Nintendos Präsident über die aktuellen Lieferengpässe der Nintendo Switch-Konsolen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nintendos Präsident über die aktuellen Lieferengpässe der Nintendo Switch-Konsolen

      Aus einem japanischen Interview gingen kürzlich sehr interessante Details über die aktuelle Liefersituation der Nintendo Switch hervor. Wie wir alle wissen, gab es oft Lieferengpässe in Japan. Auch hierzulande war die Nintendo Switch in den ersten Monaten vergriffen, doch die Situation in Japan war wesentlich dramatischer, denn eine Zeit lang bildeten sich oft lange Schlangen vor den Verkaufshäusern. In einem neueren japanischen Interview gab Nintendos Präsident Tatsumi Kimishima einen kleinen Rückblick auf die Situation der Lieferengpässe:

      Nintendo hat zuerst damit gerechnet, dass 10 Millionen Konsolen im ersten Jahr verkauft werden würden. Selbst das war damals schon eine sehr unrealistische Anzahl, wenn man auf die Zahl der Wii U-Verkäufe zurückblickt. Doch aus heutiger Sicht hätte Nintendo deutlich mehr Einheiten produzieren sollen, so Kimishima. Zwischen dem Erscheinungstermin von The Legend of Zelda: Breath of the Wild und Mario Kart 8 Deluxe gingen die Bestände stark zurück. Deshalb hatte Nintendo die Zahlenprognosen auf 14 Millionen Einheiten hochgekurbelt, dies ist schon ein Zuwachs von 40 %. Nintendo konnte die Produktion hochskalieren, um auf die Weihnachtszeit vorbereitet zu sein, doch selbst das war nicht wirklich genug. Nintendo hatte dennoch die Produktion stark erhöht, war aber stark an die Materialien gebunden. Selbst wenn ein kleines Teil fehlt, ist damit die ganze Konsole nicht fähig zu funktionieren. Zumindest ist bislang die Situation in Japan besser geworden, denn in einzelnen Läden findet man neue Konsolen. So gibt es heutzutage zwar immer noch Probleme, doch die Situation ist wesentlich besser geworden.

      Wann habt ihr was von den Lieferengpässen in Deutschland mitbekommen?

      Quelle: Nintendo Everything
    • Hab ich nie Mitbekommen, bin noch nicht mal mehr, in ein Media-Markt gewesen xD aber ich finde es toll das die Switch so ein erfolg ist. :thumbsup:
      Von der Guten @LadyBlackrose gezeichnet: ntower.de/gallery/bild/3777-1514033737064-1475979735/ sieht einfach nur Episch aus!
      Und von meinen 19 Super Weihnachts Männer/Frauen Mein fehler :troll:

      Best Music all Time!

      Bravely Default/Second Hilfe Thread! + Freundes-Codes.
    • Ich hab als meine in Reparatur war, direkt eine komplett neue geschickt bekommen. Und in den lokaöen Läden sehe ich jetzt auch keinen Lieferengpass kommen.
      Nintendo muss die Produktion mindestens auf das doppelte de Wii hochfahren. Vielleicht muss man dann schon Ende 2019 keine neuen mehr produzieren. Oder man braucht mehr denn je. Letztendlich wird sogar dadurch möglicherweise der Speicherplatz günstiger, da irgendwann bestimmt eine Milliarde Spielemodule im Umlauf sind. Gar nicht so unrealistisch, wenn sich die Verkäufe auf 100 Millionen bis 200 Millionen steigern. Dann käme das an den Durchschnitt eines 3DS-Besotzers oder eines einzelnen WiiU-Nutzers laut Statistikdn offiziell von Nintendo letztes Jahr deutlich noch hin.
    • Zitat von MAPtheMOP:

      Naja hierzulande steht sie ja schon lange überall rum. So what.

      Zitat von Wowan14:

      Die sollten einfach unsere zurück importieren xD bei uns findet man sie zu Hauf.



      Sollen Japaner eine Switch bekommen mit deutscher Anleitung und deutschem Text im Menü und auf der Verpackung? So what?

      Anders herum gefragt, würdest du eine Switch zum Vollpreis kaufen, dessen Verpackung, Menü und Anleitung komplett auf japanisch ist?

      Siehste, ich auch nicht. Die Konsolen sind einfach speziell für den einen oder den anderen Markt "gebrandet" und können nicht einfach locker flockig vom einem zum anderen Kontinent geschoben werden.

