Es dauerte fast ein Jahr bis die News-Sektion der Nintendo Switch fertiggestellt wurde

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Es dauerte fast ein Jahr bis die News-Sektion der Nintendo Switch fertiggestellt wurde

      Trotz des minimalistischen Designs der Nintendo Switch-Benutzeroberfläche, muss man zugeben, dass es super einfach und schnell ist, sich durch die einzelnen Menüs zu navigieren. Dabei hat die Gestaltung der Nintendo Switch News-Sektion beinahe ein Jahr gedauert, bis sie in dem Stadium war, indem wir sie jetzt genießen können. Nintendo wollte pure Perfektion und setzte ein Team aus 4-5 Mitarbeitern dahinter, um genau das zu erreichen was sie erreichen wollten. Dabei veränderte sich natürlich das Design immer mal wieder radikal, weil sie auch immer wieder Feedback von der japanischen und amerikanischen Zielgruppe bekamen. Man sieht also: Auch minimalistische Designs können Jahre an Zeit beanspruchen.

      Dies ist gar nicht mal unüblich in der Gestaltungsbranche, allerdings überrascht es euch trotzdem?

      Quelle: MyNintendoNews
      ----------------------------

      Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos hier.

    • Und dann ist es sooo ein durcheinander dort geworden. Einerseits mit ner Regionfreien Konsolen Werben, aber man keinen Schalter haben im Profil ob man News empfangen will oder nicht. Ich z.B. kann nur Deutsch sprechen. Hab aber für hier und da ne Demo mit nen US und Japanischen Account eingerichtet da es über My Nintendo ja in Deutsch ist.

      Schön nur das die News Sektion dadurch ein pures Durcheinander ist. Dabei kann man das soooo einfach beheben wenn man pro Account einstellen könnte, ob man News Empfangen will -_-

      Ihr versteht hoffentlich was ich meine. Hoffentlich tut sich da mal noch was in Zukunft :)
      (Ab August Inaktiv wegen Umzug in ein eigenen Haushalt)

      Derzeit am Spielen
      MK8D (Online) + Sonic Mania Plus
      Diabolisches Gehirnjogging (3DS)
      Pokémon Kristall (Retro)
      AC:PC (Mobil)
      Asphalt 9 (PC)
    • Insgesamt bin ich mit dem UI sehr zufrieden, nerven tut mich nur das schon erwähnte News durcheinander... Hoffe da tut sich noch was.
      Die news an sich und so finde ich ja gut und vor allem sinnvoll, wünschte nur ich könnte einstellen das mir nur die deutschen angezeigt werden und nicht auch us und Japan news.
      Ein paar Dinge kann man sicher noch im Shop verbessern was die Übersichtlichkeit verbessert.
      Ssssssswitch

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von otakon ()

    • @HansSchinken ich glaube da liegst du ziemlich daneben. Das Teil ist ein imenses Marketinginstrument und zielt zu 100% auf Verkäufe ab und ich kenne allein drei weitere Leute, die regelmäßig überhuapt erst durch die Neuigkeiten auf der Switch von Spielen erfahren und sie dann auch durch das Material dort kaufen - zuletzt Dragon Quest Builders bei meiner Sis. Nur ein Bruchtteil informiert sich so ausführlich wie unsereiner über Videospiele - das sollte man nicht vergessen.
      Nintendo Network ID: BurningWave
      PSN: BurningWave91

      Konsolen: Wii U, 3DS, PS4, Switch
    • @giu_1992

      Es ist eine Newssektion! Was willst du denn da mit 10 bis 15 Mitarbeitern? So aufwendig ist das nicht. Die Wahrscheinlichkeit, dass es mit mehr Mitarbeitern länger gedauert hätte ist groß. Hätte man hingegen nur 2 Leute dran gesetzt, dann wäre man vielleicht unter einem Jahr geblieben. Mehr Mitarbeiter bedeutet immer auch mehr Leute, die man von einer Sache überzeugen muss. 5 Mitarbeiter sind für eine Newssektion viel. Erst recht, wenn sie so minimalistisch ist.

