Neue Gameplay-Szenen zeigen euch BlazBlue : Cross Tag Battle

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neue Gameplay-Szenen zeigen euch BlazBlue : Cross Tag Battle

      BlazBlue: Cross Tag Battle ist ein heißer Anwärter für das beste Fighting Game in 2018. Die Serie hat, besonders in Japan, einen hohen Stellenwert in jener Sparte, sodass der neue Teil von Fans sehr euphorisch erwartet wird. Der YouTube-Kanal MeiMeiGamer konnte nun Hand an das Kampfspiel anlegen und das Ganze sogar filmen, sodass wir euch nun einige Gameplay-Szenen zum BlazBlue-Ableger präsentieren können. Diese zeigen euch in zwei spannenden Duellen, wie das Kampfsystem und das Wechseln der Charaktere funktioniert.



      BlazBlue: Cross Tag Battle soll am 5. Juli für die Nintendo Switch erscheinen. Falls ihr euch für den Titel interessiert und ihn daher immer genau im Blick haben möchtet, könnt ihr ihn auf seinem Spieleprofil zu eurer Wunschliste hinzufügen. Hierfür müsst ihr ausschließlich auf "Ich hätte es gerne" klicken.

      Quelle: YouTube (MeiMeiGamer)
    • Geil. Gibt meiner Meinung nach noch viel zu wenig Fighting Games für die Switch.
      Mein Traum ist, sowas hier nachher im Keller zu haben und dann jederzeit wenn ich Bock hab, da kurz meine Switch reinzustecken und allein oder mit einem Kumpel Fightinggames zu genießen:

      :mario: New 3DS XL + A9LH + Luma3DS
      :luigi: Wii U Premium + Haxchi + USBLGX
    • Zitat von Zgravity:

      @Tarik oder du besorgst dir einfach nur den hier... eightarc.com/crystal/
      Hm? Das ist doch "nur" ein Arcadestick. Oder hab ich was übersehen?
      Ich will ja ein komplettes, großes Arcadecabinet mit 2 Sticks, Switchdock samt Netzteil, Monitor und Lautsprechern, wo ich die Switch einfach nur rein stecken brauche. Eben so wie im Video.
      :mario: New 3DS XL + A9LH + Luma3DS
      :luigi: Wii U Premium + Haxchi + USBLGX
    • @Zgravity Das stimmt, aber er würde ja gerne sowas für die Switch haben, als Cabinet zum dran stellen.
      Bei dem Stick steht aber auch nur PS3/PS4 und PC. Aber davon mal ab: Ist der Stick gleich gut oder besser als der von Hori? Hab mir für DBFZ den Hori Real Arcade Tekken 7 Edition gekauft, weil der im Angebot war und finde den schon super. Komme da wunderbar mit klar.

      EDIT: Grad am schreiben, kam schon die Antwort von @Tarik :D

      @Tarik Ich bin auch der Meinung, dass gerne mehr Fighting Games für die Switch kommen dürfen. Ich mag das Genre ohnehin sehr und mit den ganzen Ports von den Neo Geo KoFs und dem kommenden BlazBlue und SNK Heroines macht man schon nen guten Schritt. Für die Switch gibt es ja nun mittlerweile auch einen offiziellen Arcade Stick.

      Das Spiel hier macht auf jeden Fall einen guten Eindruck. Ich freue mich jedenfalls darauf :)
    • @Kurojin Naja der auf dem Foto ist mein neuer aber mein erster ist der von street fighter 4 von madcats. Hatte ihn aber mit sanwa teilen und eigenem Cover gemoddet. Das Video kenne ich auch. Ist sehr nice. Ist ja auch nicht all zu schwer zu bauen. Höre von qanba aber auch nur gutes. Der Switch Arcade Stick sollte gut genug sein. Sieht nach dem gleichen wie in street fighter und tekken aus.
    • @Zgravity Ok gut zu wissen :) Warum denn den SF4 mit Sanwateilen bestücken? Bei den Buttons bin ich mir ziemlich sicher, dass der bereits welche von Sanwa drin hatte. Beim Stick weiß ich es nicht mehr. Ist aber auch egal, wundert mich nur grade ^^" Ich konnte auch mal einen Stick mit Qanba-Buttons testen und kann schon nachvollziehen, warum viele darauf schwören. Die sind wirklich nice. Der Switch Arcade Stick ist eine neue Version des Real Arcade Pro von Hori und hat Hayabusa Buttons verbaut, wie auch bei meinem Tekken 7 Arcade Stick und ich bin sehr zufrieden damit. Die Buttons vom normalen Real Arcade Pro fand ich nicht gut (Kuro Buttons).

