Super Smash Bros.

    • @HonLon1
      Mit einem Cappy Side-Special könnt ich leben! Dr. Mario hat ja noch das Cape. :thumbup:
      Allerdings das Übernehmen, ist wieder eine andere Geschichte. ?(
      Außerdem wäre Cappy genauso ein Projektil wie der Feuerball...

      @Splatterwolf
      Gegen einzelne Anpassungen spricht auch nichts. Ich bin nur von den Leuten genervt, die glauben, dass man den Charakter "Link" den es zuvor so in fünf Smash-Spielen gab, komplett streicht und durch einen neuen "Link" mit komplett neuen Moves ersetzt! Ich fands ätzend genug, dass man in Smash 4 seinen Dash geändert hat, aber von der Repräsentations-Seite her war das eigentlich sogar überfällig.

      Ich nehm nichts persönlich. Ich geb mir größte Mühe so objektiv wie möglich an die Sachen zu gehen, damit ich das nächste Smash ungefähr weissagen kann. Betonung liegt auf "weissagen". ;)
      Das Basisspiel von Smash 3DS/U hab ich bis auf Quajutsu, Lucas, Wolf, Bowser Jr, Shulk, Dark Pit als Klon, Shulk und Duck Hunt Duo gut vorhergesehen. Lässt sich drüber streiten, ob das gut oder schlecht war. :ugly:

      I've seen the future. And you didn't make the cut!
      - Owain will return in The Avengers of Righteous Justice
    • Zitat von cedrickterrick:

      Und Smash brauchte offensichtlich und zu Recht mehr Frauen!
      Also den Satz finde ich sowas von unpassend. Wieso braucht es "offensichtlich und zu Recht mehr Frauen"?
      Solange der Charakter innovativ ist und sein Moveset auch passend dargestellt wurde, ist es mir egal ob es ein fiktiver Mann, eine fikitve Frau, ein Hund, Esel, Affe, Roboter oder ein Wesen unbekanntem Geschlechts ist!
      Diese "Frauenquote" ist Müll und gehört sowohl weder in die Politik noch in Spielen. Die Person, mit der besseren "Qualifikation" sollte gewählt und nicht - um jetzt ein Bezug zu Smash zu nehmen - "gecuttet" werden, nur weil die Quote nicht stimmt.


      Zitat von Splatterwolf:

      oder vielleicht kann man auch Statistiken auswerten, wie die Charaktere online genutzt werden, um einen möglichst großen Konsens zu bilden.
      Den gleichen Gedanken hatte ich auch und bin mir eigentlich relativ sicher, dass dies so geschehen ist.
      Die ganzen "Herausforderungen" im Online-Modus, welches der Teams gewinnt, dienten unter anderem sicherlich auch der allgemeinen Betrachtung, welcher Charakter gut ankommt und welcher nicht.

      Zitat von cedrickterrick:

      weil man alle Klone zu Skins macht, bekommt man nicht dafür stattdessen einen neuen Charakter.
      Ich weiß nicht so recht.
      Ja, es wird von jedem so gesagt und eigentlich sind sich auch fast alle einig, dass deine Aussage so berechtigt ist. Aber ich glaube, dass dennoch mehr Zeit bleibt, wenn lediglich ein Skin erstellt wird, der über den Charakter gezogen wird als einen "Klon" oder "Mashup" zu erstellen, der zwar ein ziemlich identisches Moveset verwendet, dennoch in den Werten angepasst werden muss. (Also Reichweite, Schlagstärke, Knock-up, Ausführungsgeschwindigkeit etc. etc.)
      Insofern könnte ein neuer Charakter den eingesparten Slot besetzen. Aber ja, es ist unwahrscheinlicher.
      Trotzdem würde ich deine Aussage aufgrund dessen nicht generalisieren ^^
      o'[Cami]
    • Zitat von cedrickterrick:

      Schiggy und Bisaknop sind ja aus technischen Gründen nicht mehr dabei.
      ne sondern weil sie low priority waren

      Zitat von cedrickterrick:

      Warum Snake weg ist, ist klar
      und das ist bis heute nicht geklärt

      zu Doc: Dr. Mario war zu Game Boy Zeiten extrem beliebt und hatte auch ziemlich gute Sales. Ist auf jeden Fall ein Char, den die Generation von damals wiedererkennt.

