Hearthstone ist derzeit nicht für die Nintendo Switch in Entwicklung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hearthstone ist derzeit nicht für die Nintendo Switch in Entwicklung

    Obwohl wir aus dem Hause Blizzard bereits einige positive Anspielungen hinsichtlich einer Hearthstone-Version für die Nintendo Switch zu hören bekommen haben, müssen wir heute leider einen Schlussstrich unter die Gerüchte ziehen: Die Videospiele-Webseite PowerUp hat einen der Designer des Spiels nämlich direkt konfrontiert und nach einem Port für die neue Nintendo-Konsole gefragt. Dean Ayala antwortete daraufhin, dass es derzeit keine Pläne geben würde, Hearthstone auf die Nintendo Switch zu bringen. Es könnte natürlich sein, dass Ayala nur so tut, als wäre dies der Fall, aber solche Spekulationen sind derzeit vermutlich eher unangebracht.

    Würdet ihr Hearthstone gerne auf eurer Nintendo Switch spielen?

    Quelle: PowerUp
  • Hä? Das wurde doch schon zig mal gesagt. Was ist daran denn jetzt so neu bzw. verwunderlich?
    Die "Gerüchte" waren bisher nur Vermutungen/Wünsch von Fans oder News Seiten (inkl. Ntower) ohne irgend einen echten Beweis oder haltbare Indizien. Blizzard hat das aber von Anfang an dementiert.
  • Zitat von MAPtheMOP:

    Hä? Das wurde doch schon zig mal gesagt. Was ist daran denn jetzt so neu bzw. verwunderlich?
    Die "Gerüchte" waren bisher nur Vermutungen/Wünsch von Fans oder News Seiten (inkl. Ntower) ohne irgend einen echten Beweis oder haltbare Indizien. Blizzard hat das aber von Anfang an dementiert.
    Naja, wer in der Welt des Fußballs unterwegs ist, weiß was Dementis zu sagen haben. Nämlich gar nichts :D

    Würde es schade finden. Hearthstone ist eine große Marke und die Switch eignet sich gerade perfekt dazu, um ein "Kartenspiel" zu veröffentlichen. Noch so ein Wunsch von mir wären Games wie Gwent, wieder ein geiles Yu-Gi-Oh-Spiel mit schöner Story oder eins der zig Magic-Spielen.
  • @TechnoMic
    Die Maagic Spiele der letzten Jahre waren allesamt für die Tonne. Neueinsteiger und solche, die das reale Gem nicht kennen, hatten sicher ihren Spaß, ansonsten war das einfach viel zu schlecht.

    HS auf die Switch anzupassen würde (für diese Firma) nicht allzulange dauern. Hätte man Pläne, wäre es jetzt - ein Jahr nach Release der Switch - längst draußen oder zumindest fest angekündigt.
  • @Miggi
    Did somebody say... "Diablo 3"? :rolleyes:
    Also, da wäre ich auch dabei, wenn Diablo 3 für Switch raus käme. :moneylink:

    @Topic
    Hearthstone fände ich auch recht interessant, aber dann auch mit Crossplay.
    Wobei ich als leidenschaftlicher Retail-Sammler befürchten muss, dass eine Retail-Version ausgeschlossen ist.
    - Dieser Kommentar existiert nicht, da der User nach dem Gewinnspiel spurlos verschwand -
  • Ich hoffe, es kommt doch noch. Ich würde es mir kaufen.

    Ansonsten wäre ich auch froh über ein Magic oder Pokemon TCG.

    Vielleicht kommt ja auch Lightseekers Awakening auf die Switch. Scheint mir auch interessant zu sein. Man könnte ja das Einscannen der Karten via Smartphone mit dem Nintendo Online Service und deren App koppeln.
    Suche:
    • Y's VIII: Lacrimosa of Dana (Switch)

    Verkaufe:
    • Project Zero: Maiden of Black Water Limited Edition (Wii U, neu, Kartonhülle weist links an der Kante eine kleine Delle/Abschürfung auf, sonst einwandfrei)


    Hier gehts zu meiner Spielesammlung
    (enthält nur Spiele von Nintendo Geräten)
  • @Tisteg80 Hearthstone ist kostenlos, da muss man nix kaufen :ugly:

    Magic wäre mir am liebsten, da das Pokémon TCG technisch ziemlich für die Tonne ist und das TCG selbst auch nicht so einen Tiefgang hat.

