Digital Foundry nimmt die technischen Aspekte von PAYDAY 2 unter die Lupe

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Digital Foundry nimmt die technischen Aspekte von PAYDAY 2 unter die Lupe

      Die technisch versierten Betreiber des YouTube-Kanals Digital Foundry haben sich mal wieder eines Nintendo Switch-Spiels angenommen und es auf Herz und Nieren getestet: PAYDAY 2, welches bereits vor einigen Jahren auf anderen Plattformen erschienen ist. Da ist es natürlich interessant zu sehen, wie sich die Version für die neue Nintendo-Konsole schlägt. Dieser Analyse entspringen folgende Fakten:
      • Das Spiel läuft in einer Auflösung von 1600x900, wenn die Nintendo Switch mit dem Fernseher verbunden ist.
      • Im Handheld-Modus wird es in 720p ausgegeben.
      • Im Gegensatz zur Xbox One-Version sind die Texturen sehr unscharf und wenig detailreich. Ähnliches gilt für die Schatten, auch, wenn es hier nicht so schwer ins Gewicht fällt.
      • Bloom und chromatische Aberration wurden ebenfalls aus der Nintendo Switch-Version entfernt - vermutlich um Leistung zu sparen.
      • Trotzdem fällt das Spiel in vielen Passagen unter die angepeilten konstanten 30 FPS.
      • Die Draw Distance der Objekte in der Nintendo Switch-Version kommt denen der anderen Konsolen aber sehr nahe.
      Hier noch der komplette Bericht in Videoform:



      Spielt ihr schon fleißig PAYDAY 2 und könnt diese Angaben bestätigen?

      Quelle: YouTube (DigitalFoundry)
    • Also zuerst: Finde solche Vergleiche immer sehr interessant und auch gut.

      Habe mir das Video jetzt angesehen. Das sind alles Unterschiede die (wie ich behaupte) im Spielfluss sowieso komplett untergehen. Bestes Beispiel bei 4:40 der Drucker. Da musste ich direkt schmunzeln. Weil ich mir dachte: Diesen Unterschied sieht während des Spielens kein Mensch :D :D

      Aber Hut ab vor Digital Foundry: Solche Details zu finden finde ich echt klasse!!! Jetzt weiß ich bescheid und kann selbst entscheiden.



      Persönliches Fazit: Unterschiede sind da. Lege ich jetzt aber nicht auf die Goldwaage.
      Kaufe mir sicher noch die Switch-Version!
      -------------------------------------------------------------------------
      Frank Drebin, Spezialeinheit.
      Spezielle Spezialeinheit der Spezialpolizei!

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Frank Drebin ()

    • Wisst ihr, was ich mir wünschen würde:
      Eine Art Glossar für Begriffe wie:
      - Bloom
      - chromatische Aberration
      - Draw Distance
      - FPS
      - IP (nicht ,,Internet Protocol")
      - Shading
      - Framedrops
      etc. pp.

      Selbst wenn man die englische Sprache in Wort und Schrift sehr gut beherrscht, kann man sich noch lange nichts vorstellen unter: "Rahmen fallen", "Erblühen", "Zug / Mal Distanz", o.ä.

      Könntet ihr hierzu nicht einfach mal ein ,,ntower Spezial" machen? :)
    • @E4_
      Joar, aber du wirst es nicht für möglich halten:
      Es soll auch Menschen geben, die ihr Leben ohne DAtenkraken bestreiten und ihr Hirn mit Informationen füllen, die sie wirklich interessieren.

      Spoiler anzeigen
      Die Spitze bzgl. des Übersetzers ignoriere ich.

      Es ärgert mich sowieso, dass es heute en vogue zu sein scheint, Wissen oberflächlich zu ergooglen als sich kritisch mit den Dingen auseinanderzusetzen. Das, was man im Kopf hat, hat meist einen Prozess durchlaufen, wohingegen das ,,eben mal Ergoogelte" meist nur oberflächliches zu Tage fördert, das man einfach schluckt, ohne es vorher zu kauen.

      Egal, anderes Thema...

