Welche Konsolengeneration hat euch am besten gefallen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Welche Konsolengeneration hat euch am besten gefallen?

      Hallo Leute,

      hab so einen Thread in einem anderen Forum gesehen und dachte, das wäre auch hier mal sehr interessant. Also welche Konsolengeneration von Sony, Microsoft und Nintendo oder auch Sega hat euch am besten gefallen?

      Microsoft: Xbox 360
      Hier brauche ich nicht lange zu überlegen, da die OG Xbox und die X1 nicht mal ansatzweise mithalten können. Die 360 war die erste Konsole der 7. Gen und hatte damals eine unglaubliche Grafik und die ersten Jahre 2005 - 2010 ein tolles Spieleangebot. Besonders gemocht hab ich die Rare Spiele wie Perfect Dark Zero, Kameo, Viva Pinata und Banjo-Kazooie N&B. Von Microsoft selber die Halo und Gears of War Reihen. Von Drittherstellern die ganzen Shoot em ups und die Titel von Platinum Games.

      Sony: Playstation 2
      War mein erster DVD Player mit genialen Spielen wie Devil May Cry 1 und 3, God of War 2, Persona 3 und 4, Odin Sphere und Okami. Die anderen Sony Konsolen hatten nie wieder so einen Reiz auf mich.

      Nintendo: GameCube und Wii
      Hier kann ich mich einfach nicht entscheiden. Auf dem GameCube hab ich die meiste Zeit mit meinen Freunden Mario Kart und Smash Bros. gespielt, außerdem hatte er dazu noch einige geniale Spiele wie Metroid Prime oder Zelda Wind Waker und Twilight Princess. Die Wii hat mit Super Mario Galaxy 1 und 2, Mario Kart Wii, DKCR, Xenoblace Chronicles und The Last Story ein paar der besten Spiele überhaupt zu bieten, aber leider auch die oft nervige Bewegungssteuerung und schwache SD Grafik.

      Aktuell sieht es so aus, als ob die Switch meine liebste Nintendokonsole werden wird, aber da sie erst knapp ein Jahr auf dem Markt ist und sich noch viel ändern kann, hab ich sie nicht gewählt.
      Switch Freundescode: SW-2937-6131-1128
      Für ein paar Runden in MK8DX, Splatoon 2, Mario Tennis Aces oder DOOM bin ich immer zu haben. :D
    • PlayStation

      Bei mir die PS1 war ne unglaublich gute Konsole wo viele Serien wie z.b. Resident Evil ihren Anfang gemacht haben. Ganz dicht dahinter die PS2 dann PS3 und ich muß wirklich sagen die PS4 finde ich die Schwächste von Sonys Konsolen.

      Microsoft

      Da kann’s nur eine Antwort geben Xbox 360 was auch sonst mit Abstand die stärkste Konsole von Ihnen und auch eine der besten überhaupt das Lineup war unglaublich gut.

      Nintendo

      Meine Liebling ist bis heute der Snes so viel tolle Games wie Mario,Zelda,Secret of Mana,Super Metroid,F Zero und und und. Danach Gamecube,N64,NES,Wii und die absolut schlechteste war für mich die WiiU. Zur Switch kann ich noch kein Urteil geben aber sie ist drauf und dran bei mir die beste Konsole überhaupt zu werden das erste Jahr war unglaublich wahrscheinlich sogar das beste in der Videospiele Geschichte. Und das zweite Jahr schickt sich an genau so gut wie das erste zu werden mit Mario Tennis,Yoshi,Donkey Kong,Smash,Fire Emblem und Pokémon wird der Rest des Jahres auch ein Fest.

      @DarkStar6687 Gears of War hat zu 360 Zeiten noch Epic Games gehört und war bis Teil 3 ein 3rd Party Exklusiv Game ;)
    • Microsoft
      Spielemäßg fand ich die erste Xbox Konsole am besten (Oddworld Stranger und Munch Oddyssey habe ich am liebsten gespielt), aber die HD-Grafik der Xbox 360 war auch sehr nice, der Sprung von SD zu HD empfand ich damals als großartig, aber der Ring Of Death trübte das Spielerlebnis sehr und nervte anfangs tierisch, erst die Slim-Konsole brachte Besserung und dann kam auch der Spielspaß wieder zurück. Mein Lieblingsspiel auf der Xbox 360 war Fable II. Die Xbox One habe ich allerdings nie besessen, daher kann ich diese Konsole nicht bewerten. Es war eine tolle Erfahrung, aber es halt lange gedauert, bis ich mir wirklich im klaren war, was ich wirklich will und die Reise endete dann mit der PS4, da ich das Gesamtpaket dort am besten finde.

