Nintendo Switch-Spieletest: Toki Tori

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nintendo Switch-Spieletest: Toki Tori

      Was kann man sich für fünf Euro kaufen? Da wäre ein Döner beim Dönermann des Vertrauens locker drin. Ebenso eine Pizza, die aber für den Preis nicht wirklich gut sein muss. Für diesen Preis könnt ihr euch auch in eine Sneak Preview im lokalen Kino reinsetzen, doch ihr wisst nicht, ob sich das Geld lohnt. Gerüchten zufolge verkauft ein lokaler Supermarkt eine 500g Packung Kinder Schokobons für unter fünf Euro. Doch wisst ihr, was man für das Geld auch kriegt? Das Spiel Toki Tori, welches am Freitag im Nintendo eShop der Nintendo Switch erscheinen wird. Schaut euch doch unseren Test dazu an und entscheidet, ob es sich lohnt die Kalorien zu sparen.

      Hier geht es zum Spieletest!

      Wir wünschen euch viel Spaß beim Lesen!
    • Ich habe mir das Spiel gekauft, weil ich Puzzel sehr gern spiele. Ich habe auf der Ebene "normal" die ersten 7/12 Level gespielt.
      Dabei fand ich die Idee sehr gut umgesetzt aber der Schwierigkeitsgrad war von 1-6/12 leider absolut langweilig. In der 7/12 stieg er erstmalig
      etwas an. Ich hoffe das bessert sich in den kommenden Leveln.