Kimishima: Nintendo Switch könnte dem Wii-Erfolg nahekommen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kimishima: Nintendo Switch könnte dem Wii-Erfolg nahekommen

      Erst heute meldete Nintendo bis zum 31. Dezember 2017 stolze 14,86 Millionen Nintendo Switch-Geräte verkauft zu haben – ein Riesenerfolg, über den die japanische Nikkei-Zeitung mehr wissen wollte. Auf die Frage hin, ob sich Nintendo-Präsident Tatsumi Kimishima vorstellen könne, dass die neue Nintendo-Plattform am damaligen Wii-Erfolg anknüpfen kann, erklärt das Oberhaupt der Erfolgsschmiede aus Kyoto, dass es nach dem ersten Jahr, in welchem seiner Ansicht nach vor allem die echten Fans zur Konsole greifen, besonders auf den Verlauf des zweiten Jahres ankommen würde, um realistische Vergleiche ziehen zu können. Im zweiten bald anbrechenden Jahr (und in der darauffolgenden Zeit) wird es wichtig sein, bereits veröffentlichte Spiele weiterhin attraktiv zu machen und die Nutzerbasis durch Produkte wie Nintendo Labo zu vergrößern. Das sei laut Kimishima der Schlüssel dafür, um eventuell die Zahlen des Wii-Erfolgs erreichen zu können.

      Für das kommende Fiskaljahr möchte Nintendo 20 Millionen Nintendo Switch-Konsolen verkaufen. Meint ihr, der Erfolgskurs wird weitergehen?

      Quelle: Japanese Nintendo
    • Der Mann hat einen Plan und weiß absolut was er tut.
      Er hat Mut neues auszuprobieren um die Switch für jederman zugänglich zu machen, auch diejenigen, die ansonsten eher wenig oder gar nicht spielen. Er hat auch erkannt, dass das zweite Jahr das wichtigste Jahr ist und das man da rocken muss, daher bin ich da sehr zuversichtlich, dass wir da noch positiv überrascht werden dieses Jahr.
    • Dat will ich erst sehn xD Wäre aber krass...
      Von der Guten @LadyBlackrose gezeichnet: ntower.de/gallery/bild/3777-1514033737064-1475979735/ sieht einfach nur Episch aus!
      Und von meinen 19 Super Weihnachts Männer/Frauen Mein fehler :troll:

      Best Music all Time!

      Bravely Default/Second Hilfe Thread! + Freundes-Codes.
    • Sie müssen nur die richtige Software bringen, dann verkauft sich die Switch quasi von alleine. Von bisher unangekündigten Games fehlt mir eigentlich nur noch Animal Crossing, Neues Donkey Kong Country, klassisches Mario Party mit Online Modus, Smash und ein Mario Fußball (wie auf dem GC), dann wäre ich wunschlos glücklich und ich wüsste auch nicht auf was ich mich sonst noch "hypen" sollte. Alles andere was käme wäre für mich dann das Sahnehäubchen.

      Dazu noch die ganzen guten WiiU Games porten und die Switch hat so ziemlich das beste Spieleangebot ever.

      Nur müssen sie langsam mal was anküdnigen, denn für die ersten 6 Monate sieht das Lineup recht mau aus, bzw es sind alles eher kleine Nischentitel & Thirds. Ich erwarte für dieses Jahr mindestens noch AC!
    • Mittlerweile wird Kimishima echt sympathisch. Er meldet sich zwar selten zu Wort, aber wenn sind seine Worte stets sehr weise gewählt und wirken immer sehr realistisch.
      Da neuerdings bewiesen wurde, dass die Joy-Cons eine super Pointerpunktion haben könnten man zum Start doch ein paar Wii-Spiele draufbringen.
      Klaüpt immerhin mit Mario Kart 8 Deluxe auch super. Da es soch dort viele WiiU-Besitzer kaufen schlage ich einfach mal vor, Wii Party zu veröffentlichen. Die Spiele von damals sind einfach legendär an manchen Nachmittagen gewesen.
      Besonders das Wii-Fernbedienung-Verstecken war eins der besten Spiele, abgesehen von der Party-Rallye.
    • Ich drück ihnen die Daumen :thumbup:
      Hätte es früher nicht für möglich gehalten aber inzwischen könnte ich mir das schon vorstellen, wenn Nintendo auch weiterhin so gut liefert wie im 1. Jahr und seinen Kundenkreis tatsächlich noch erweitern kann dann ist das durchaus drin.
      Ich bin zuversichtlich das wenn Kimishima sowas sagt Nintendo noch einige heisse Eisen im Ofen hat und auch ein paar Überraschungen bereit hält.
      Denke die Switch-Zeit wird ne sehr gute Zeit :love:
      Ssssssswitch
    • Na... da bin ich mir nicht so sicher. Evtl. dem N64, aber nicht die Wii. Gelegenheitsspieler reizt die Switch nicht wirklich. Die Switch ist die erste richtige N-Konsole für Gamer seit dem Gamecube
    • @Booyaka

      ich denke mal er bezog sich eher auf die Zielgruppe und wollte zum Ausdruck bringen das N64 Nostalgiker sich von der Switch wahrscheinlich mehr angesprochen fühlen als die damalige wii-party&sports Zielgruppe...
      Nintendo/Playstation/Steam-Network-ID: Flo_10800

      Spielt zur Zeit am Häufigsten:

      (PS4) RDR2, Final Fantasy 15, Hatsune Miku PD Future Tone
      (Switch) God Wars

      Meist erwartet 2018:

      Battlefield 5
    • Ihr könnt mich hierrauf durchaus festnageln, aber ich bin mir sogar sicher, dass die switch die wii am ende ihres Lebenszykluses weit hinter sich lassen wird.
      Mit Labo beweisen sie bereits, das sie gewaltige comunitys im visier haben (Maker-, Lifehack-, DIY, Bastel- und Familien) und wenn sie das modulare konzept der switch weiter ausschöpfen und vielleicht noch ein zeitgemäßes Wii-fit/Sports mit mobilem Fitness-Tracking rausbringen, ist das potential relativ unabsehbar.

      Außerdem sollte man bedenken das hier erstmals beide Märkte- und Kernzielgruppen von Nintendo vereint werden (Handheld und Heimkonsole) und obendrauf noch der erste Couch-Multiplayer für überall geliefert wird. Wenns beim Mainstream erstmal klick macht, kann das ding noch in ganz anderen dimensionen abheben als bisher, denn bis jetzt hatte der soziale aspekt, die konsole überall mit jemandem Teilen zu können, noch garnicht genug zeit und substanz um richtig zu wirken, aber genau das wird sich mit spielen wie smashbrothers und mario party und eben möglicherweise auch mit Labo und einem visionären Sports-konzept, schlagartig ändern.

      Edit:
      Wenn sie richtig schlau sind bringen sie mario party und smash mit Editor, dann wirds richtig heiß!