Neue Nendoroid- und Figma-Figuren im Anmarsch – Mythra aus Xenoblade Chronicles 2, Inkling-Mädchen aus Splatoon und mehr

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich werde Privatinsolvenz anmelden, aber Pyra und Mythra sind geholt.
      Pyra allein hat mich noch kalt gelassen. Aber zusammen?!

      Wann und wo kann man sie denn vorbestellen? Ich muss!
      Super Nintendo, Sega Genesis - when I was dead broke, man, I couldn't picture this.
    • @sandtigerhai


      Kannst du knicken, die Pyra ist bisher Japan-Exklusiv. Das gleiche wird für Mythra gelten. Hab bei drei der bekannteren deutschen Händlern angefragt aber bisher haben sie keine Informationen bzw. gehen davopn aus, dass wir(In Deutschland) sie nicht offiziell bekommen.

      Eventuell mal eine spätere Charge. Ich habe mich heute nochmals bei zwei Händler erkundigt und kann gerne die Antwort hier Posten. Ansonsten bei AmiAmi vorbestellen und hoffen, dass die nach Deutschland liefern und die Bestellung nicht stornieren.


      P.S. Nach derzeitigen Umrechnungskurs kostet Pyra ca. 150 Euro, ich weiß nicht wie hoch die Versandkosten sein werden aber gehe von 50 Euro aus, dazu dann noch Umsatzsteuer und Zoll und man ist für bei ca. 250 Euro, argh aber Wert wären die es mir schon

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Ovaron ()

    • @Princess_Rosalina @stayXgold Man kann von Japan aus seeeehr günstig Packte über Luftpost verschicken. Das dauert dann zwar so 2 bis 6 Wochen, jedoch sind die Preise weitaus günstiger als erwartet. Für die Größe der Verpackung und des Gewichts schätze ich mal, mit 2€ bis 4€ könnte man die Dinger nach Deutschland bekommen (oder auch in den Rest der Welt, wichtig ist nur, es als Geschenk zu verschicken, dann geht es meistens schneller).
      Vielleicht wäre das auch eine Möglichkeit.
    • @Skerpla

      Sorry, wie willst du die Figuren für 2-4€ Versandkosten verschicken lassen und dann noch über Luftpost? Gerade dann kostet das richtig Geld. Du meinst eher per Schiff und selbst dann bin ich mir nicht sicher, ob das so billig wird. Selbst bei DHL, nationaler Versand, ist man mit 6 Euro dabei.

      Und das als Geschenk zu markieren hilft nur um den Zoll übers Ohr zu hauen. Bloß bei der Größe des Paketes wäre ich mir nicht so sicher, ob man am Ende nicht trotzdem beim Zollamt antanzen muss.


      P.S. Der Zoll kann auch Google benutzen um den Preis zu ermitteln.
    • @Skerpla

      ??????

      2-4 € ?

      selbst die billigste Versandart SAL KOSTET KEINE 2-4€.
      Und wenn du per Schiff meinst, dauert es bis zu 3 Monate und selbst das kostet viel mehr als 2-4€
      Würde ich Grundsetzlich nicht machen, weil da Pakete leicht verloren gehen können. ( es gibt da auch keine Sendungs NR oder Versicherung)

      Geschenk Markieren bringt nichts weil Maximal 40€ nur Funktioniert, die möchten dann wirklich einen 100% Nachweis sehen, sonst kriegst du das Paket nicht.

      Die Figuren sind recht groß und wiegen bestimmt auch etwas, da wird für unter 40€ kein Versand gehen.

      Ich kenne mich da aus, ich bestelle nur aus Japan und kaufe da ein und ich bin mir zu 100000% sicher.
    • @Skerpla

      In einer Sache hast du Recht, wenn man in Japan ist und von dort aus an Privat verschickt, ist es wirklich günstiger als wenn dir eine Firma ein Paket schickt, aber das sind bis zu 10-25€ unterschied.