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Gast () aus folgendem Grund: Spoilertext geändert

    • @WiiSwitchU
      Weil wir ja alle wissen, dass Wissen böse ist. Und wenn wir Dinge hinterfragen oder unseren Horizont erweitern, ist das unsittliche Ketzerei. :ugly:

      Ich meine, im Internet nach einem Glossar fragen, das ist wie wenn man auf einem Tretboot im Alpensee nach abgefülltem Trinkwasser fragt. :awesome:
      Sonic war nie gut. Und **** EA! :ugly:
      Still waiting for: Half Life 3, Megaman ZX3, Metroid 5, Far Cry Blood Dragon 2
    • @WiiSwitchU
      Kritisch? Wenn dir das Allgemeinwissen fehlt, mit einer Begriffsdefinition umgehen zu können, ist aber nicht Google schuld. "Draw Distance" Ist kontextuell bspw. ziemlich offensichtlich. Und FPS? Ich bitte dich. Digital Foundry beschäftigt sich halt spezifisch mit dem Thema, du kannst auch keine Chemie-Abhandlung eines Chemikers lesen und dich dann beschweren, dass du nicht weißt, was kovalent bedeutet.
      Sonic war nie gut. Und **** EA! :ugly:
      Still waiting for: Half Life 3, Megaman ZX3, Metroid 5, Far Cry Blood Dragon 2
    • @WiiSwitchU Ne du hast recht das Nervt mich auch ständig. Früher gab es kein Google da musste man noch zur Bibliothek rennen . Heute machen sich die Menschen das alles Einfacher und Fauler. Zeit Sparen Zeit Sparen =) Schade Schade aber leider kann man an diesen Prozess nix mehr Ändern ;) Dann sowieso die ganzen neuen Fachbegriffe die es auf Englisch rum lauern wo es zwar schon welche gibt die mehr Jahre auf den Buckel haben aber dennoch . Master System FPS was ist das ? Neue Flips sorten? Da gab es sowas nicht. Nur als Bespiel =)
    • Ne du hast recht das Nervt mich auch ständig. Früher gab es kein Google da musste man noch zur Bibliothek rennen . Heute machen sich die Menschen das alles Einfacher und Fauler. Zeit Sparen Zeit Sparen =) Schade Schade aber leider kann man an diesen Prozess nix mehr Ändern Dann sowieso die ganzen neuen Fachbegriffe die es auf Englisch rum lauern wo es zwar schon welche gibt die mehr Jahre auf den Buckel haben aber dennoch . Master System FPS was ist das ? Neue Flips sorten? Da gab es sowas nicht. Nur als Bespiel =)

      Auch in der Bibliothek kann man es sich einfach machen, grob über eine Einleitung lesen und den Rest abhaken ohne je einen Hintergrund zu erfahren was XY ist.

      Wer mehr über eine Thema erfahren will der musste (und muss immernoch) Arbeit reinstecken etwas zu verstehen. Sich der Arbeit und der Recherche verweigern ist doch eher ein persönliches Problem.

      Ob die Infos letztendlich aus dem Internet oder der Bibliothek kommen ist zweitrangig und falsche Informationen kann man durch die Verwendung unterschiedlicher Autoren zum selben Thema recht schnell abklären. Die Arbeit haste im Internet als auch Analog.
      Mit dem Vorteil dass Informationen online schneller angepasst werden können und Bücher ggf. auf dem Stand stehen bleiben zum Zeitpunkt als sie verfasst wurden.

      Fachbegriffe auf Englisch sind nunmal die Folge einer vernetzten Gesellschaft die sich (mehr oder weniger) auf eine Sprache verständigt hat um die Kommunikation zu erleichtern. Es vermeidet das unnütze hin und her übersetzen zwischen Sprachen und stellt sicher das man von gleichen Definitionen ausgehen kann.

      Wer im 21 Jahrhundert denkt Englisch als Sprache ist optional der denkt nicht wirklich weit. Ich würde sogar soweit gehen das man sich über das Leben mindestens 2 Fremdsprachen soweit aneignen sollte sodas man mit Medien der Sprachen umgehen kann.

      Wer im Internet unterwegs ist und sich wegen Datenkraken sorgen macht der muss halt recherchieren was er dagegen machen kann. Möglichkeiten gibt es den Effekt der Sammelwut aus dem Weg zu gehen. Aber das macht auch Arbeit und fordert recherche.


    • Uiui, das sieht ja schon etwas bedenklich aus. Bin ja normalerweise kein Digital Foundry Fan und gebe auf Zahlen nicht viel, aber bereits zuvor in einem Livestream fiel mir auf, wie unrund das teilweise zu laufen scheint und das bestätigt es nun.

      Sehr eigenartig, dass die Performance des Spiels so schlecht ist, obwohl es so deutlich runter gefahrene Grafik hat.
      Da warte ich doch erstmal, was die Patches sagen, wenn welche kommen. Bisschen besser optimiert wäre schon nice.