PlatinumGames möchte The Wonderful 101 auf die Nintendo Switch bringen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • PlatinumGames möchte The Wonderful 101 auf die Nintendo Switch bringen

      Schon des Öfteren deutete PlatinumGames auf subtile Weise an, dass eine Nintendo Switch-Version von The Wonderful 101 erscheinen könnte. Aber handfeste Pläne für diese Version des Action-Adventures wurden bislang nicht laut. Auf der Reboot Develop 2018 haben aber nun Atsushi Inaba und Hideki Kamiya von PlatinumGames verraten, dass man daran interessiert ist, The Wonderful 101 auf die Nintendo Switch zu bringen. Zurzeit befinde man sich in Verhandlungen mit Nintendo, um eine Nintendo Switch-Version möglich zu machen. Zudem wollte man von den Zuschauern der dortigen Veranstaltung anhand von Applaus wissen, ob Interesse an einer Nintendo Switch-Fassung besteht – die Reaktion fiel sehr positiv aus.

      Ob es wirklich zu einer Nintendo Switch-Version von The Wonderful 101 kommt, steht bislang noch in den Sternen. Falls weitere Informationen bekannt sind, werden wir natürlich darüber berichten.

      Quelle: Eurogamer

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Daniel Busch ()

    • Hab das Spiel damals bei der MK8 Aktion bekommen kostenlos. Hab das nie angerührt :ugly:

      Daher würde ich auch auf eine Switch Version verzichten. Würde wenn die U Version mal anspielen und meinen Geldbeutel schonen :)

      Aber für die Fan's hoffe ich es natürlich. Anreiz wäre ja wie so oft, das Spiel Unterwegs spielen zu können sicherlich mit.
      (Ab August Inaktiv wegen Umzug in ein eigenen Haushalt)

      Derzeit am Spielen
      MK8D (Online) + Sonic Mania Plus
      Diabolisches Gehirnjogging (3DS)
      Pokémon Kristall (Retro)
      AC:PC (Mobil)
      Asphalt 9 (PC)
    • Zwar ein schönes Spiel, mir wäre aber Nier : Automata oder das von Microsoft fallen gelassene Scalebound lieber. Wenn zBsp. Square den Nier Port nicht blechen möchte könnte Nintendo doch mal die Geldbörse aufmachen, mehr als genug verdient haben sie ja mit der Switch 2017 und auf der hohen Kannte hat Nintendo ja eh genug.
      Freundescode : SW-6929-7763-1288 / Hapymaher

      Pokemon Go Trainercode : 1548 4565 5503

    • @EmpireOfSilence

      Bei Nier Automata wird Sony gezahlt haben, wie bei No Mans Sky und auch Hellblade. Da wird also erst später was möglich sein. Mal davon ab das die beiden Spiele nichts miteinander gemeinsam haben und ich daher solch eine Äußerung nicht nachvollziehen kann. Die IP Scalebound gehört Microsoft, daher kann Nintendo dafür nicht blechen.
    • @Mudo Nier hat nix mit Sony zutun, letztes Jahr gab es im Januar dazu eine News wo der Nier Designer in einem Interview klipp und klar gesagt hat wenn Square Enix eine Switch Version in Auftrag gibt und somit zahlt würde sie eine Version für Switch machen, das selbe gilt auch für andere Systeme. Wenn Nintendo also Square dabei finanziell unterstützt und sie dafür ihr ok geben würden stünde dem nichts im Wege. Da sich die Switch wie geschnitten Brot alleine in Japan verkauft wäre die Käuferbasis für eine mobil spielbare Version ja schon nach einem Jahr nicht zu verachten.

      gonintendo.com/stories/272948-…ta-to-switch-if-square-en


      Die Spiele haben schon was gemeinsam, sie wurden von Platinum entwickelt und Nier Automata wäre zwar auch ein Port aber zumindest ein neues Spiel auf einem Nintendosystem im Gegensatz zu Wonderful 101 welche es schon auf der WiiU gab.
      Freundescode : SW-6929-7763-1288 / Hapymaher

      Pokemon Go Trainercode : 1548 4565 5503

    • Von mir aus gerne, das Spiel ist massiv unterbewertet, war selten so gut von einem Videospiel unterhalten worden.

      Wenn Nintendo allerdings wieder so gierig ist und den Vollpreis verlangt, dürfte das Spiel erneut untergehen. Ports sind ja eine gute Sache, wenn aber monatelang nichts anderes seitens Nintendo kommt und Nintendo wie bei DKCTF auch noch Marketing betreibt, um sie wie vollwertige neue Vollpreistitel zu bewerben, ist das mehr als fragwürdig.
    • @Lunarbaw


      Weder Xbox noch Sony bringen quasi 100 % der Titel der Vorgängerkonsole. Gegen HD Wii Ports würden wohl wenige etwas sagen.

      Nintendo schreit danach, bei einer schlecht verkaufenden Konsole nicht mehr unterstützt zu werden.

      Schaue man sich bis Mitte 2018 das Jahr als Wii U besitzer an:

      Ports, Ports, Ports, Indies, Indies, Indies, nen lächerlich armseliges Kirby, welches wohl aufgrund seiner Armseligkeit vorab alleine Released wurde. (Niemals 60 € Wert)
      Und kurz bevor nen halbes Jahr rum ist, kommt Tennis.

      Nintendo füllt nicht die Lücken mit den Ports, es kommen schlicht nur Ports.
      Gamer PC, Wii U, N3DS, Xbox One und PS4.
    • @TomParis

      Das kommt ja nicht von ungefähr. Diese Ports werden ja auch gewünscht und verkaufen sich blendend. Auf der PS4 gehören Ports und Remasters auch zu den beliebtesten Titeln.

      @sCryeR

      All zu viele Wii U Besitzer gibt es nun mal nicht. Von daher betrifft das Szenario nur eine kleine Minderheit. Für viele andere ist das erste Halbjahr ganz gut gelaufen mit einigen hervorragenden Titeln. Das zweite Halbjahr wird zudem noch einiges bringen.

      Ich kann auch nichts mit Kirby anfangen, aber das Spiel als armselig zu bezeichnen, zeugt von einen sehr begrenzten Horizont. Es gibt scheinbar genug Leute, denen Kirby 60€ wert ist.
      "Wie beim Kartenspiel kommt es auch im wirklichen Leben darauf an, das Beste aus dem zu machen, was einem gegeben wurde, anstatt sich über ein ungünstiges Blatt zu beschweren und mit dem Schicksal zu hadern. "

      Astor-Pokemon

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Rincewind ()

    • @EmpireOfSilence

      Laut Sony wären NMS und Hellblade auch exclusive Spiele gewesen und seltsamerweise kam 1 Jahr nach Release, bzw. bei Hellblade nichtmal ein Jahr, eine One Version. Genauso wirds hier auch aussehen. Würde es nur nach dem Geld gehen dann hätten wir außer Herstellerspiele keine vermeintlichen exclusiven Titel mehr. Atlus bringt Persona 5 auch nicht nur weil Nintendo zahlt. Hat auch was mit Zielgruppen und anderen Deals zu tun.