      @Splatterwolf

      Ist halt immer noch ein Fighting Game sowie eine Art Nintendo Museum. Das Cutten von 8 Chars oder mehr wäre ein Desaster (wenn jetzt darunter nicht gerade 5 clones sind). Und Chars wie Duck Hunt, R.O.B. und Mr. G&W haben eben enorme Wichtigkeit in Nintendos Vergangenheit und werden deshalb zurecht in dem Spiel gewürdigt. Das ist ein wichtiger Aspekt für Smash.
      btw wäre das für den Hype im Vorraus nicht gerade förderlich, 10 Vets zu cutten und dann nur noch die relevantesten und offensichtlichsten Helden einzubauen; das Roster wäre viel zu predictable und das würde Smash einiges von seinem Ansehen nehmen.

      Du sagst es ja selbst; das wird nicht passieren und ist für die Mehrzahl der Fans wohl auch das Beste ^^

      Big names werden ja immer noch kommen, sei es Bandana Dee, Impa, Decidueye oder Isaac. Der Pool ist noch groß :)

      Smooth Seas don't make good sailors.
    • Zitat von CapoDorlando:

      Solange der Charakter innovativ ist und sein Moveset auch passend dargestellt wurde, ist es mir egal ob es ein fiktiver Mann, eine fikitve Frau, ein Hund, Esel, Affe, Roboter oder ein Wesen unbekanntem Geschlechts ist!
      Absolut. Dennoch wurde es von weiblichen Smash-Zockerinnen bemängelt. Man kann jetzt nicht sagen, dass die Frauen, die jetzt in Smash sind völlig absurd sind. Bei einigen Kämpfern ist das Geschlecht nachwievor nicht 100% klar.
      Btw. Nana ist glaube ich neben Bisaknosp die einzige Frau, die gecuttet wurde so far. Bei Bisa bin mir grade nicht mal sicher.


      Zitat von CapoDorlando:

      Ja, es wird von jedem so gesagt und eigentlich sind sich auch fast alle einig, dass deine Aussage so berechtigt ist. Aber ich glaube, dass dennoch mehr Zeit bleibt, wenn lediglich ein Skin erstellt wird, der über den Charakter gezogen wird als einen "Klon" oder "Mashup" zu erstellen, der zwar ein ziemlich identisches Moveset verwendet, dennoch in den Werten angepasst werden muss.
      Man kopiert einfach die Werte und passt dann einige an. In Smash 3DS/WiiU war Luigi immernoch ein Mario-Klon. Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen. Man hat Luigi auf der Basis von Mario erstellt, obwohl sie mittlerweile so extrem verschieden sind!
      Ob man jetzt einen Art Wolf-Klon oder einen Art Dark Pit-Klon erstellt ist doch letztlich egal. ;)

      Edit:

      Zitat von Nauzgo:

      Snake: und das ist bis heute nicht geklärt
      Stimmt. Aber man kann davon ausgehen, dass es nicht an der Technik lag.


      Zitat von Nauzgo:

      Pokémon: ne sondern weil sie low priority waren
      Wäre mir genauso neu. Ich denke eher beides.

      I've seen the future. And you didn't make the cut!
      - Owain will return in The Avengers of Righteous Justice
    • @NiklasN12
      Als einzelnes Spiel betrachtet. Da wir es aber von der Geläufigkeit eines Artstyle hatten, muss man die Remakes und Ports auch dazuzählen. OoT für 3DS hat sich weitere 7 Millionen mal laut VGchartz verkauft, TP HD nicht mal nur 1,4 Mio.
      Aber ich wusste nicht, dass sich TP derart gut verkaufen konnte, ne Mio. mehr als OoT^^
      Freut mich jetzt, weil es mein Lieblingsableger ist :)

      Zitat von cedrickterrick:

      In Smash 3DS/WiiU war Luigi immernoch ein Mario-Klon. Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen. Man hat Luigi auf der Basis von Mario erstellt, obwohl sie mittlerweile so extrem verschieden sind!
      Entwicklungstechnischer Klon ungleich Gameplay/Gefühls-Klon! Wenn wir als Nutzer von Klonen und "Nicht-Klonen" reden, ist dabei doch völlig egal, wie diese entstanden. Gameplay legt die Messlatte.

      Hast du keine Lust mehr auf die anderen Themen? Edit: Sorry, hab deinen Edit vorhin noch gar nicht gesehen.

