Mario Kart Tour

  • Ich spiele es aktuell auf dem iPhone SE, werde es aber auch mal auf meinem iPad mini ausprobieren :)

    Mittlerweile komme ich auch ganz gut mit der Querformat-Steuerung klar, wobei es sich gerade unterwegs fast schon angenehmer im Hochformat (Einhändig!) spielt.


    Wie auch schon bei Fire Emblem, Animal Crossing und Dr. Mario denke ich mir aber ständig, was für eine Schande das F2P-Modell doch ist... alle drei Spiele weisen einen hohen Qualitätsstandard auf und machen im Kern auch richtig Laune, doch trotzdem nerven mich all die Wartezeiten und unterschiedlichen In-Game-Währungen einfach so dermaßen heftig X/


    Einfach schade, das sich das Festpreis-Modell eines Super Mario Run auf Smartphones nicht durchsetzen kann.

    Gamer. Geek. Minimalist.

  • Ich kam mit dem Querformat überhaupt nicht klar. Irgendwie wirkt das Bild verzerrt und ich habe sogar den Eindruck, ich würde weniger sehen als im Hochformat.


    Ich spiele weiterhin im Hochformat, täglich etwa eine Stunde, derzeit kann man max. 700 Münzen sammeln. Vorher waren es nur 400 und irgendwie hat mir das besser gefallen weil ich dadurch weniger spielte. Allerdings kann man mit bestimmten Strecken schnell die 700 Münzen erreichen wodurch es nicht erheblich länger dauert.


    Nervig ist weiterhin der Fehler, dass die Steuerung komplett einfriert und mein Fahrer für kurze Momente nur geradeaus fährt. Ich habe immer noch nicht herausgefunden woran es liegt. Eventuell besteht ein Zusammenhang zwischen Benachrichtigung erhalten und diesem Fehler...


    Die Preise finde ich derweil übertrieben hoch. Der Goldstatus ist für mich ok. Könnte aber 1-2 € günstiger sein. Die Hälfte davon wird durch Google Umfragen finanziert. Die Preise für Fahrer und Rubine sind aber unverschämt.


    Was meinst du mit Wartezeiten? Die hat man doch überhaupt nicht bei Mario Kart Tours.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!