Nintendo Labo: Neues Video stellt die Toy-Con-Werkstatt näher vor

  • Mit der Produktreihe Nintendo Labo will Nintendo ein neues, interaktives Spielerlebnis für die Nintendo Switch bieten. Dabei wird neben vorgefertigten Programmen auch die Möglichkeit geboten, eigene kleine Toy-Con-Funktionen zu entwerfen und spielerisch zu programmieren. So können durch die eigene Kreativität neue Wege entworfen werden, um mit Nintendo Labo und den gebastelten Pappfiguren namens Toy-Con zu spielen. Das Ganze nennt sich Toy-Con-Werkstatt und wird von Nintendo nun in einem Video näher vorgestellt:



    UPDATE:


    Nintendo veröffentlichte nun auch ein entsprechendes deutschsprachiges Video zur Toy-Con-Werkstatt, welches ihr oben nun sehen könnt, sowie auch eine Pressemitteilung:




    Die Software für die Toy-Con-Werkstatt wird in jedem Nintendo Labo-Set zu finden sein. Nintendo Labo erscheint am 27. April in vorerst zwei Ausführungen: dem Multi-Set und dem Robo-Set.


    Quelle: YouTube (Nintendo Labo DE), Nintendo Deutschland

  • Hmm, die Frage ist nicht, ob man es sich holt, sondern was wohl die bessere Version, Retail oder Digital, ist?
    :notlikethis:

    Einmal hat Nintendo der Welt erklärt

    „Nur ich allein bin der Herr!“

    Ich dulde keine Götter neben mir

    Du sollst immer nur mich verehren

    Sprich meinen Namen nicht unnütz aus

    Spiele sechs Tage lass den siebten dann aus

    Ich schuf das Gameplay und die Innovation und auch noch mehr

    Einmal in der Woche dankst du mir dafür

    Ehre meine Spiele damit du lange lebst

    Auf der Konsole die dein Herr dir gibt.

  • Wow für jemanden wie mich der sich noch nie mit soetwas beschäftigt hat, ist das schon sehr beeindruckend was man damit alles anfangen kann. Ich freue mich drauf. Habe es mir sofort vorbestellt. Bin auch gespannt was die Bastler und Tüftler draus machen werden.

  • ich bin echt wahnsinnig gespannt drauf. zum einen, wie es so wird und dann, wie es sich verkaufen wird. ich kann mir gut vorstellen, dass es trotz des preises vor allem als geschenk gut ankommen wird. geradezu prädestiniert für eltern, die ihren sprösslingen was schenken wollen, wo man auch zusammen was von hat.

    SW-8161-2054-6831

  • Okay das beeindruckt schon etwas.
    Dürfte bei Youtube durch die Decke gehen, ähnlich wie Mario Maker.

    :mario: New 3DS XL + A9LH + Luma3DS
    :luigi: Wii U Premium + Haxchi + USBLGX
    :kirby: Switch + Atmosphère + Switchroot Android

  • OMG!!!


    Die Hype-Train hat mich wieder voll überfahren!!!


    Wie zur Hölle funktioniert das mit dem drum kit? Kann der Beschleunigungssensor oder das Gyroskop wirklich so feine Erschütterungen registrieren und übersetzen?


    Jetzt werde ich das Multi-Set wahrscheinlich wirklich vorbestellen (bzw. beim Händler meines Vertrauens schonmal ein Set reservieren).


    Ich wollte mir eigentlich schon längst ne loop-station und ein drum-kit kaufen, aber da das zeug meist mehrere hundert Eier kostet habe ich das bisher gelassen. Jetzt werde ich erstmal versuchen mir das ganze mit Labo selbst zu bauen!!! :ugly:


    Yay Yay Yay ich kanns kaum noch abwarten endlich loszulegen!!!

  • Da war mal einer der meinte April kommt nichts in der Diskussion nach der Direkt


    Hier hat er seine Antwort


    LABO



    Das Hat Potential und mit richtigen Marketing könnte das sogar ein ähnlichen Hype wie Minecraft kriegen.


    Kreativität und Spielspaß.


    Ich denke das wird laufen und das ziemlich gut, die Social Kanäle werden ihr übrigens tun

  • Ich werde mir den Spaß auch im April besorgen vorbestellen muss man den denke ich nicht - es sei denn irgendein YouTuber macht mehr oder weniger "Werbung" dafür. Gut verkaufen wird es sich sicherlich auch so.

    Wishlist Nintendo Switch 2020/21:


    Atelier Ryza 2 - Lost Legends and the Secret Fairy

    Shin Megami Tensei V

    YS IX - Monstrum Nox

  • Ich war ein großer Skeptiker, als ich die Vorstellung damals gesehen hatte.
    Das hier verlinkte Video ist allerdings wirklich interessant, da es deutlich über das ursprünglich Gezeigte hinaus geht. Die kreativen Möglichkeiten sind ja wirklich enorm und ich glaube ebenfalls, dass das einen Hype auf YouTube und in den Social Media Kanälen auslösen könnte.
    Das weckt total den Tüftler-Geist in einem. Bin super gespannt, ob Nintendo hier vielleicht den nächsten Hit landen wird.

  • Spannend ist bei der Toy-Con-Werkstatt finde ich vorallem die Frage, wie präzise man auf die ein- und ausgaben der Joy-Con eibeziehen kann!


    Kann man beispielsweise der jeweiligen genauen Position eines IR-Reflektors verschiedene Ausgabeoptionen zuweisen? Oder lässt sich nur auf die Option zugreifen ob der sensor überhaupt einen Reflektor wahrnimmt?


    Kann man den sensor auch verschiedene Formen von Reflektorenunterscheiden lassen und entsprechende Aktionenzuordnen lassen?
    Wenn ja wie präzise kann die kamera verschiedene Formen unterscheiden?


    Wie präzise ist die Bewegungs- und möglicherweise sogar erschütterungs-/vibrationsunterscheidung der JoyCon Sensoren?


    Lassen sich zugewiesene Aktionen anhand der Stärke, Variation oder Position des vom jeweiligen Sensor registrierten Inputs entsprechendskalieren?


    Ich hoffe das Nintendo die Werkstatt anhand des Feedbacks immer weiter verfeinert und erweitert ohne für jede erweiterung der Programmiermöglichkeiten zur Kasse zu bitten, dann Kann Labo eine sehr große Sache und vor Allem ein sehr mächtiges Tool werden!

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!