      3. Ein Sequel hat für mich nicht 1:1 die gleiche Welt. Das hab ich noch nie in ner Fortsetzung erlebt und hat tötet für mich sofort jeden Sequel Charakter.
      4. Aber das ist ja genau das, was ich will: Weniger Charaktere und daher mehr Skins. Schreibe ich so undeutlich? Ich hab mich auch auf die schiere Kämpferzahl gefreut und war gehyped, aber dann ging halt die Motivation über zu anderen Spielen mangels Verschlimmbesserung sämtlicher SP-Modes und eben das Sammeln war viel zu krass mit so vielen Charakteren. Von den Meilensteine hab ich sonst fast alle gemacht.
      5. Wie gesagt, für manche war es das, mir ist das aber egal. Mir geht es um 4-Player-Mode, mittlerweile 8-Player mode und ordentlich Motivation im SP um alle Charaktere zu lernen. Den Musiumsaspekt gab es ja schon in Melee, war mir aber auch damals schon egal. Drum sag ich ja, jede Kritik ist subjektiv. Hab ich doch ganz klar gesagt. Für den einen ist es das, für den anderen das. Das waren meine Worte.
      6. Wenn Captain Falcon Retro ist, von mir aus. Nur mit diesem "dummen" Retro Argument kann man fast alles verteidigen. Es gab ne Ära Toon-Links, es gab ne Ära Young Link, es gab ne Ära Erwachsenen Link, BotW leutet die neue Ära ein. Alles was nicht mehr von belang ist, ist dann halt "Retro". F-Zero hat sich doch noch nie gut verkauft, oder? Wie kann das Retro werden? Oder wie konntest du dann Shulk als unnötig empfinden? Hat sich nicht schlechter verkauft, repräsentiert statt Retro halt die Moderne. Sind halt wieder zwei Ansichten. jedem das Seine.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von HonLon1 ()

    • @Nickman
      Bei WWE wächst das aber nicht, weil man sich was ausdenkt, sondern weil es generell immer mehr Wrestler gibt, die da unter Vertrag stehen, zudem hat man eben noch sehr viele Legenden, die man nicht außen vorlassen will und dann eben noch die ganzen Talente bei NXT. Aktuell sind das schon über 200, wenn man DLCs und Vorbesteller mit reinrechnet. Alleine in den letzten drei Jahren hat man 7 oder 8 neue Titel eingeführt. Da braucht man auch Leute, die sich um die Titel prügeln. :D

      Die meisten Fighting Games blähen ihre Roster ja auch nicht immer weiter auf, sondern man wechselt mal durch, schmeißt Charaktere raus und überlegt sich neue Charaktere, die mit einer anderen Hintergrundstory daherkommen.

      Wichtig ist ja vor allen Dingen, dass es schlussendlich gut gebalanced ist und man nicht einfach nur einen Fanservice bekommt.
      Hübsches Grünzeug!

      tl;dr <3
    • @HonLon1
      3. Nur Hyrules Oberwelt grob gleich. Lorule wurde stark verändert und sieht nur auf dem ersten Blick ähnlich aus. Innerhalb von Dungeons, Höhlen und Gebäuden sind komplett andere Räume. Im Prinzip ist die Sache mit der Oberwelt nicht mehr als ein Easteregg.
      4. Das ist deine subjektive Meinung. Bei den Patches wurden oft die Klone zusammen mit ohrem Original angepasst und immer auch die Kirby Variante bestimmter Moves. Die Klone machen nichts komplizierter.

      I've seen the future. And you didn't make the cut!
      - Owain will return in The Avengers of Righteous Justice
    • Kann es sein, dass du ohne nachzudenken direkt dagegenreden willst? Ich drücke zick mal aus, dass es sich um meine Sicht handelt und du schreibst jetzt nach 10 Versuchen "Das ist deine subjektive Meinung". Wow. Dank Splatterwolf weiß ich jetzt wenigstens, dass ich nicht allein bin mit der Meinung.
      Wie gesagt, ALBW nehmen wir anders war, ich hab jetzt echt keine Lust mehr was dazu zu schreiben, weil du einem die eigene Meinung scheinbar nicht lassen willst. Zumal du zu diesem Punkt noch immer nicht erläutert hast, was das mit dem eigentlichen Thema zu tun hat, sofern ich jetzt nichts überlesen habe.
      Punkte, wo du nicht mehr dagegen reden kannst, werden einfach ignoriert, anstatt mal noch ein faires, "Ja, das hat irgendwie seine Richtigkeit" o.ä. hinzuzufügen. Da kommt höchstens noch was Trotziges wie "Ja, dann ist deine Meinung halt, dass es zu viele Charaktere sind, aber wenigstens wurden alle Charaktere bei den Patches beachtet und sie machen nichts komplizierter". Das ist einfach der unglaubliche Zusammenhang: Die Anzahl an Kämpfern zu Kämpfer-Anpassungen bei Patches.