Portierungskosten von Old Man's Journey auf der Nintendo Switch schon nach einer Verkaufswoche gedeckt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Portierungskosten von Old Man's Journey auf der Nintendo Switch schon nach einer Verkaufswoche gedeckt

      Vor einer Woche erschien Old Man's Journey im Nintendo eShop der Nintendo Switch. Dass das Rätsel-Spiel bei Nintendo Switch-Besitzern gut angekommen ist, konnte der Spieleentwickler Broken Rules nach einer ersten Schätzung der Verkaufszahlen bereits jetzt vermelden:



      Wie dem Tweet zu entnehmen ist, konnten innerhalb einer Woche die Kosten, die durch die Portierung auf die Nintendo Switch entstanden sind, wieder eingeholt werden. Das dürfte dem Team hinter Old Man's Journey gezeigt haben, dass sich die Portierung auf die Konsole gelohnt hat und es vielleicht dazu motivieren, weiterhin Spiele auf die Nintendo Switch zu bringen.

      Habt ihr Old Man's Journey auf der Nintendo Switch gezockt? Wie hat euch der Titel gefallen?

      Quelle: Twitter (brokenrules)
    • Würde mich mal interessieren wie hoch die Entwicklungskosten vom z. B. Zelda BotW oder Splatoon waren, die Spiele haben ja viel mehr Entwicklungszeit und Umfang benötigt als ein normales Spiel.

      Und wie hoch die Kosten zu Boxboy waren :ugly: .
      Ansonsten, wie viel Geld in die jahrelange Entwicklung des Neuigkeiten-Feeds der Nintendo Switch geflossen ist. Oder es gekostet hat, die Miiverse-Server einen Monat lang zu betreiben. Mit Nintendo Switch Online hätte man die sicher noch zusätzlich abdecken können.
    • Ich find es gut, es zeigt vor allem dass sich die Portierung lohnt wenn das Spiel wirklich gut ist.

      Mich würden andere Kosten auch interessieren o.o
      einfach vielleicht in Form von vergleichwerten. Wie lange es gedauert hat bis ein langes Spiel wie Mario oder Zelda gebraucht hat um die Kosten einzubringen.
      Der größte Feind des Menschen, ist der Mensch selbst. Welche Maus wäre schon so blöd, eine Mäusefalle zu erfinden? xD

      ~~~~~~~~~~~

      Schaut gern in meinem Blog vorbei, dort gibt es ein Custom Amiibo Tutorial kurz vor dem Abschluss und eine Nuzlocke Challenge in Pokémon Soul Silver ^,..,^
    • @LadyBlackrose @Skerpla
      Selbst wenn solche Werte veröffentlich werden, wären sie zu 100% gelogen.
      Unternehmen geben möglichst wenig Daten bezüglich sowas logischerweise her um konkurrenzfähig zu bleiben. Ansonsten könnten Konkurrenten oder ander Entwickler vielleicht Schwächen und Chancen erkennen und diese ausnutzen oder Anleger bei Nintendo vielleicht die Zahlen falsch intepretieren. Solche Zahlen sind meist rein für das interne gedacht und daher gibt man das sicher nicht so leichtfertig preis und wenn dann möglichst ungenau und schwer einschätzbar. Selbst Aussagen wie "die Kosten konnten in einem jahr wieder reingeholt werden" wären schon für den ein oder anderen genug Information um zumindest ungefähr die Kosten berechnen zu können wenn man die geschätzten Verkläufe und somit Umsätze damit vergleicht.
    • @Skerpla

      Es hieß mal, dass 2 Millionen Kopien von Zelda BotW verkauft werden müssen, um Entwicklungskosten zu decken.
      Diese Zahl wurde von Nintendo natürlich nie bestätigt. Fraglich ist, selbst wenn diese Zahl ungefähr stimmen sollte, ob Marketing- und Logistikkosten sowie Produktion der phyischen Kopien dabei berücksichtigt wurden oder nicht.
      Marketing kann durchaus locker genauso viel kosten wie die Entwicklung.

      Wenn man sich also an diesem einen Gerücht orientiert, kann man wohl GANZ grob von Gesamtkosten in Höhe von ca. 70-80 Millionen Euro ausgehen. Die Kosten, um rein das Spiel fertig gestellt zu haben wären irgendwo zwischen 25-50 Millionen EUR.

      Aber es kann auch komplett anders sein, wie @Wowan14 schon sagte, solche Informationen werden sie niemals preisgeben.
    • @Wowan14@'stayXgold'
      Natürlich sind solche Zahlen dann vermutlich entweder eine dreiste Lüge oder so vage, damit niemand etwas damit anfangen kann...
      Trotzdem fände ich es interessant.

      Wie die Gewinnspanne aussieht und wie mit Software kalkuliert wird, sehe ich oft genug im Büro, aber so etwas handfestes zu haben wäre einfach...spannend in meinen Augen.

      Abgesehen davon, es müssten ja nicht einmal aktuelle Zahlen sein. Ein... Ja damals bei der WiiU war Spiel XX erst nach der und der Zeit rentabel weil...
      Einfach einen kleinen Einblick zu kriegen, fände ich interessant. Dass es nicht dazu kommen wird, ist mir bewusst aber das ändert ja nichts daran, das ich es gut finden würde.
      Der größte Feind des Menschen, ist der Mensch selbst. Welche Maus wäre schon so blöd, eine Mäusefalle zu erfinden? xD

      ~~~~~~~~~~~

      Schaut gern in meinem Blog vorbei, dort gibt es ein Custom Amiibo Tutorial kurz vor dem Abschluss und eine Nuzlocke Challenge in Pokémon Soul Silver ^,..,^
    • @stayXgold
      Hmmm wäre ne Idee aber... Gott nein o.o
      Da bleibe ich lieber bei meinen steuern xD
      Der größte Feind des Menschen, ist der Mensch selbst. Welche Maus wäre schon so blöd, eine Mäusefalle zu erfinden? xD

      ~~~~~~~~~~~

      Schaut gern in meinem Blog vorbei, dort gibt es ein Custom Amiibo Tutorial kurz vor dem Abschluss und eine Nuzlocke Challenge in Pokémon Soul Silver ^,..,^