Produzent der Nintendo Switch-Version von Old Man's Journey spricht in einem Interview über die Konsole und weitere Projekte

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Produzent der Nintendo Switch-Version von Old Man's Journey spricht in einem Interview über die Konsole und weitere Projekte

      Seit zwei Wochen ist Old Man's Journey schon im Nintendo eShop der Nintendo Switch verfügbar. Wie wir berichteten, konnte der bewegende Adventure-Titel bereits innerhalb der ersten Woche die Kosten, die durch die Portierung auf die Nintendo Switch entstanden, wieder reinholen. In einem Interview mit dem Online-Magazin „The Switch Effect“ äußerte sich der Produzent von Broken Rules, der für die Portierung des Titels auf die Nintendo Switch verantwortlich war, zu dem Erfolg des Titels, zur Nintendo Switch und zu weiteren Projekten für die Konsole.

      Für das Entwicklerstudio sei der Erfolg des Titels auf der Nintendo Switch eine Überraschung gewesen. Im Team sei man besonders begeistert von Nintendos aktuellster Konsole, da diese viel Raum für Kreativität biete und gut bei den Fans ankomme. Gerade aufgrund des Erfolgs der Konsole, der verspreche, lang anzuhalten, sei sie eine gute Plattform auch für kleinere Indie-Entwicklerstudios. Da das Team zur Zeit jedoch noch mit Old Man's Journey im Post-Veröffentlichungsstadium beschäftigt sei, könne Broken Rules sich momentan keinem neuen Projekt widmen. Auch wenn jetzt noch kein neuer Titel angekündigt werden könne, würde das Team in Zukunft gerne weitere Titel auf die Nintendo Switch bringen, wenn sie gut zur Konsole passen.

      Würdet ihr gerne weitere Titel von Broken Rules auf der Nintendo Switch sehen?

      Quelle: The Switch Effect