      @Micha-Teddy93

      Das Regionsdurcheinnander nervt mich auch. Wenn man allerdings aufs Fan-Feedback gehört hat, ist es nicht unwahrscheinlich, dass das Thema gar nicht zur Sprache kam, denn nur eine sehr kleine Minderheit wird diese Möglichkeit nutzen. Von daher wird das einfach nicht im Fokus gestanden haben.
      "Wie beim Kartenspiel kommt es auch im wirklichen Leben darauf an, das Beste aus dem zu machen, was einem gegeben wurde, anstatt sich über ein ungünstiges Blatt zu beschweren und mit dem Schicksal zu hadern. "

      Astor-Pokemon
    • Ich hasse die News-Sektion weil es so selten wichtoge News gibt, und wenn doch, dann hat ntower bereots drei Tage früher berichtet.
      Das einzige gute dort ist die Funktion, mit der man abstimmen kann, ob die Neuigkeit gut oder schlecht ist.
      Einfach das Miiverse zu behalten und dprt sowas zu posten wäre jetzt auch keine große Hürde gewesen.
    • Das Miiverse hat mir im Großen und Ganzen besser gefallen wie der Neuigkeiten-Kanal bei der Switch. Beim Miiverse konnte man z.B. Favoriten auswählen, um dort für die einem persönlich wichtigen Dinge auf dem Laufenden zu bleiben.

      Bei der Switch habe bis heute ehrlich gesagt keine Ahnung wozu man "Kanal folgen" auswählen sollte. Man bekommt doch sowieso von allem Neuigkeiten präsentiert. Ein paar Filteroptionen oder mehr Rubriken (im Stile von Highlights) für Regionen und die "Kanal folgen"-Spiele wären ein Anfang. Die spartanische Oberfläche hingegen stört mich weniger. Hier fand ich das Miiverse zu sehr verschachtelt - und zu langsam.
    • Ich muss zugeben... Ich schaue wirklich nie in die News rein. Wenns mal passiert, dann ausversehen, weil ich mich verdrücke xD Liegt aber einfach daran, dass wenn ich News suche, ich hier bei n-tower schaue oder es bereits bei Facebook durch Nintendo selber zu lesen bekomme. Fand aber schon ihre Homepage nicht so optimal. Ich verstehe auch nicht was der Trend mit all diesen riesigen Icons und überfüllten Bildschirmen soll. Die UI der Wii U fand ich persönlich um einiges angenehmer und simpler zu navigieren. Vor Allem war sie übersichtlicher. Ich wünschte man wäre da bei geblieben und hätte es lediglich optimiert^^
      Aber man kommt durchaus zurecht. Es gibt durchaus miesere Benutzeroberflächen und wirklich schlecht ist die der Switch ja nun auch wieder nicht, auch wenn sie nicht optimal ist, find ich^^
    • Ich finde die Neuigkeiten eigentlich ganz okay, auch wenn ich über das Internet die Infos beziehe. Aber nicht jeder ist so und es gibt genug, die sich sonst nicht weiter mit Nintendo beschäftigen.

      Aber dafür ein Jahr zu brauchen ist schon arg....naja....ich finde es lächerlich. Ich will die Arbeit nicht klein reden, aber es gibt weder ein besonderes Design noch sonst was. Einfach News in Kachelform. Kanäle abonnieren zu können ist ganz cool, aber dafür braucht es ebenfalls kein Jahr. So ein System haben doch sämtliche Seiten, die auf mobile Lösungen setzen.
    • Ganz ehrlich, ich hab mich noch nie durch Ein saubreres und schnelleres Menü gliken dürfen als es bei der Switch der Fall ist! Wenn ich da an die Zeit denke als mich das Menü der Xbox one zwei mal gezwungen hatte beim Microsoft Support anrufen zu müssen um Banale dinge zu finden. Oder hat schon mal jemand versucht ein Foto von einem PC auf ein Iphone zu machem, komplizierter gehts ja nich! Klar sind das komplexere Systeme, allerdings finde ich schafft es nur Nintendo immer wieder auch dem Normalsterblichen Technik Freund das Leben einfach einfacher zu machen, Daumen hoch. Hoffentlich verkomplizieren sie es mit zukünftigen Updates nicht wieder ;)
    • Die Frage ist, was so ein Newssystem leisten soll. Als primäre Informationsquelle taugt es eh nicht und es wäre auch unklug es so aufbauen zu wollen, denn die großen Ankündigungen müssen öffentlich geschehen und nicht im Switch Ökosystem. Schließlich will man damit unentschlossene potenzielle Käufer erreichen. In erster Linie ist es für die Casuals gedacht und den Zweck erfüllt es.

      Für den informierten Gamer ist das Thema nicht wirklich interessant. Da gibt es Baustellen wo mehr und vor allem fachlich gute Mitarbeiter besser eingesetzt werden können. wie wärs beispielsweise mit dem eShop, der zwar ok ist, aber weit entfernt von gut oder ein Ordner und Ordnungssystem. Der Newschannel ist mir ziemlich egal, kann ruhig so bleiben wie er ist.
      "Wie beim Kartenspiel kommt es auch im wirklichen Leben darauf an, das Beste aus dem zu machen, was einem gegeben wurde, anstatt sich über ein ungünstiges Blatt zu beschweren und mit dem Schicksal zu hadern. "

      Astor-Pokemon