Version 2.3.1 von Splatoon 2 nun verfügbar – Arowana-Center für einige Zeit nicht in der Kartenrotation enthalten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Version 2.3.1 von Splatoon 2 nun verfügbar – Arowana-Center für einige Zeit nicht in der Kartenrotation enthalten

      Erst gestern konnten wir euch bis ins kleinste Detail präsentieren, was sich durch das Update auf Version 2.3.0 bei Splatoon 2 getan hat, da serviert uns Nintendo gleich den nächsten Patch. Der heutige Tag brachte Inklingen also nicht nur das brandneue Backfisch-Stadion und eine neue Waffe, sondern auch Version 2.3.1. Dabei wurde nur ein einziger Fehler behoben.

      Änderungen im Mehrspielermodus:
      • Ein Problem im Muschelchaos wurde behoben, durch das Geschosse oder Muscheln durch die Abdeckung des Ziels gelangen konnten.
      Gleichzeitig aber scheint die neue Spielversion einen gravierenden Spielfehler im Arowana-Center ausgelöst zu haben, durch welchen Spieler, welche mit Doppler-Waffen spielen oder Tintenschocks einsetzen, gelegentlich so behandelt werden, als wären sie in den Abgrund gefallen. Nintendo plant diese Ungereimtheit durch ein kommendes Update, welches für den 16. März datiert wurde, zu beheben. Bis dahin wird die Arena von der Kartenrotation ausgeschlossen und kann einzig in privaten Räumen gespielt werden. Twitter-User zeigen in kurzen Clips, wie dieser merkwürdige Bug aussieht.



      Sendepause für das Arowana-Center – sind euch in Splatoon 2 bereits fiese Spielfehler begegnet?

      Quelle: Nintendo, Twitter (SplatoonJP)