      Wenn das so einfach wäre, was meinst du? Wären dann vielleicht hochbezahlte Mitarbeiter bei Nintendo auch schon auf die Idee gekommen?
      Ich liebes es wenn ein Plan funktioniert. Wenn auch später als gedacht. :thumbup:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Dekstar ()

    • @Booyaka War ja nur so ein Gedanke xD finde es etwas komisch das man hier eigentlich stets überproduziert aber dort, wo an sich immer viele Menschenmassen die Läden stürmen, wird unterproduziert. Selbst wenn man eine million zuviel zum release hergestellt hätte, wäre das dann halt im laufe der zeit weg. Da ging soviel Geld einfach flöten, viele verärgerte Kunden usw. In Japan ist doch vieles so schnell vergriffen, mittlerweile sollte man daraus eigentlich schon gelernt haben.
      Ich kann zwar verstehen, dass man nicht so einen Erfolg erwartet hätte aber mit den heutigen Möglichkeiten dürfte die Produktion doch nicht so lange dauern oder? Außer man produziert alles in einer Fabrik auf einem einzigen band xD
    • @Dekstar

      ich weiß nicht ob mich das stören würde, letztendlich ist nur die Verpackung anders sowie die Anleitung in die man sowieso nicht Reinschaut...

      Die Switch Konsole ist genau die gleiche, wobei Sprache und Region sich beim ersten Start der Konsole einstellen lassen und auch später geändert werden können....

      also ich hätte bei Lieferengpässen damit keine Probleme...
      Nintendo/Playstation/Steam-Network-ID: Flo_10800

      Spielt zur Zeit am Häufigsten:

      (PS4) RDR2, Final Fantasy 15, Hatsune Miku PD Future Tone
      (Switch) God Wars

      Meist erwartet 2018:

      Battlefield 5
    • @Dekstar
      Ich verstehe nicht, warum du mich zitierst und dann nur auf Wowan eingehst, aber sein Sarkasmus war so offensichtlich, dass es schon wieder lustig ist, wie du trotzdem dann so entsetzt reagierst. :D

      Natürlich wissen wir, dass man zuerst die schwierigen Märkte erobern will ehe man sich um Japan kümmert, wo man eh problemlos verkaufen kann.
    • Ich habe meine Konsole am 9.3.2017 gekauft, aber auch nur, weil ich sie überall noch schnell vorbestellt hatte. Ein Kaufhaus in meinem Ort hatte mich angerufen, und meinte sie hätten noch eine da. Hab dann sofort zugesagt und sie schnell abgeholt. Ich bin froh das ich sie noch überall schnell vorbestellt hatte, sonst hätte ich keine seit Lauchwoche. Die anderen Fachmärkte hier bei uns wie z.B. expert oder MediaMarkt hatten wochenlang keine da, ich bin so froh das dieses Kaufhaus mich angerufen hat! :) Zwar musste ich meine Konsole einschicken bei Nintendo, aber das war mir egal weil ich Zelda erst im April kaufen konnte^^ Das erste mal übrigens, das ich seit Launch dabei bin! :D
      Euer Nobeldecker86

      Weitere Netzwerke:
      Facebook
      YouTube

      Geld mit Umfragen verdienen? Ganz einfach und kostenlos:
      Swagbucks
    • Es gab in deutschland lieferengpässe beim launch? :o

      Ich weiß das alle Vorbestellungen weg waren (war einer der glücklichen die eine bekamen), doch auch direkt nach launch, sowie die folgenden Wochen, hab ich in z.B. Saturn eigentlich immer einige gesehen. (Btw. lebe in Berlin, also sollte es auch paar Leute geben, die eine kaufen wollen)
    • Zitat von Dekstar:

      Sollen Japaner eine Switch bekommen mit deutscher Anleitung und deutschem Text im Menü und auf der Verpackung? So what?

      Anders herum gefragt, würdest du eine Switch zum Vollpreis kaufen, dessen Verpackung, Menü und Anleitung komplett auf japanisch ist?

      Siehste, ich auch nicht. Die Konsolen sind einfach speziell für den einen oder den anderen Markt "gebrandet" und können nicht einfach locker flockig vom einem zum anderen Kontinent geschoben werden.

      Die Packungen und Anleitungen kann man sicher ohne Probleme in der japanischen Version produzieren und dann die Konsole die in den EU Markt geschoben wurde in diese neue Japanische Packung packen.
      Die Menüs sind Software und kann man umstellen, da dürfte es wohl keine Unterschiede geben.
      Der Stromstecker wird per USB Angeschlossen da braucht es nur ein neu produziertes japanisches Standard Netzteil.

      "Gebrandet" wird da auch nichts.
      Also ich sehe das Problem nicht.