      Sony
      Von Sony hatte ich alle 4 Konsolen und jede Konsole fand ich besser als die vorherige, aber inzwischen bin ich auch satt geworden, so dass ich mir die 5. Konsole nicht mehr kaufen werden. Die PS4 ist meine liebste Sony-Konsole geworden, da die Kinderkrankheiten der Vorgängerkonsolen (lahmes Internet und umständliche Menüführung der Vergangenheit angehören). Auch Spielemäßig bin ich absolut zufrieden, es ist alles da, was ich brauche, für alles andere habe ich ja die Kombi Wii und Gamecube. Die PS3 habe ich aber damals auch sehr viel gespielt. Die PS2-Grafik kann mich allerdings heutzutage nicht mehr wirklich begeistern auf einem HD-Fernsehgerät, da die Grafik darauf total verwaschen aussieht und schwarze Balken an den Seiten mag ich nicht. Die schlechteste Konsole von Sony empfinde ich ist die PSP, weil viele der Spiele abgespeckt wirkten und Sony mit Handhelds eigentlich nie so richtig warm wurde.

      Nintendo
      Von Nintendo mochte ich sehr viele Konsolen und hatte meinen Einstieg bereits mit dem NES und dem Gameboy, den größten Eindruck haben bei mir aber der Gamecube und die Wii hinterlassen und obwohl ich Bewegungssteuerung eigentlich total verabscheue hatte ich in Super Mario Galaxy meinen größten Spielspaß auf der Wii-Konsole gehabt, was ich anfangs echt nicht geglaubt hätte. Hätte ich nur solche Spiele wie Go Vacation gehabt, dann hätte ich sehr schnell die Lust an dieser Konsole verloren, da ich die Steuerung mega nervig finde, mitunter auch ein Grund, weshalb mir Skyward Sword nicht gefällt. Direkt dahinter kommt bei mir das SNES. Ich habe Spiele wie Terranigma und Secret Of Mana geliebt sowie Super Mario World, Yoshi's Island und Zelda A Link To The Past. Bei der Switch gefällt mir das Hybrid-Konzept sehr, allerdings lassen mich die Spiele für 2018 größtenteils kalt, mit Ausnahme die aus dem Jahr 2017, denn das Jahr fand ich großartig, aber ich habe vorschnell gewählt und die Konsole gekauft, das war mein Fehler, aber ich Ich auch Spaß mit der Konsole, aber irgendwie fehlte mir halt etwas.
      die schlechteste Konsole von Nintendo empfand ich mit der Wii U, weil es irgendwie so planlos wirkte und der Support so schnell eingestellt wurde.

      Sega
      Hier kann es nur eine Antwort geben, das Sega Mega Drive, danach hat Sega stetig abgebaut und die Qualität vermissen lassen. Man haben wir damals Alex Kid, Bonanza Bros und Sonic 1-3 gesuchtet. Aber bereits Sonic & Knuckles fanden wir nicht mehr so gut. Die meiner Meinung nach mit Abstand beste Sega-Konsole. Die schlechteste war Sega Saturn, das war völlig überteuert und der Support wurde sehr schnell wieder eingestellt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Masters1984 ()

    • Coole Idee mit dem Thread und interessant die Antworten der anderen User zu lesen.

      Meine Antwort lautet: Super Nintendo

      Der Super Nintendo stellt alles andere in den Schatten und nicht umsonst wird diese Ära als die Goldene Ära der Videospiele bezeichnet. Ich persönlich stimme auch mit der Meinung von Leuten wie Billy von den Game Chasers überein, dass sämtliche Konsolen nach dem Super Nintendo nicht mehr einen gewissen Zauber haben, den man in den 80ern und bis Mitte der 90er gespürt hat. Man könnte quasi sagen, der Tod der Snes ist das Äquivalent zum Tod von Kurt Cobain und 2Pac zum Tod von Grunge und Rap Musik.