Nintendo Switch-Spieletest: Last Day of June

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nintendo Switch-Spieletest: Last Day of June

      Mit Last Day of June möchte der Entwickler Ovosonico eine herzzerreißende Geschichte über das Liebespaar Carl und June erzählen, welche durch ein tragisches Unglück in ein tiefes Loch gerissen werden. Dabei steht selbstverständlich gerade die Narrative im Vordergrund und möchte euch eine packende Geschichte über die Frage: "Was wäre wenn...?" näherbringen. Doch wie gut Last Day of June dies schafft und ob es sich lohnt, diese Story mit eigenen Augen zu erleben, erfahrt ihr in unserem Test:

      Hier geht es zum Spieletest!

      Wir wünschen euch viel Spaß beim Lesen!
      ----------------------------

      Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos hier.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Patrick Gawor ()

    • Als jemand, der es auf anderen Plattformen schon gespielt hat muss ich einfach etwas sagen:

      Wer solche Genre mag, auch als Walking Simulation verschrien und sich gerne in eine Geschichte Eintauchen lassen möchte kann beherzt zugreifen. Atmosphärisch ist das Spiel einfach grandios und bringt die Gefühle und die Momente, in die man gebracht wird wunderbar rüber. Es gehört eher zu den leisen spielen, die icht mit dem Hammer ankommen, "So. Sei traurig der Chara ist tot!" Sondern vielmehr eine Dichte Atmosphäre aufbauen und die kleinen Details dafür arbeiten lassen wirklich sich hinein zu versetzen.
      Das klappt aber eben nur, wenn man sich darauf einlässt.

      Der Preis ist für die Spielzeit ein wenig hoch, wer es sich aber leisten kann und einfach Eintauchen möchte in die tolle aber traurige Geschichte, dürfte gute 4-5h seine Freude damit haben.
      Der größte Feind des Menschen, ist der Mensch selbst. Welche Maus wäre schon so blöd, eine Mäusefalle zu erfinden? xD

      ~~~~~~~~~~~

      Schaut gern in meinem Blog vorbei, dort gibt es ein Custom Amiibo Tutorial kurz vor dem Abschluss und eine Nuzlocke Challenge in Pokémon Soul Silver ^,..,^