Wie spielt man eigentlich Gal*Gun 2? – Neue Details verraten diverse Gameplay-Mechaniken

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wie spielt man eigentlich Gal*Gun 2? – Neue Details verraten diverse Gameplay-Mechaniken

      Inti Creates veröffentlichte zuletzt neue Details zu ihrem extravaganten Rail-Shooter Gal*Gun 2, welcher in Japan bereits am 15. März, im Westen im Laufe des Frühlings für die Nintendo Switch erscheinen soll. Gegenstand der aktuellen Info-Welle ist der Aufbau des Hauptspiels sowie die Besonderheiten des sogenannten "Doki Doki-Modus". Wir haben alle relevanten Einzelheiten für euch kompakt zusammengefasst.

      Ziel in der Handlung von Gal*Gun 2 ist es, die bösartigen Dämonen, welche sich auf dem Schulgelände eingenistet haben, zu vertreiben. Während ihr durch die Schule lauft, könnt ihr von allerlei Mädchen Aufträge aufnehmen, die sich anschließend Level-artig absolvieren lassen. Durch das erfolgreiche Meistern dieser Aufträge sammelt ihr "Demon Repel Points", von welchen ihr eine bestimmte Anzahl bis zur festgelegten Deadline erreicht haben müsst. Dabei folgt ihr einem klassischen Tagesablauf: von morgens bis nachmittags durch die Schule streifen, gegen Abend hin zurück nach Hause ins kuschelige Bett, um die Routine von Neuem zu beginnen.



      Bei den Aufträgen wird zwischen verschiedenen Missionstypen unterschieden. Ein Icon mit einem Bogen signalisiert euch, dass ihr es mit einem klassischen Shooter-Level zu tun habt. Ein Schild-Icon steht für Verteidigungsmissionen. In diesen müsst ihr ein Mädchen vor den Dämonen beschützen, welche sich an sie heften oder sie mit Speeren pieksen wollen. Über den zu rettenden Personen seht ihr zudem einen Lebensbalken, der möglichst voll bleiben sollte. Schafft ihr es alle Angriffswellen zu überstehen, gilt die Mission als geschafft. Zu guter Letzt lassen sich auch Aufträge mit Geschenk-Icons auffinden. Dabei handelt es sich um Suchmissionen, bei denen ihr durch ein Areal wandern könnt und bestimmte Items aufspüren müsst. Die gesuchten Gegenstände befinden sich hinter bewegbaren Objekten, auf welche ihr schießen oder welche ihr mit eurer Waffe einsaugen müsst. Ihr solltet allerdings Vorsicht walten lassen, da sich in den Bereichen einige Fallen befinden, wodurch ihr erst einmal mit lästigen Schulmädchen und Dämonen zu kämpfen haben werdet, bevor ihr eure Suche fortführen könnt. Schafft ihr es, alle relevanten Gegenstände vor dem Ende des Zeitlimits einzusammeln, habt ihr die Mission geschafft.









      Gal*Gun 2 bietet außerdem den "Doki Doki-Modus", welcher unter anderem durch Aufträge mit Herz-Icon aktiviert wird. In diesem müsst ihr Dämonen aus dem Körper von Mädchen befreien, indem ihr geschickt seid und die Dämonen mit den richtigen Schüssen ausschaltet. Sobald die kleinen Biester erst einmal aus dem Körper sind, gilt es sie gezielt abzuschießen oder mit eurer Waffe einzusaugen, um sie endgültig zu eliminieren. Schafft ihr es, viele Dämonen hintereinander zu erledigen, geht ihr auf Tuchfühlung mit dem Mädchen und werdet noch stärkere Dämonen aus ihr herauskitzeln müssen. Solltet ihr auch hierbei besonders erfolgreich sein, soll etwas Aufregendes passieren, was aber nicht weiter erklärt wird. Man kann sich möglicherweise bereits denken, was auf einen zukommen wird.





      Habt ihr Interesse an Gal*Gun 2? Dann gebt im Spielprofil doch an, dass ihr es gerne haben wollen würdet!

      Quelle: Gematsu