteilung wurde aber bereits ein hochqualitatives Abenteuer mit Puzzle-Elementen versprochen. Es soll letztendlich ein Spiel für die ganze Familie werden. Erscheinen wird es für die Plattformen Nintendo Switch, PlayStation 4, Xbox One und PC.

      Im Film selbst überrascht Mavis Ihren Vater Dracula mit einem Familienurlaub im Rahmen einer luxuriösen Monster-Kreuzfahrt. Den Spaß können sich der Rest der Familie und die monströsen Freunde natürlich nicht entgehen lassen und schließen sich an, als der mysteriöse Kahn in See sticht. Zwischen Monster-Volleyball, Relaxen im Mondschein und Ausflügen an Land entdeckt Dracula eine längst begraben geglaubte Gefühlswelt in sich, als er Captain Ericka erblickt und sich Hals über Kopf in sie verliebt. Nun ist es an Mavis skeptisch zu bleiben und ihren Vater zur Vorsicht zu mahnen – denn es scheint einfach zu gut, um wahr zu sein. Und wie sich bald herausstellt, trügt ihr fürsorglicher Instinkt sie nicht.

      Einen passenden Film-Trailer haben wir für euch auch:



      Quelle: playstationlifestyle.net, Outright Games PR
    • Wenn man direkt ein "hochqualitatives" Spiel versprochen bekommt, sollte man schonmal skeptisch werden. Wenn es dann von einem Studio kommt, dass zuletzt ein Produkt ablieferte, dass in allen Belangen versagte, ist diese Aussage irgendwie kaum noch ernst zu nehmen.
    • Zitat von MAPtheMOP:

      Wenn man direkt ein "hochqualitatives" Spiel versprochen bekommt, sollte man schonmal skeptisch werden. Wenn es dann von einem Studio kommt, dass zuletzt ein Produkt ablieferte, dass in allen Belangen versagte, ist diese Aussage irgendwie kaum noch ernst zu nehmen.
      Die Aussage ist auch nicht uns gerichtet, mehr an die Eltern und kleinen Kinder, die sowas bevorzugen und daher auf den reinen Spaß abzielen.
      Immerhin scheinen die Kindergerechten Lizenzspiele dennoch gut zu laufen, dann scheint das Studio irgendwas richtig machen

      Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos hier.

    • Zitat von MAPtheMOP:

      Hast du für diese Behauptung auch eine nachvollziehbare Basis zum Nachlesen?
      Braucht man an sich nicht, schau dir an, was für Spiele das Studio gemacht und da das Studio weiterhin dafür Lizenzen bekommt bzw. nicht dicht ist, scheint der kommerzielle Erfolg vorhanden zu sein um Lizenzen zu bekommen.
      Braucht man nur etwas Verstand einzusetzen, um das nachvollziehen zu können. Würde der Entwickler nur Miese machen damit, würde er keine Lizenzen mehr bekommen und ruckzuck am Ende sein

      Hab aber mal aus Jux mal Google angeworfen und man findet dann Titel wie Drachenzähmen leicht gemacht mit knapp 600.000 Verkäufen oder Adventure Time mit um die 500.000 (vgchartz, da werden aber oft nur die Disc Verkäufe genommen, mit digitalen dürften es dann ein paar mehr sein)
      Bedenkt man, dass für solche Spiele kein großes Budget gegeben wird, ist dies für so ein Spiel ein Erfolg.

      Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos hier.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Sib ()