      Bei großen Firmen zahlt man immer etwas mehr Versand.

      schaue NipponYassan und Co

      im Yahoo schicken mir Private Leute meine Pakete und zahle wirklich viel weniger Versand.
      Aber keine 2-4€^^
    • @Skerpla

      @Princess_Rosalina

      Um die Versandkosten geht es mir zum Beispiel nicht mal wirklich.
      Hauptsache ich bekomme überhaupt so eine Figur, keine Ahnung wie schnell sie ausverkauft sind. Ob ich bei einem Gesamtpries für beide Figuren von 250-300 EUR dann noch 20 EUR am Versand spare oder nicht, ost erstmal zweitens...
      Super Nintendo, Sega Genesis - when I was dead broke, man, I couldn't picture this.
    • @stayXgold Vielleicht solltest du mal bei ebay schauen. Das Image von Wucherpreisen und Resellern gibt es nur hierzulande. Artikelstandort auf weltweit stellen und einfach mal suchen. Dank PayPal viel sicherer als vieles andere. Man kann sich nämlich parallel beim Käuferschutz beschweren, von dem man nicht enttäuscht wir. Musste ich bis jetzt aber nur bei einer Hongkong-Lieferung mal machen. (Zum Vergleich: Eine Lieferung von 316 gesamt ist ein guter Durchschnitt, dabei war das Geld innerhalb von 20 Minuten nach Beschwerde wieder bei mir.

      @Ovaron @Princess_Rosalina Ich importiere mir regelmäßig Dinge aus Japan. Daher kann ich diese Kosten nur bestätigen. Zur normalen Poststation zu gehen bringt da auch nicht, sowas wird wenn überhaupt nur in der Hauptstelle gemacht.
      Mit der Zollangabe kann ich noch einen Tipp geben: Es ist nicjt bis 40€ zollfrei, sondern unterm Strich nur bis 22€. Und selbst wenn der Warenwert höher ist, werden nur kosten berechnet, wenn die Zölle einen Wert über 5€ haben. Geschenke (was es in diesem Fall übrigens ist, da keine Kaufabwicklung über anerkannten Marktplatz stattfindet) sind übrigens bis zu 500€ von jeglichen Zöllen befreit, sollten es nicht zollpflichtige Produkte wie Kaffee oder Parfum sein. In den letzten sechs Monaten haben ich selbst neun Packete aus Japan bekommen, nun erkläre mir dann doch bitte mal jemand, wie ich bei einem Warenwert von 5€ und 2€ Versandkosten (ohne es als Geschenk zu deklarieren) den Artikel bekommen habe. Die Größe kommt so ungefähr auf die Umverpackung einer Nendoroid-Figur hin.

      Man kann mir vieles erzählen, ich falle auf vieles rein, bei dem, was ich jedoch selbst schon erlebt habe kann man mir jedoch nix vormachen.

      Um übrigens mal zu erklären, warum es so billig ist: Diese Luftpost wird ins Flugzeug eingeladen, wenn noch irgendwo Platz ist. Deswegen wird auch wegen dem Gewicht der Preis berechnet. Daher kommen auch die variierenden Lieferzeiten. Sobald die Sendung das Land verlassen hat, muss das lokale Postunternehmen es weitertransportieren (kostenlos!). Dafür wurde in Japan extra ein System eingerichtet.
      Dieses System wird auch in Hongkong benutzt, eine Sonderverwaltungszone in China. Da es dort nur 19 Lieferbezirke gibt, sind die Portokosten dort vergleichsweise niedrig. Die Kosten nach Außen sind dank dieser Regelung kaum höher: So kosten 15 Gramm von Hongkong bis an die Haustür in Deutschland grade mal 0,8 Cent. Mag unglaublich klingen, ist jedoch tatsächlich so.
      Ich hoffe, ich konnte ein wenig Licht reinbringen. ;)

