Nintendo möchte die Nintendo Switch möglicherweise länger als 5-6 Jahre unterstützen

    • @Sloppy

      Ich kann dir mit allem zustimmen, aber ich fand Prey ziemlich immersiv :D Für mich eines der besten Spiele des letzten Jahres, zumindest auf PC :)

      Ich denke, dass mehr als Full HD letztendlich auf einem Handheld kaum noch einen Unterschied macht, HDR und Full HD könnte in zehn Jahren immer noch total ausreichen.

      Und ja, die CPU Leistung muss viel besser werden. Das ist für mich auch der Grund warum so ein Spiel wie Elex niemals auf der Switch kommen wird. Ist man da einmal nah an einem Ort wo viele NPC sind, geht die Performance mit einer schwachen CPU gleich stark runter, aus dem gleichen Grund haben schon die Subnautica Entwickler gesagt, dass eine Switch Version unmöglich ist. Da müsste sich also zuerst was tun.

      Aber wir gesagt, ich glaube nicht dran. Die nächste Switch hat eventuell mehr Speicher, ein größeres Display, bei gleichbleibender Form (die hat ja dicke schwarze Ränder) oder irgendwas anderes "kleines". Nintendo wird sich sicher auch anschauen wie gut das entwickeln für unterschiedliche Hardware bei der Konkurrenz geht, denn, wie hier schon einmal gesagt wurde, bei der Switch wären es dann vier verschiedene Modi die man optimieren müsste.
    • @MrWeasel Mit niedrigere Leistungsangabe meine ich die Teraflopszahl. Zum Beispiel hat die GTX 1080 Ti 11 Teraflops und die Vega 64 12.66, dennoch kann die GTX 1080 Ti in den meisten Spielen eine bessere Performance verbuchen. Dabei setzt die GTX 1080 Ti "nur" auf den GDDR5X Speicher, wohingegen die Vega 64 auf HBM setzt. Welcher eigentlich viel schneller sein sollte, aber aktuell noch zu teuer und nicht ausgereift.

      Sind es also eine Speicherbanbreite 484 Gbyte/s bei der Nvidia-karte, kommt die AMD-Karte genauso auf 484 Gbyte/s. Dafür gibt es bei der Speicheranbindung ein deutlichen Unterschied. Liegen bei der Vega 64 4096 Bit an, so sind es bei der GTX 1080 Ti nur 352 Bit. Die Vega 64 kann ihre Vorteile nur ab 4k richtig ausspielen, darunter verliert sie klar und deutlich an Reichweite.