Neue Videos zeigen euch die Nintendo Switch-Version von Dark Souls: Remastered unter anderem auch im Handheld-Modus

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neue Videos zeigen euch die Nintendo Switch-Version von Dark Souls: Remastered unter anderem auch im Handheld-Modus

      Aufgrund der Penny Arcade Expo East, die diese Woche stattfindet, konnten wir quasi in Gameplay-Videos zu heiß erwarteten Spielen schwimmen. Nun gibt es wieder Aufzeichnungen zu Dark Souls: Remastered, diesmal allerdings auch im Handheld-Modus. Jetzt könnt ihr beobachten, wie sich das Spiel im portablen Modus der Nintendo Switch schlägt, viel Spaß dabei!



      Und wenn euch das nicht reicht, könnt ihr euch hier noch mehr Gameplay, allerdings nicht im Handheld-Modus, ansehen.



      Wie findet ihr Dark Souls: Remastered im Handheld-Modus?

      Quelle: YouTube (GameXplain), YouTube (IGN)
    • schaut doch gut aus, bin mir ssicher dass es in natura auf dem brillianten Switchdisplay fantastisch ausschauen wird

      und Dark Sozls mobil auf der Switch, perfekt, Bayonetta klappt ja auch sehr gut, und das ist deutlich schneller und die Kämpfe heftiger (wenn man nicht gerade auf dem einfachsten Grad spielt ^^)
    • @link82 Da es auch auf den anderen Plattformen erscheint find ich das gut. Denn grade dann werden solche Spiele außer Acht gelassen, da die Switch noch nicht so verbreitet ist und mehr Aufwand benötigt.
      Übrigens ist die WiiU leider tatsächlich etwas schwächer als die 360, so hat zum Beispiel Assassin's Creed 3 ordentlich Probleme gemacht beim Port, während es auf der Xbox 360 die Rechenleistung nicht wirklich ausreizt. Aber mit Tekken Tag Tournament 2 wurde dann doch wieder das Gegenteil bewiesen.
    • @Skerpla
      von der reinen Hardwarepower war die WiiU der 360 sowie der PS3 schon klar überlegen, das haben damals auch etliche Entwickler bestätigt... dass einige Spiele / Ports wie Assassins Creed 3 oder Batman auf WiiU schwächer aussahen, lag eher an der Faulheit der Entwickler bzw. eventuell hatten sie die Konsole noch nicht so gut im Griff

      ist im Grunde aber jetzt auch egal, freue mich über Dark Souls 1, die Nachfolger bzw. der Vorgänger Demons Souls hatten mich nie so vom Hocker gehauen, aber DS1 hatte mich schon damals gepackt :)

      und so ein Game mit viel Gameplay und wenig Cinematics passt eigentlich auch perfekt bzw. Besser auf eine Nintendokonsole ;)
    • @Skerpla Die Leistung einer Konsole sollte man nie an Multiplattform Ports messen, da diese immer einen Kompromiss aus Arbeitsaufwand/Zeit/Geld und Optimierung auf das System eingehen müssen.

      Ein Spiel was auf die Hardwareanforderungen einer 360 hin optimiert wurde, wird ohne ordentliche Anpassung an die Hardwaregegebenheiten der WiiU eher schlechter laufen.

      Manche Dinge lassen sich recht einfach anpassen, andere würden tiefe Eingriffe in die Kernfunktionen des jeweiligen Spiels bedeuten.
    • klar, einerseits lassen sich Multigames natürlich gut vergleichen, auf der anderen Seite sind schlechte Ports auch wieder schlecht vergleichbar, wenn eine Plattform Mainplattform war und für eine andere dann mit einem schnellen billigen Port nochmal abgesahnt werden soll, wie auf der WiiU anfangs geschehen, die Überlegenheit der WiiU haben dann erst die Exklusivgames deutlich gezeigt

      @DarkSouls:
      soweit ich weiß ist auf der Switch im Vergleich zur ps3/360 Fassung zum einen die Aiflösung deutlich höher (1080 vs 720), zum anderen soll die Framerate deutlich stabiler sein, ein grafisches Highlight für die Switch wirds vermutlich trotzdem nicht