Little Nightmares: Complete Edition

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Little Nightmares: Complete Edition

      Willkommen im "Little Nightmares Complete Edition" Thread.

      Dieses Spiel wurde auch gestern bei der Nintendo Direct bestätigt, dass es für die Nintendo Switch am 18. Mai 2018 erscheint und den kleinen aber feinen Pac-Man amiibo für eine Maske nutzbar ist.
      Lässt sich wahrscheinlich sehr gut abends vor dem zu Bett gehen spielen, mit der Atmospähre im dunklen.

      Mit freundlichen Grüßen
      Unrealer
    • Habs mir heute gekauft, Spiel Nr. 42 auf der Switch, gefällt mir sehr gut. Bin aktuell unterwegs und habe mir die erste Stunde somit im Bett und im HH reingezogen.

      Der Sound ist schön stimmig, die Optik sehr schön. Irgendwie versprüht das Game eine beklemmende Atmosphäre. Wurde echt gut gemacht.

      Viel gespielt habe ich es noch nicht weil ich hundemüde bin aber der Ersteindruck ist schon sehr sehr positiv.
    • Ich habe es jetzt eine Weile gespielt. Ich find das Spiel echt toll, leider hat es ein paar Mankos.

      - Die Ladezeiten sind viel zu lang.
      - Es ist nicht immer ganz ersichtlich, was zu tun ist, auch weil die Perspektive oft unglücklich ist. Dadurch stirbt man sehr häufig und muss dann wieder Ladezeiten ertragen. Es wird halt überhaupt nix gehighlighted, vielleicht ist man da heutzutage auch einfach zu sehr verwöhnt.
      - Mir ist auch aufgefallen, dass die Kollissionsabfrage nicht ganz sauber ist. Manchmal glaubt man knapp den Gegnern entkommen zu sein und dann wird man zurückgebuggt und landet doch noch in den Händen der Verfolger. Der Tod und damit verbundene Ladezeiten können ganz schön frustrieren.

      Ansonsten ist es ein sauberer Port. Das Spiel ist schick, schön schaurig, die Sounds und die Musik sind stimmig. Das Design der ganzen Welt und auch der Widersacher ist wirklich wie aus einem kindlichen Alptraum. Es ist ein ganz besonderes Erlebnis.

      Man kann das Spiel auch bedenkenlos Leuten empfehlen, die vielleicht Horror nicht so gut abkönnen, weil das hier sehr dezent ist und eher psychologisch ist.

      Besonders gut gelungen finde ich die Einbindung von HD Rumble:

      Spoiler anzeigen
      Man spürt förmlich wie sich der Hauptcharakter gerade fühlt. Wenn sie Hunger bekommt, grummelt der Magen und das Rumble vibriert. Ist ein besonders großer Gegner in der Nähe, pocht das Herz und wird als Herzschlag auf das Rumble übertragen, je näher der Gegner kommt, desto schneller pocht es auch.


      Ich freu mich jedenfalls weiterzuspielen.
      And the Gen 1 circlejerk continues ...
      #notmypokemon