Umfrage der Woche: Woran sollte Monolith Soft als nächstes arbeiten?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • ein paper mario Rollenspiel
    • eigentlich wär ich für ein Xenoblade 3 aber da nun Xenoblade 2 erst kam, fände ich ein X 2 dann doch sinnvoller. Am Schönsten wäre es dann, wenn man ans Ende anknüpfen wird, welches ja sehr offen war, auch wenn ich mir immer noch gut vorstellen kann, dass man bewusst die Geschichte nicht zu Ende erzählen wollte bzw will
      Aber ich muss auch zugeben, dass ich dem Studio mehr als genug vertraue, dass ich sicher bin, dass egal was als nächstes entwickelt wird, es wirklich gut werden wird :)
    • Fand bisher Xenoblade Chronicles 2 mit Abstand den besten Teil der Serie. Deshalb würde ich mir ein dritten Teil wünschen. Am liebsten natürlich auch mit den selben Charakteren; diese haben sich bisher immer bei jedem Teil geändert... Habe Rex, Nia und co lieb gewonnen :)

      Auch eine Abspaltung der Xenoblade Teile wäre denkbar. Ich mag es eigentlich, dass sich bisher alle Xenoblade Teile in der Kernmechanik unterscheiden und etwas neues bieten. Eigentlich hat Xenoblade Chronicles 1 mit dem zweiten Teil auch nicht viel gemein, bis auf die Tatsache, dass Sie auf Titanen leben.
    • Zitat von Yakha:

      Eigentlich hat Xenoblade Chronicles 1 mit dem zweiten Teil auch nicht viel gemein, bis auf die Tatsache, dass Sie auf Titanen leben.

      Spoiler anzeigen
      Der war gut!

      Hast du dir mal die Enden der beiden Teile angesehen. Also alles mit der Raumstation und Klaus? Das ist absolut identisch und das ist Absicht. Wort für Wort identisch. Der selbe Dialog. Die selben Szenen. Nur halt jetzt in HD und damals als SD auf der Wii.

      Xenoblade 1 spielt zur gleichen Zeit auf der anderen Seite des Spalts mit der anderen Hälfte von Klaus. Da waren auch einige Samples (Shulk) aus dem ersten Teil im zweiten Teil zu hören.

      Es ist auf beiden Parallelwelten auf der Station das gleiche passiert. Es sind in XB1 zwei große Titanen und nicht verschiedene kleinere. Aber im groben Ganzen haben sich die Welten halt ähnlich entwickelt, wie es sich zu einer ordentlichen Parallelwelt gehört. Darum gibt es da auch Nappon und viele Namen kommen einem bekannt vor. Es gibt z.B. das Monardo, welches Jin führt.

      Xenoblade Chronicles X ist damit eigentlich nur eine Parallelwelt, die logischerweise nicht durch Klaus verbunden wurde. In dieser Welt hat es den "Klaus"-Vorfall nicht gegeben und die Menschen wollten zeitlich nach XB1 und XB2 den Weltraum besiedeln.

      Da gibt es ja nur zwei Hälften von Klaus gibt gibt ist XB1 und XB2 abgeschlossen. Man könnte zwar fortfahren, aber dann hätte man wie hier schon angesprochen XB Builder oder so, weil die Welt ja noch frisch ist.

      Allerdings könnte man auch mit einem abgewandelten Klaus Szenario in einer anderen Parallelwelt, der vielleicht eine Entscheidung eben anders getroffen hat und somit zwei oder auch mehr andere Welten erschafft haben könnte, die durch ihn auf andere Weise verbunden sind.

      Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos hier.


      http://www.geit.de

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Geit_de ()

    • @Geit_de Entschuldige, dass ich dich berichtige, aber
      Spoiler anzeigen
      Die Szene mit Klaus war nicht 1:1 wie in XC1, man hat zum Beispiel andere Personen auf der Raumstation gesehen, einen Krieg im Weltall, den Conduit (der wohl eine Xenogears Anspielung sein soll), man erfährt, dass Meyneth Galea heisst und man erfährt mehr über die Gründe von Klaus das Universum ,,neuzustarten". Und die Wesen die Wesen, welche du meinst heissen Nopons und nicht Jin hatte ein Monado sondern Malos ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Shulk ()

    • Am meisten wünsche ich mir im Moment einen Port von X für die Switch.
      Das dürfte vom zeitlichen Aufwand her am leichtesten zu realisieren sein. Da mir der Teil noch fehlt und ich mir keine WiiU kaufen werde, wäre das eine ideale Gelegenheit. Das macht auch aus unternehmerischer Sicht Sinn, da sich Xenoblade 2 hervorragend verkauft hat. die potentiellen, zusätzlichen Verkäufe auf der Switch dürften Nintendo auch nicht egal sein. ;)

      Danach würde ich mich am meisten über ein HD Remaster von Xenoblade 1 freuen. Ich habe es lediglich auf dem New 3DS, wo mir, vor allem da ich mittlerweile die Switch gewohnt bin, der Bildschirm einfach viel zu klein ist. Ein Remaster wäre ein absoluter Traum, da ich von dem Ersten Teil einfach nicht genug kriegen kann.

      Danach kann Monolith Soft gerne die Story mit einem komplett neuen Serien Ableger erweitern (ob als Prequel oder Sequel, völlig egal).
      Da sich der neueste Teil so oft verkauft hat, bin ich sehr guter Dinge, dass die Reihe fortgeführt wird.