Japan: Die aktuellen Hard- und Software-Charts (09.04.18 - 15.04.18)

    • @blither

      Diese komische 2D Serie könnte kommen, da es technisch anspruchslos ist. Ein richtiges AC wohl kaum. Schafft die Switch nicht
      Diese Realität, die uns umgibt, Ist die, die du
      gewählt hast.
      Und deine Träume kleiden unsere Spähre,
      Ein perfektes Gemälde, das sich ausbreitet.
      Im Licht unserer Augen, beim Klang deiner Stimme.
    • Zitat von RAPtor:

      Witzig, die Games die du nennst sind genau der "AAA" Einheitsbrei an den ich in meinem letzten Post dachte.
      Zielgruppe 10-16 Jahre
      Das hat doch nichts mit dem Alter zu tun. Ich bin auch Ü30 und zocke sehr gerne Assassin's Creed. Das wäre ja genauso als würde man behaupten Super Mario sei nur für kleine Kinder, was meiner Meinung nach einfach unsinn wäre.


      Zitat von link82:

      wegen 3rdPartygames/Multiplattformgames sich eine Nintendokonsole zuzulegen ist in meinen Augen nicht allzuclever, da würde ich mir lieber eine XBox oder Playstation zulegen, habe beide exzellenten 3rdPartySupport, dafür aber halt leider nur ganz wenige brauchbare Exklusivspiele
      Das ist Geschmacksache.

    • @Mudo
      Schau dir die Chronicles-Reihe an, ich glaube das meinte er wohl damit.
      Sowas wie Origins wird die Switch nur mit Abstrichen packen, aber ob Ubisoft da Aufwand reinstecken würde? - Viel eher glaube ich, dass Rogue kommen könnte, das dürfte auf der Switch problemlos laufen, da es technisch vergleichbar mit Black Flag ist, welches auch auf der Wii U anständig lief.

    • @Mudo
      Origins wäre da aber wieder ein ganz anderes Kaliber.
      Da müsste Ubisoft das Spiel abspecken.

      Die Wii U hat ältere Teile problemlos gepackt, weil diese damals noch für die PS3 und Xbox 360 entwickelt wurden, Origins hingegen wurde für für PS4 und Xbox One entwickelt.


      Zitat von GamePro:

      Zudem scheint es nun so, als müssten Nintendo Switch-Besitzer sogar ganz auf Assassin's Creed Origins verzichten. Liam Robertson, der sich auf Ubisoft-nahe Quelle beruft, habe laut eigener Aussage keine Informationen zu einer entsprechenden Version des Spiels. Er habe Material zur PC-Fassung gesehen und bezweifelt, dass die Nintendo Switch genug Rechenleistung für Assassin's Creed Origins mitbringt.

      Aktuellen Insiderinformationen zufolge basiert Assassin's Creed Origins auf einer überarbeiteten Version der Anvil-Engine, die nicht von der Nintendo Switch unterstützt wird. Es seien zahlreiche Änderungen vorgenommen worden, um einen nahtlosen Übergang zwischen Stadt- und Seeabschnitten zu gewährleisten.

      Es hat also mit den Übergängen der Gebiete zu tun, denn bei Origins gibt es bei der frei begehbaren Spielwelt absolut keine Ladezeiten, das war bei Black Flag noch anders, da waren die Gebiete ähnliche wie bei Skyrim durch Ladezeiten getrennt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Masters1984 ()

    • Natürlich muss man bei einem aktuellen AC einige Abstriche in der Optik hinnehmen, damit es vernünftig läuft. Die Versionen für Pro und X laufen ebenfalls nicht auf den Standard-Konsolen. Und ebenso müsste eine Switch-Version nach unten skaliert werden.

      Bei Origins war der Vorlauf zeitlich zu gering, und zudem hat Ubisoft sicherlich nicht mit dem großen Erfolg der Switch gerechnet, aber das nächste AC könnte für Switch erscheinen, wenn Ubisoft daran interessiert ist.
      Even the darkest Night can be broken by Light.
    • @saurunu
      Die Spielwelt in Origins ist fast doppelt so groß, wenn schon vergleichen, dann bitte mit Fakten.


      Zitat von GamePro:

      Demzufolge misst Hyrule satte 61,2 Quadratkilometer und steckt somit sowohl Ocarina of Time (1,4 Quadratkilometer) als auch Twilight Princess (4,18 Quadratkilometer) in die Tasche. Aber auch das umfangreiche Skyrim muss sich mit seinen 36,72 Quadratkilometern geschlagen geben.


      Zitat von Gamez:

      Bereits vor einigen Monaten hatten die Entwickler angekündigt, dass die Spielwelt von Assassin’s Creed: Origins riesig sein wird. Jetzt hat sich allerdings ein Nutzer im Internetforum Reddit die Mühe gemacht zu errechnen, wie groß die Welt tatsächlich ist.
      ...
      Er kam dann zu dem Ergebnis, dass die Karte rund 120 Quadratkilometer umfasst. Wie er auf diese massive Kartengröße gekommen ist, erklärt er im zugehörigen Reddit-Thread, aus dem auch die Karte unterhalb stammt.

    • @Masters1984

      Ich sag Mal jaein. Also es sind keine getrennten Gebiete du kannst ohne Ladebalken alles erkunden. Du siehst aber das die WiiU Hardware Grenzen hat und die Switch vermutlich einen Ticken besser geeignet wäre. Das nachladen der Elemente wie Sträucher ist meiner Meinung nach nicht Rund. Aber ansonsten ist das tatsächlich schon ziemlich beeindruckend gewesen.

      Es kommt ja auch immer drauf an wie die Welten ansonsten so gestaltet sind. Ich meine Simple Wüste oder Schnee wird leichter für die Hardware zu stemmen sein als jede Menge unterschiedlich zu berechnende Dinge. Aber dafür kenne ich mich zu wenig aus
      Most Wanted? Xenoblade was sonst!
    • Ich rede von einem AC der Qualität und Größe eines Origins. AC3 ist uralt und meines Wissen nach ein PS3 Titel. Logisch das die Switch und die Flop U das auch schaffen.

      Ein aktuelles AC würde die Switch im Leben nicht packen. Daher sind die Chronicles wahrscheinlicher, da grafisch anspruchslos.
      Diese Realität, die uns umgibt, Ist die, die du
      gewählt hast.
      Und deine Träume kleiden unsere Spähre,
      Ein perfektes Gemälde, das sich ausbreitet.
      Im Licht unserer Augen, beim Klang deiner Stimme.