Nintendo 3DS-Spieletest: Meisterdetektiv Pikachu

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nintendo 3DS-Spieletest: Meisterdetektiv Pikachu

      Wie würdet ihr jemandem Pikachu beschreiben, wenn er oder sie zuvor noch nie von diesem Pokémon gehört hat? Ihr würdet sicherlich erwähnen, dass es gelb ist und rote Wangen hat. Zudem ist es ein Maus-Pokémon und hat eine Vorliebe für Kaffee. Moment mal... Kaffee? Falls ihr an dieser Stelle stutzen solltet, habt ihr offensichtlich noch keine Begegnung mit Meisterdetektiv Pikachu gemacht. Im gleichnamigen Spiel bildet ihr mit diesem speziellen Pikachu, das sich allein schon durch seine Detektivmütze von seinen Artgenossen unterscheidet, ein Team und ermittelt in Ryme City den Fall eures vermissten Vaters. Ob uns der Titel überzeugen konnte, könnt ihr in unserem Test nachlesen:

      Hier geht es zum Spieletest!

      Wir wünschen euch viel Spaß beim Lesen!
    • Ich war auch ziemlich begeistert von dem Spiel. Vor Allem auch wie überraschend lang die Spielzeit war : O
      Das mit für "nicht Pokemon Fans" ist es weniger geeignet, da muss ich doch etwas gegen argumentieren. Eigentlich ist das Spiel vielleicht sogar noch besser, wenn man mit Pokemon nichts am Hut hat, weil die Rätsel noch mal ein ganzes Stück herausfordernder werden. Immerhin wissen diese Leute nicht über die verschiedenen Pokemon Bescheid bzw über das was sie können,, weshalb sie nicht so einfach auf die Lösungen kommen werden, wie Pokemon-affine Leute. Vor Allem durfte ich auch schon von Leuten, die mit Pokemon wirklich nichts anfangen konnten lesen, dass sie von Meisterdetektiv Pikachu sehr angetan waren. Gerade weil Pikachu reden kann und man somit nicht dauernd die Pokemon Rufe zu hören kriegt, sondern wirklich verstehen kann, was sie sagen^^
      Für Pokemon Fans ist halt einfach diese Freude größer die Pokemon, die man kennt und lieb gewonnen hat, hier im neuem Licht erstrahlen zu sehen.
      Es ist daher definitiv der sinnvollste Spin Off, den sie hätten bringen können, weil dieser wirklich die Zielgruppe erweitert. Das finde ich auch wirklich interessant, wie gut das letzten Endes klappt :)

      Ich hoffe so sehr, dass daraus eine länger anhaltende Reihe gemacht wird! Ich brauche mehr davon! xO : D
    • Danke für die Review. Habe das Spiel über's Wochenende in einem Rutsch durchgespielt. Die Fälle waren zwar nicht soooo schwer zu lösen, aber die Geschichte war vor allem zum Ende hin sehr spannend.

      Wünsche mir jetzt nicht zuletzt wegen dem Ende / der letzten Szene eine Fortsetzung (auf der Switch ;) ) - denke die wird es vermutlich geben, wenn dann nächstes Jahr die Verfilmung von Detective Pikachu ins Kino kommt.
    • Ich finde den geradlinigen Handlingsverlauf enttäuschend. Man kann nichts anderes machen als das, was von einem verlangt wird. Selbst abkürzen kann man nicht, sollte man selbst auf die Lösung kommen. Da sind sogar Wimmelbildchen fordernder. Schade drum. Die Präsentation ist ansonsten super. Aber da es nicht mehr als eine interaktive Erzählung ist und kein richtiges Rätselspiel, ist es für mich ein fehlkauf.
      Danke, aber meine Meinung sieht auch ohne deine Zustimmung ganz gut aus.