DLC-Test: Pokémon Tekken DX Battle Pack

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • DLC-Test: Pokémon Tekken DX Battle Pack

      Schon früh hat sich das Pokémon-Franchise nach anderen Genres umgeschaut und Titel veröffentlicht, bei denen es nicht eure primäre Aufgabe ist, in rundenbasierten Kämpfen Pokébälle zu werfen. Bis heute hat sich an dieser Politik der Spin-Off-Spiele nichts geändert. So natürlich auch nicht auf der Nintendo Switch. Pikachu und Co. haben sich erstmals in Pokémon Tekken DX auf der Hybrid-Konsole blicken lassen. Über die letzten Monate veröffentlichte die The Pokémon Company zwei DLC-Pakete zu dem Titel, die wir uns in unserem DLC-Test näher angeschaut haben.

      Hier geht es zum DLC-Test!

      Wir wünschen euch viel Spaß beim Lesen!
      Twitter
    • Für den Preis ist das meiner Meinung nach zu wenig Inhalt.
      Für Fans der beiden Pokémon natürlich einladend, aber ansonsten wäre mit ein System wie in Smash lieber, bei dem man alles einzeln kaufen kann. Auch wenn das finale All-in-one-Set ein ziemlicher Fall in den Rücken für alle Erstkäufer der DLC war, bevor weitere erschienen sind.
    • Ich finde es schade das sich Nintendo zu so etwas hat hinreißen lassen. Gerade da si ja schon gute DLC Pakete released haben(Zelda und Mario Kart) fand ich wirklich super.

      Ich würde Nintendo hier nicht unterstützen da sie merken müssen das sie so eher Leute vergraulen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von SupaMario ()

    • Zitat von Melexis:

      Und Nintendo ist was DLC angeht eine der kundenfreundlichsten Unternehmen...
      Nintendo hat mehr DLC veröffentlicht als nur für Mario Kart 8...

      Zitat von Melexis:

      Gamefreak hat mit dem Spiel noch weniger zu tun als Nintendo. Das ist Bandai Namco
      Nicht ganz. Nintendo/The Pokemon Company ist der Publisher bei uns in Europa. Bandai Namco nur in Japan.
      Switch Freundescode: SW-2937-6131-1128
      Für ein paar Runden in MK8DX, Splatoon 2, Mario Tennis Aces oder DOOM bin ich wieder zu haben wenn Nintendo einen besseren Online Service auf die Beine gestellt hat. :/
    • Meine Meinung war diesbezüglich von Anfang an klar: Nicht kaufen! Auch wenn bei uns Pokemon Tekken seit Wii U Tagen oft gespielt wird, bei solchen Preisen gehe ich definitiv nicht mit! Und ich denke auch, das es viele andere genauso machen und so ist es nur eine Frage der Zeit bis der Preis sinkt und in Zukunft solche Preise nicht mehr abgerufen werden.
    • ich verstehe unter dem Deluxe bei Namen nicht eine endgültige Version des Spiels sondern einen Port plus etwas zusätzliches das es vorher nicht gab ...
      Im Falle von Pokemon Tekken das alle Kämpfer plus ein neuer mit dabei ist ...

      Bei Mario Kart Deluxe waren alle Inhalte der wii-u plus der neue battle Modus dabei ...
      Deshalb sehe ich auch hier noch dlc's auf uns zukommen ...

      Das kommende Zelda Worriers Spiel beinhaltet den Bei Namen definitiv Edition... daher wird es dafür keine neuen Inhalte in Zukunft gäben ...

      Bei Pokemon finde ich aber den Inhalt zum Preis Verhältnis auch etwas überteuert ...
      Wenn aber noch weitere Kämpfer zukommen und im Session Pass dabei sind ist es okay
    • @Knusel Leider verstehen aber sehr viele Menschen unter Deluxe: Komplettes Spiel.
      Wenn selbst EA mit ihren Deluxe Editionen Wort halten und, wer der drei (Nintendo, Bandai Namco, Gamefreak) auch immer, nicht, dann ist das schon sehr fragwürdig.

      Mario Kart ist an sich schon eine interessante Sache, was wir nun noch auf der Switch von dieser Reihe zu sehen bekommen, aber bisher kann man dazu keine Aussage tätigen.

      Ich persönlich sehe als Defenitiv Edition alle Spiele, die mit allen Updates die das Spiel jemals bekommen hat, nochmal komplett veröffentlicht werden.

      Wenn mehr neue Kämpfer (in diesen bereits bestehenden!) Session Pass kommen würden, warum werden sie dann nicht erwähnt? Es wäre doch viel klüger den Kunden mehr Kaufreize zu geben als weniger.

