Monster Energy Supercross streicht in der Nintendo Switch-Version den Onlinemodus und Streckeneditior

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Monster Energy Supercross streicht in der Nintendo Switch-Version den Onlinemodus und Streckeneditior

      Am gestrigen Tag erschien Monster Energy Supercross: The Official Videogame im Nintendo eShop der Nintendo Switch und soll in der kommenden Woche ab Dienstag, dem 20. Februar im Handel angeboten werden. Die Nintendo Switch-Version lässt aber den Online-Modus und den Streckeneditor vermissen, obwohl dieser auf der PlayStation 4, Xbox One und dem PC ein elementarer Bestandteil des Spiels ist. Am Preis lässt sich der Unterschied zumindest nicht erkennen. Weitere Informationen erfahrt ihr aus der beigefügten Pressemitteilung:
      Monster Energy Supercross - The Official Videogame ab sofort erhältlich


      Mailand, Italien / Las Vegas, USA, 13. Februar – Heute ist es soweit: Monster Energy Supercross - The Official Videogame ist ab sofort digital und im Handel auf PlayStation®4, Xbox One, Windows PC®/STEAM und ab dem 20. Februar auch auf Nintendo Switch™ erhältlich.

      Den Launchtrailer gibt es hier zu sehen: youtube.com/watch?v=O6yn-G6OVTg&feature=youtu.be

      Ebenfalls ab heute können die Fahrer den Monster Energy Supercross-Season-Pass erstehen und mit ihm in den Genuss weiterer, exklusiver Inhalte kommen. Der Season-Pass ist für PlayStation®4 und Xbox One erhältlich und bietet insgesamt fünf DLC-Pakete, von denen drei sofort erhältlich sind:
      • Ein Paket mit 60 Designs – 10 für jede Produktionsreihe – sowie 10 Fahrerkombis zur Individualisierung von Motorrädern und Fahrern
      • Ein exklusives Set mit 15 zusätzlichen Icons und 15 Patches für erweiterte Individualisierungsoptionen
      • Das Credit Multiplier-Paket
      Kurze Zeit später erhalten die Spieler Zugriff auf zwei weitere Pakete:
      • Monster Energy Cup: Hier erwartet die Fans eine exakte Nachbildung der 2017 Monster Energy Cup-Strecke im Sam Boyd Stadium in Las Vegas – für Offline- und Online-Modi
      • Compound: Ein Trainingsbereich mit zwei neuen Strecken, auf denen die Spieler ihre Supercross- und Motocross-Fertigkeiten perfektionieren können
      Mit innovativem Streckendesign in bekannten Stadien mit hohem Wiedererkennungswert bietet Monster Energy Supercross - The Official Videogame eine realistische und packende Supercross-Fan-Erfahrung.

      Zu den Besonderheiten zählen:
      • Die offizielle 2017 Monster Energy Supercross-Saison.
      • Offizielle Maschinen, bekannte Strecken und Athletenaus den 250SX- und 450SX-Klassen, darunter Chad Reed, Ken Roczen oder der amtierende Champion Ryan Dungey.
      • Spannender Karriere-Modus und maximale Individualisierung – Fahrer und Motorräder können gleichermaßen mit maximaler Flexibilität individualisiert werden, um in den Rennklassen voranzukommen.
      • Abwechslungsreicher Strecken-Editor für endlose Rennmöglichkeiten: Mithilfe des Streckeneditors können die Spieler ihre eigenen Strecken erstellen, auf ihnen fahren und sie online teilen. Sobald sie hochgeladen sind, können andere Spieler die Strecken favorisieren, über ihre liebsten Strecken abstimmen und das Ansehen des Streckendesigners steigern.
      • Online-Modi mit Multiplayer-Option für bis zu 12 Spieler auf offiziellen wie auch eigenen Strecken.
      (Streckeneditor und Onlinemodi sind auf Playstation®4, Xbox One und Windows PC®/STEAM verfügbar.)

      Die Standard-Edition von Monster Energy Supercross - The Official Videogame ist für PlayStation®4 und Xbox One zum Preis von 69,99€, für Windows PC®/STEAM zum Preis von 49,99€ und für Nintendo Switch™ zum Preis von 59,99€ erhältlich.

      Die Supercross-Meisterschaft wird auch auf mobilen Plattformen ausgetragen – mit Monster Energy Supercross Game, das bereits am 9. Februar für iOS erschienen ist.


      Habt ihr vorgehabt das Spiel zu kaufen oder habt ihr es sogar bereits getan? Wie ist eure Meinung zum Titel?