      Der Stick auf dem Foto sieht jedenfalls nice aus. Bin ohnehin am überlegen mir noch einen zu holen nur Offline Matches ^^

      Btw um mal wieder auf BlazBlue zurück zu kommen: Kann es sein, dass es in disem Crossover-Titel keinen Instant Air Dash gibt oder habe ich mich verguckt? Ich habe da keinen gesehen oder die haben den im Video nicht genutzt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kurojin ()

    • @Kurojin Mein Problem ist das ich Dragon Ball FighterZ im Moment nur mit Controller spielen kann weil es noch keinen Legacy support gibt. Das mein Alter schon sanwa Teile hatte wusste ich nicht ^^ Bekam ihn gebraucht für 20 :D . Die Teile waren gebraucht und musste ich nach ungefähr 2 monaten austauschen. Fighting Games will ich gar nicht mehr anders spielen. Haha dabei habe ich mir Dragonball letzten Donnerstag geholt und habe alles freigeschaltet,60std drauf und nicht einmal online gespielt nur trainiert. Hoffe mein Stick kommt noch diese Woche... :love:
    • @Zgravity Achso XD Ja gut, wenn die Teile schon ausgenudelt waren dann kann man das nachvollziehen ^^ Für 20€ war das aber ein echtes Schnäppchen ^^
      Legacy Support? oO Den Begriff kenne ich so nur aus der IT. Auf welcher Plattform hast du das Spiel denn? Der Stick, den du gepostet hast funktioniert ja auf PS4 und PC.
      Ich habe bislang auch nur vier Online Matches gemacht, weil ich das testen wollte. Ich habe das Spiel seit letzten Dienstag und bin auch mit der Story fast durch. Hab mir die meiste Zeit eher die Moves der Chars angeschaut und etwas geübt XD Habe auch mit meinem Pad gespielt bis mir klar wurde, dass ich es doch gerne richtig lernen und spielen möchte und da kam mir das Angebot für den Stick gelegen XD Habe den nun seit Freitag.

      Bin mir auch am überlegen für welche Plattform ich mir BlazBlue dann zulege. Für die PS4 hätte ich ja schon nen Stick :D Ich finde es aber dennoch schön, dass das Genre so langsam auf der Switch Fuß fasst.
    • Zwei Fight Game Experten, schön. Ich wollte mir auch ein Arcade-Stick holen, weil mir das Geplänkel mit den Controllern auf die nerven geht. Die nutzen sich so schnell ab. Könnt ihr mir einen guten empfehlen? Nur zu Info: Ich weiß, dass die Umstellung anfangs recht schwer ist, aber ich spiele regelmäßig SFV und hätte daher die Geduld es zu lernen.
    • @Evil Ryu Experte? Danke XD Naja ich habe ein gewisses Hintergrundwissen und Verständnis und konnte bisher einige Sticks ausprobieren. In der Praxis haperts bei mir noch ^^"

      Generell schwören viele auf Arcade Sticks Qanba-Teilen, die durchaus sehr gut sind. Ich persönlich bin mit dem Real Arcade Pro 4 sehr zufrieden. Ich habe den in der Tekken 7 Edition da er im Angebot war und ich das etwas "kubischere" Design für mich besser fand. Der Real Arcade Pro 4 Kai hat in der Version ab 2016 auch die neuen und besseren Hayabusa-Buttons. Die Kuro-Buttons sind nicht so gut die damals verwendet wurden. Ansonsten soll der Razer Panthera sehr gut sein (aber recht teuer. konnte ich leider nicht selbst testen). Die neueren von Mad Catz z.B. der TE S+ gehen finde ich auch klar. Musst halt schauen auf welcher Plattform zu spielst (sind alles PS4/PS3 Sticks die ich genannt habe, da die meisten darauf spielen). Die meisten Sticks funktionieren aber auch am PC.
    • @Kurojin@'Kurojin' Naja der auf dem Foto hab ich noch nicht. Hoffe der kommt noch diese oder nächste Woche. Gib mir doch deinen Ps name dann können wir zusammen trainieren. :D Mein alter funktioniert leider nur auf der ps3. Ist etwas komisch da Arc System Works eigentlich immer Legacy support drin hatte. Ich wette sobald ich meinen neuen Arcade Stick bekomme gibt es ein Update. :rover: Bin gleich daheim da kann ich dir meinen gemoddeten zeigen. Schickes Teil mit Street Fighter x Tekken Design.
    • Ich bin was das angeht ziemlich Grün hinter den Ohren. :ugly: Aber ich will eben den richtigen Flow spüren und manche Charas lassen sich auch einfach leichter mit den Stick spielen als mit nem Controller.

      Zitat von Zgravity:

      Ich denke anfangs ist das gar nicht so wichtig. Du solltest aber schon mindestens 100-150€ hinblättern.
      Jup, diese Preisklasse hatte ich eh im Sinn. gebe ich lieber etwas mehr für Qualität aus, wovon ich mehr hab.