      Wer jedoch auf teuren Versand steht: Wird genauso verschickt, ist nur vergleichbar mit Amazon Prime: Ohne dauert es halt doppelt so lang.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Skerpla ()

    • @Skerpla

      Zitat von Skerpla:

      @stayXgold Vielleicht solltest du mal bei ebay schauen. Das Image von Wucherpreisen und Resellern gibt es nur hierzulande. Artikelstandort auf weltweit stellen und einfach mal suchen. Dank PayPal viel sicherer als vieles andere

      Ihm geht es darum, dass er die Figuren sicher bekommt. Ebay ist eine Glückssache, vor allem bei Figuren und Artikelstandorte in China würde ich vorsichtig sein. Wird bei japanexklusiven sich eher um eine billigere Kopie handeln.

      Bezüglich Zoll weiß ich nicht was du da schreibst...
      Siehe für Geschenksendungen:
      Geschenksendungen

      Und Internetbestellungen:
      Internetbestellung

      Ergo Geschenke sind bis 45 Euro frei, normale Sendungen bis 22 Euro aber bitte beachten, Versandkosten zählen für den Zoll zum Warenwert. Paar chinesische Anbieter machen auf Ebay die Figuren besonders günstig aber dafür die Versandkosten entsprechend hoch. Damit fällt man beim Zoll auf die Nase.

      Der Unterschied ist nur, ab wann du was bezahlen musst. Bei einer Bestellung ab 22 Euro Umsatzsteuer und ab 150 Euro zusätzlich Zoll. Bei Geschenken bezahlst du ab 45 Euro 17,5%, falls pauschalierten Abgabensätze vorliegen, ansonsten entsprechend mehr.

      Einen Freibetrag von 450 Euro hast du nur, wenn du das Zeug per Flugzeug mitbringst.

      Ach, die Verpackungen der Figuren, Pyra und Mythra sind wahrscheinlich so groß wie 8-10 Nedos und wird in Richtung 2 Kilo gehen, das kostet schon was. Außerdem kann man sich beim Versand auch nur das aussuchen, was angeboten wird.

      AmiAmi Versandkosten


      P.S. Habe mir gerade die Seite der japanischen Post angeschaut, nach deiner Beschreibung, bis auf dem Umweg mit HK, wäre das Economy Air (SAL)
      Das kommt für leichte Sachen auf 3-5 Euro hin aber wäre nicht nachverfolgbar. Muss jeder selbst wissen, ob er das Risiko eingeht.

      P.S.S. Anhand von vergleichbaren Figuren, gehe ich inzwischen von 1 Kilo aus. Bei der schnellen Luftpost EMS sind wir bei 25 Euro, bei deiner Versandart bei 12 (nachverfolgbar, wird aber nur bis 6000Yen ersetzt) oder 8 Euro (Falls Weg kein Ersatz).

      Muss jeder wissen, was ihm die Figur im Transport Wert ist.

      Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von Ovaron ()

    • Hm bei Ebay werden tatsächlich schon ein paar der Pre Order Pyras angeboten für Preise zwischen 230-300 € zzgl. Versand umgerechnet. Mal schauen ob es zum Release mehr werden und wie die Preise sich dann entwickeln.

      Bei Zahlungsmöglichkeit PayPal würde ich als Käufer mir keinen Kopf machen, da ist man als Käufer selbst auf der sicheren Seite. Der Verkäufer ist der gearschte, wenn was nicht passt. Hab das selbst bei ner Auktion mal erlebt als ich meinen Atemregler verkauft habe und der angeblich defekt ankam. Aber die Schäden die der Käufer deklariert hatte per Fotos, hätten so in dieser Art nie und nimmer entstehen können. Was mir diverse Taucher und Tauchshops so auch bestätigt hatten. Zudem der Käufer sich bei den ganzen Schriftwechseln auch in ziemliche Widersprüche verwickelt hatte.
      SW-0654-4460-3428