Entwicklung der Videospiele (Singleplayer → Multiplayer)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Entwicklung der Videospiele (Singleplayer → Multiplayer)

      Heyho liebe Ntower Nutzer,

      Mkch würde von euch interessieren wie ihr die heutige Entwicklung der Videospiele seht? Vorallem im Bezug auf Multiplayer Games. Aktuell sind sie ja wie nichts anderes im Gespräch. Sei es PUBG, Destiny, Rocket League, Overwatch, Splatoon 2, LoL, Fortnite und was es noch alles gibt. Vorallem sind aktuell Battle Royale Games überall. Jeder will auf den Erfolgs Zug aufspringen. Meine Frage ist, wie steht ihr zu ausschließlichen Multiplayer Titeln? Findet ihr sie sie schaden der Singleplayer Gaming Branche?

      Meine Antwort lautet: Teilweise.

      Man muss sich ja nur den EA Verein anschauen, natürlich ist er eh eine reine Katastrophe, aber damals bot er noch tolle Singleplayer Games an. Heutzutage kommt nur noch FIFA, Battlefront Und co. Keine Singleplayer spiele mehr. Das Star Wars Game was kommen sollte, sollte am Ende auch eher zum Multiplayer werden.

      Meiner Meinung gibt es nur noch wenige Entwickler wie Ubisoft, Nintendo, Sony(Dazu gehört naughty dog, Santa Monica Studios usw), Quantic Dreams, Bethesda und ein paar andere die sich Gott sei Dank noch um tolle Singleplayer Erlebnisse kümmern. Trotzdem wird auch dies leider immer weniger. Der Trend geht auch zu Games as a service usw.

      Aber genug geschrieben, erzählt mir lieber was ihr von dem allem haltet? :D