      Wären zu den jeweiligen Pokemon noch jeweils eine neue Stage hinzugekommen, dann wäre dieses Session Pass zumindest diskutabel, jedoch so wie er jetzt ist auf gar keinen Fall.
    • Also das ein Season Pass existiert find ich nicht schlimm, auch nicht bei einer Deluxe Edition.
      Ich sehe das Deluxe nur im Hinblick auf die WiiU Version und nicht als etwas Finales.
      Die Klamotten und die Helfer sind mir komplett egal, mich interessieren nur die beiden Kämpfer und die scheinen sich ganz toll zu spielen.
      Ich werde es dennoch nicht kaufen... der Preis ist mir für nur 2 Kämpfer etwas zu hoch :thumbdown: ich weiss das ist in anderen Fighting Games ähnlich teuer aber auch da finde ich diese Preise unmöglich und werde das nicht unterstützen...
      Sollten weitere Kämpfer zum Season Pass dazu kommen (oder wenigstens einer) würd ich ihn wohl holen.
      Ssssssswitch
    • @x Eviga x Nintendo hat hier tatsächlich keine nennenswerten Rechte. Die haben nur die Konsole.
      Tekken gehört zu Bandai Namco.
      Pokémon gehört zur Pokémon Company, Game Freak und Creatures Inc.

      @cedrickterrick Kann ich nur zustimmen. Wenn dann würde so eine Version "Complete Version" oder "Definitive Edition" heißen. Wenn man mal zu anderen Entwickler rüberblickt ist dort mit Deluxe Version meistens die Version zum Release gemeint, welche ein paar Skis extra oder einen kleinen DLC direkt ingame enthält. Oder zum Beispiel ingame-Währung an die man sonst durch Mikrotransaktionen bekommt, nur das die halt günstiger ist. Mit Online-Pass für einige Monate gab es auch schon.
      Das seit Mario Kart 8 Deluxe alle so verwirrt sind...

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Skerpla ()

    • Sei es nun bei Charakteren bei Prügelspiele oder bspw. bei einem Spiel wie Borderlands die klassen; ich halte die Preisfrage immer für enorm schwer bei dieser Art von DLC. Das Problem ist einfach, verglichen zu einer bspw Expansion, das ein Charakter nicht sonderlich griffig ist. Wenn ich bspw. Grim Dawn Expansion hernehme wo man schätzungsweise 10-20 Stunden an tatsächlichen Inhalt in Punkto Kampagne und Nebenquest hat, dann kann man den Mehrwert leichter ergreifen als wären es "nur" die zwei weiteren Masteries ( Klassen ) die man geliefert bekommen hat, obwohl man, wenn man es genau nimmt von den Klassen im Endeffekt mehr hat. Weil du mit den Klassen ja auch sehr vieles zu tun hast im Hauptspiel.

      Ein Prügelspiel rentiert sich aber in dem Sinne auch nur dann wirklich, wenn jemand bist, der sich in so ein Spiel reinfuchsen will und das locker für (mehrere) 100 Stunden daddeln lust hat. Wer Bock hat das mögliche aus Charakteren rauszuholen und zu lernen. Und wenn man das als Standpunkt hernimmt, wenn ich Turtok jetzt bspw locker 50 Stunden versenke weil es mein Main wird und ich ihn Perfektionieren will, dann sind die 7,50€ von den 15, die ich in den Season Pass versenkt habe (Theoretisch; habe den SP selbst nicht), vielleicht nicht doch ein gutes Preis / Leistungsverhältniss?

      Auf was ich hinauswill, mal abgesehen von Spielen / Genres / Konzepten wo "griffigere" DLC's Sinn machen, halte ich für Spiele wie Pokken und dessen DLC's immer für eine sehr schwierige Einschätzung, weil es bei solchen DLC's eben nicht um die Griffigkeit geht, sondern darum, was ich aus dem DLC auf lange Sicht herausholen kann. Und da muss ich ehrlich gestehen, da schockt mich der Preis jetzt weniger, als bspw diese DLC Ansammlung von SSB oder selbst Breath of the Wild, was zwar an und für sich mehr griffigen Content hat als Pokken DLC's, aber vielleicht in Relation im Preis für solche DLC's denoch irgendwo enttäuschend.

      #Deluxe Edition:
      Ich gehe da auch miteinher, das eine Deluxe-Edition durchaus DLC's haben darf und von meiner Seite aus sogar erwünscht, weil es im Prinzip eh nicht's anderes wie ein schön und werbefreundlich formulierter re-release/port ist, mit erweiterten Content.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von TheLightningYu ()