      Quellele: MSM Communications-Pressemitteilung
    • Na geil, da werden nicht unwesentliche Dinge gestrichen, aber trotzdem wird 60 Euro verlangt?
      Also das strafe ich in jedem Fall mit Nichtkauf ab. Zumal das Game ohne Onlinemodus für mich dann sowieso komplett wertlos ist. Also man kann echt am falschen Ende sparen... hauptsache mal wieder Kunden für dumm verkaufen wollen... aber wahrscheinlich ist das SPiel sowieso schlechter als ich erwartet habe.
    • ob ich vor hatte das Spiel zu kaufen? ne...
      was ich von dem Spiel halte...?

      nun ja ist so ein Gefühl von Gleichgültigkeit...die fehlenden modi sind mir somit ebenfalls ziemlich egal...
      Nintendo/Playstation/Steam-Network-ID: Flo_10800

      Spielt zur Zeit am Häufigsten:

      (PS4) Assassin’s Creed Origins, Final Fantasy 15
      (Switch) Shinning Resonance Refrain

      Meist erwartet 2018:

      RDR2, Battlefield 5
    • mit so einer Ankündigung kurz vor Release und der Entscheidung an sich (soll ja wesentlicher Bestandteil des Spieles sein) macht man sich natürlich (zu recht) keine Freunde. Zumal das auch nicht merklich auf den Preis abfärbt. In solchen Fallen sollten die Entwickler darüber nachdenken, die beschnittene Version doch als die günstigste Varaniante anzubieten.
      SW-8161-2054-6831
    • Also das ist aber sehr schade. Auch wenn ich nie Online spiele

      Wirkt für mich, als hätte man die Switch-Version noch kurzfristig beschlossen und ist nicht mehr rechtzeitig fertig geworden.
      -------------------------------------------------------------------------
      Frank Drebin, Spezialeinheit.
      Spezielle Spezialeinheit der Spezialpolizei!
    • - "Typical Milestone game with lots of bugs"
      - "Probably the worst Physics in a motcross game I've ever seen"
      - "Es ist wesentlich schlechter, als ich es mir vorgestellt habe"

      Die ersten Meinungen sind also auch nciht so prickelnd. Offenbar ist wohl zumindest die Grafik ok. -.-
    • Zitat von FloX99:

      was ich von dem Spiel halte...?

      nun ja ist so ein Gefühl von Gleichgültigkeit...die fehlenden modi sind mir somit ebenfalls ziemlich egal...
      dito! :)

      Zitat von MAPtheMOP:

      - "Typical Milestone game with lots of bugs"
      - "Probably the worst Physics in a motcross game I've ever seen"
      - "Es ist wesentlich schlechter, als ich es mir vorgestellt habe"

      Die ersten Meinungen sind also auch nciht so prickelnd
      deckt sich exakt mit dem was ich erwartet und bisher gesehen hab.
      wenn Milestone drauf steht, halte ich ohnehin immer abstand!
    • Nicht dass mich das Spiel irgendwie interessiert, aber diese Praktiken, für die Switch-Ableger ganze Bestandteile aus Spielen weg zu rationalisieren, finde ich bedenklich.

      • Fifa: Keine Kampagne
      • Doom: Kein Level Editor
      • Monster Enegery Supercross: Kein Online-Modus, kein Editor


      Mich ärgert das, denn auch wenn die Switch-Version wie in dem aktuellen Beispiel 10€ weniger kostet, fühle ich mich als Nintendo-Nutzer nicht wertgeschätzt.

      Dass sich halbgare Versionen dadurch schlechter verkaufen, sollte dann auch die Publisher eigentlich nicht überraschen.
    • @MAPtheMOP

      Die Standard-Edition von Monster Energy Supercross - The Official Videogame ist für PlayStation®4 und Xbox One zum Preis von 69,99€, für Windows PC®/STEAM zum Preis von 49,99€ und für Nintendo Switch™ zum Preis von 59,99€ erhältlich.

      Steht doch im Text. Das Spiel kostet eigentlich 69,99€ und für Switch 10€ günstiger für 59,99€

      Dass Milestone ein eher zweifelhafter Ruf anhaftet, weiß ich.
      Ich habe mir aber letztens die DeLuxe Edition von Ride 2 für die PS4 gekauft (War von 90€ auf 20€ gesenkt) und war wirklich sehr positiv überrascht. Trotz einiger negativer Kritiken der Presse finde ich Ride 2 ein durchaus solides und tolles Motorradrennspiel mit allem drum und dran. Grafik voll gut. Viele Bikes und Customizierungsmöglichkeiten, die kaum Wünsche offen lassen.

      Also so mies ist Milestone nun wirklich nicht.