Kirby-Themenwoche // Ein Kommentar in Videoform: Kirby – Designt für Experimente

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kirby-Themenwoche // Ein Kommentar in Videoform: Kirby – Designt für Experimente

      Anlässlich unserer großen Kirby-Themenwoche (kirbywoche.ntower.de) haben wir bereits vielerlei historische Hintergründe des Galaxienretters erforscht und zugleich bereits die größte Stärke des Franchises ersichtlich gemacht: Vielfältigkeit. Denn dieser Begriff umschreibt das Kirby Franchise wohl mit am besten. Ich möchte mich im heutigen Kommentar nicht nur auf die Besonderheiten des Franchises an sich konzentrieren, sondern zugleich aufzeigen, warum das Leveldesign der einzelnen Kirby-Spiele so gut ist, dass die Formel bis heute immer noch stimmig und ansprechend wirkt. Deswegen wünsche ich viel Spaß in unserem neuesten Video:


      Habt ihr bereits irgendwann mal ein Kirby Spiel gespielt? Und wenn nein, warum und habt ihr es in Zukunft vor?

      Sollten euch unsere Videos gefallen, empfehlen wir euch unseren YouTube-Kanal zu abonnieren, damit ihr immer auf dem Laufenden bleibt!
      ----------------------------

      Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos hier.

    • Es fällt mir schwer,
      ohne Dich zu spielen,
      Jeden Tag zu jeder Zeit,
      einfach alles zu geben,
      Ich denk' so oft,
      zurück an das was war,
      an jenem so geliebten vergangenen Gamertag,
      Ich stell' mir vor,
      dass du zu mir stehst,
      und jeden meiner Spielesessions,
      an meiner Seite gehst,
      Ich denke an so vieles,
      seitdem dem du Mainstream bist,
      denn du hast mir gezeigt,
      wie wertvoll das Leben ist. (Saug-, und Schmatzgeräusche)

      Er war geboren, um zu experementieren,
      mit den technischen Wundern jener Zeit,
      sich niemals zu überfressen,
      bis in alle Ewigkeit,
      geboren, um zu saugen.

      Lied und Text bei Scheinheilig. :D
      Man stelle sich vor: ein Atheist, ein Philosoph und ein Theologe sind zusammen in einem dunklen Raum gesperrt. Sie sollen eine schwarze Katze finden: Der Atheist sucht erst gar nicht. Für ihn steht fest: Es gibt keine schwarze Katze in diesem Raum. Der Philosoph tappt fleißig im Dunkeln herum, um die Katze zu suchen. Aber seine philosophischen (Be-)Griffe sind ein Haschen nach Wind. Der Theologe schreit sogleich: „Ich hab sie!“ Es ist aber nur eine Behauptung.
    • So und wo sind jetzt meine Zauberkräfte? :D

      Ich muss sagen, mir gefällt die Richtung in die ntower geht. Die Videos sind echt gut gemacht. Gut geschnitten, gelungene Länge, gute Erzählerstimme.

      Da wird man ja noch ein richtiger Fan eures YT-Channels :D
      Die Wege des Nintendo sind unergründlich
      ***
      Eine Direct kommt nie zu spät... Ebensowenig zu früh. Sie trifft genau dann ein, wenn sie es für richtig hält. - Gandalf der Gamer