Super Mario Odyssey: Schaut euch Konzeptzeichnungen zum Hutland, den Brutzelebene-Ruinen und einigen Gegnern an

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Super Mario Odyssey: Schaut euch Konzeptzeichnungen zum Hutland, den Brutzelebene-Ruinen und einigen Gegnern an

      Seit dem Erscheinen von Super Mario Odyssey bringt uns Nintendo regelmäßig neue Hintergründe zur Entstehung von Marios und Cappys Abenteuer näher. So haben wir euch schon so einige Konzeptzeichnungen zu Super Mario Odyssey präsentieren können, die Nintendo in regelmäßigen Abständen auf dem offiziellen Twitter-Account des Spiels veröffentlicht. Heute gibt es eine weitere Sammlung an Konzeptzeichnungen zu Super Mario Odyssey zu bestaunen, welche uns das Hutland, die Brutzelebene-Ruinen und einige Gegner zeigen. Fangen wir also sogleich mit dem Hutland an:



      Bei Cappys Heimat "Zylindrien" hat man sich – wie man leicht erkennen kann – an dem Design von Zylindern orientiert. Auch die Textur des Rasens ist an den Filz von Hüten angelehnt. Zudem wurde darauf Acht gelegt, so wenig Farbe wie möglich zu verwenden, um dadurch dem Mond noch mehr Ausdruck zu verleihen.



      Hier sehen wir das Eingangstor der Brutzelebene-Ruinen. Im Gegensatz zum fertigen Modell im Spiel ist das Tor in dieser Konzeptzeichnung deutlich höher und besitzt mehr die Form eines Dreiecks. Es soll auf die am kopfstehende Pyramide hindeuten, die der Spieler schließlich im Wüstenland betreten wird. Beim Kreieren des Tores haben die Entwickler sorgfältig darauf geachtet, die Steine möglichst so zu stapeln, dass die Silhouette wirklich wie ein umgekehrtes Dreieck aussieht. Zudem besaßen die Power-Monde des Wüstenlandes in dieser Entwicklungsphase noch eine rote Färbung, bevor man sich später für Grün entschieden hat.



      Dies ist eine Konzeptzeichnung zu den Chinchos; mumienhafte Wesen, denen ihr unter anderem in den Katakomben unter der umgekehrten Pyramide begegnet.



      Zu guter Letzt sehen wir hier noch eine Konzeptzeichnung zu einem Röntgolith. Bei diesem Steinwesen hat man darauf geachtet, die Textur nicht zu ähnlich zu den Steinüberresten im Wüstenland zu entwerfen.

      Freut ihr euch schon auf weitere Konzeptzeichnungen zu Super Mario Odyssey?

      Quelle: Twitter (1), (2), (3), (4)