    Wollte letztens Mal wieder das Pokémon TCG spielen, aber beim Deck aufbauen hat er dauernd gesagt ich würde Karten in diesem Deck nicht besitzen, obwohl ich sie oft mehrfach hatte... Musik, Performance und alles drum herum sind in dem Spiel auch nicht so gut, verstehe aber auch nicht warum es nicht auf die Switch kommt, hab ich mich schon bei der WiiU gefragt.
  • Zitat von MAPtheMOP:

    @TechnoMic
    Die Maagic Spiele der letzten Jahre waren allesamt für die Tonne. Neueinsteiger und solche, die das reale Gem nicht kennen, hatten sicher ihren Spaß, ansonsten war das einfach viel zu schlecht.
    Mag sein, aber mit Magic the Gathering Arena gehen sie jetzt glaube ich endlich den richtigen weg.
    Ich würde mich jedenfalls mega freuen wenn sie sich zumindest auf der Switch die Vorherschaft sichern, schließlich hat die Großmutter der TCGs meines wissens auch die größte Spieler-Basis weltweit.
  • @Sloppy
    Ich fand es eher irritierend, dass man die bisherigen Games nicht endlich mal in eine vernünftige Richtung lenkt sondern lieber das Rad komplett neu erfinden will.
    Davon abgesehen kamen eigene Entwicklungen von Wizards immer nur auf den PC und waren auch nie so wirklich Bombe. Aber mal sehen. Erstmal muss das ja überhaupt veröffentlicht werden. Ne Switch Version käme dann ja eh erst frühestens 2019.
    Bisher sieht Arena aber für mich nur nach einer weiteren Möglichkeit aus, den Magic Spielern weiteres Geld aus den Rippen zu pressen, ohne auch nur ansatzweise das Spiel in allen Facetten real abzubilden. Dass Kartentauschen nicht möglich ist, zeigt ja deutlich, das Arena nur eine Gelddruckmaschine werden soll. Und da haben sie auch noch jede Menge Arbeit vor sich.
  • @MAPtheMOP
    Ok das man keine Karten tauschen kann ist wirklich... wtf! MtG ist ein Trading Card Game, wenn sie dabei bleiben verstümmeln sie das Spiel zu einem... Card Game.

    Ansonnsten finde ich den Ansatz das Spiel intuitiver und für neue Spieler zugänglich zu machen aber durchaus sinnvoll und das gesamte Spiel digital zu machen ist glaube ich etwas utopisch, immerhin dürfte das Spiel seit 1993 inzwischen mehrere Zehntausend verschiedene Karten umfassen,
  • @Sloppy
    Wenn man Reprints abzieht, sind es weit weniger als 10k Karten. ;)
    Natürlich immernoch genügend. Und auch echt viele Mechaniken und Regeln. Selbst Spieler sind da ja schnell mal überfordert. Inzwischen empfinde ich MtG als echt problematisch für Neueinsteiger. Da haben die Duels Spiele schon nen besseren Ansatz gehabt, mit einem vereinfachten Ansatz den Einstieg ins Spiel zu ermöglichen. Solche digitalen Tutorials gab es ja schon in den 90ern (damals als gratis CD Rom mit einem interaktiven PC Spiel zum Regeln lernen).
    Wizards stützt sich meiner Meinung nach zu sehr auf die Turnierspieler und vergisst völlig die privaten kleinen Gruppen, die einfach nur Spaß haben wollen. Dadurch lassen viele das Spiel dann einfach wieder sein. Mit der Switch könnte man das digital ganz gut wieder aufleben lassen, auch mal zu zweit unkomplizierte Partien zu spielen. Aber so wie es momentan aussieht, will man mit Arena einfach nur über einen weiteren Vertriebsweg Karten verkaufen - und zwar digital ohne Materialkosten zum gleichen Preis wie die gedruckten! Nur sind eben die Zeiten vorbei, wo man einen Booster für 3 Mark bekommt - der Preis ist inzwischen beim 5fachen angekommen. Neeee, irgendwann trenn ich mich von meinen knapp 22.000 eingelagerten Karten. Aber ansonsten hat Magic jeden Zauber für mich verloren.