Offizielle Patchnotes verraten euch alles Neue aus dem großen 3.0.0-Update von Splatoon 2

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Offizielle Patchnotes verraten euch alles Neue aus dem großen 3.0.0-Update von Splatoon 2

      Ein tentakuläres Hallo an alle Inklinge dort draußen! Zuvor am Tag konnten wir euch bereits über einige der Umstände in Inkopolis berichten, so etwa über Version 3.0.0, über die erste Palette an spielbaren Arenen im Rangkampf und über vier neue Waffen, zu denen Waffen-Experte Arty sicher wieder einiges zu sagen hat. Doch hier und jetzt wollen wir uns aufs Genaueste mit allen Änderungen befassen, die Version 3.0.0 mit sich bringt. Glücklicherweise hat Nintendo die offiziellen, englischen Patchnotes bereits veröffentlicht, sodass wir weder Kosten noch Mühen scheuen, um euch die Anpassungen, die an Splatoon 2 vorgenommen werden, auch auf deutsch zu präsentieren.

      Neue Spielinhalte:

      Über 100 neue Ausrüstungsteile sind nun in den Läden beim Inkopolis-Platz verfügbar. Dadurch könnt ihr eure Inklinge (und bald auch Octolinge) noch spritziger einkleiden. Während ihr mit eurer neuen Kleidung an den diversen Mehrspieler-Aktivitäten teilnehmt, könnt ihr außerdem zwei neuen Songs lauschen. Für die ganz harten Inklinge unter euch gibt es nun auch den neuen Rang X. Unter bestimmten Bedingungen kann es nun auch vorkommen, dass Aioli beim Tentakel-Vorposten im Okto-Canyon auftaucht.

      Änderungen für Splatfests:
      • Bei Splatfest-Ergebnissen werden die Prozentzahlen für die Stimmen und Gewinnraten nun bis auf zwei Nachkommastellen gerundet angezeigt.
      • Wenn man mehrere Splatfestkämpfe zu weniger als viert bestreitet, verliert man nichts von seiner Splatfest-Power, wenn man den Kampf verliert. Nun verliert man auch nichts von seiner Splatfest-Power, wenn man für eine noch kürzere Zeit in Unterzahl spielt.
      Änderungen für Standardkampf:
      • Wenn man mehrere Kämpfe in Unterzahl spielt, wird sich bei einer Niederlage nichts an der Punktzahl, die euren Titel bestimmt, ändern (zum Beispiel "Flotte Sprotte").
      Änderungen für Mehrspieler-Modi:

      Änderungen bei Haupt-, Sekundär- und Spezialwaffen:

      HauptwaffeÄnderungen
      .96 Gallon
      .96 Gallon Deko
      - Streuung des ersten Schusses verringert und benötigte Zeit, um maximale Streuung bei kontinuierlichem Schießen zu erreichen, erhöht.
      Luna-Blaster
      Luna-Blaster Neo
      - Eingefärbter Bereich unter einem während des Schießens vergrößert.
      L3 Tintenwerfer
      L3 Tintenwerfer D
      - Wahrscheinlichkeit erhöht, dass Bereich unter einem eingefärbt wird.
      Quetscher- Reichweite bei Dauerfeuer um etwa 4 % erhöht.
      - Tintenverbrauch bei Dauerfeuer um etwa 10 % verringert.
      Dynaroller
      Dynaroller Tesla
      - Anzahl an Tintentropfen, welche durch einen horizontalen Angriff entstehen, erhöht.
      - Geschwindigkeit, in der die Tinte am Boden ankommt oder den Gegner trifft, erhöht.
      - Streuung der Tintentropfen, welche durch einen horizontalen Angriff entstehen, erhöht.
      Flex-Roller
      Flex-Roller Fol
      - Distanz angepasst, bei welcher Schaden durch einen horizontalen Angriff ansteigt.
      - Distanzen, in denen Schaden über 100 und 50 verursacht werden, um etwa 12 % vergrößert.
      Quasto
      Quasto Fresco
      - Verteilung der Tinte bei kontinuierlichem Schwingen erhöht, was ein durchgehendes Einfärben des Bodens vereinfachen soll.
      Sepiator α- Bereich unter einem wird beim Schießen nun garantiert eingefärbt.
      Klecks-Konzentrator
      Rilax-Klecks-Konzentrator
      Helden-Konzentrator Replik
      - Bereich unter einem wird beim Schießen nun garantiert eingefärbt.
      Ziel-Konzentrator
      Rilax-Ziel-Konzentrator
      - Bereich unter einem wird beim Schießen nun garantiert eingefärbt.
      E-liter 4K
      E-liter 4K SE
      - Bereich unter einem wird beim Schießen nun garantiert eingefärbt.
      Ziel-E-liter 4K
      Ziel-E-liter 4K SE
      - Bereich unter einem wird beim Schießen nun garantiert eingefärbt.
      Klotzer 14-A- Maximaler Schaden von 80.0 auf 85.0 erhöht
      T-Tuber
      T-Tuber SE
      - Bereich unter einem wird beim Schießen nun garantiert eingefärbt.
      Kelvin 525- Reichweite nach einer Rolle um etwa 13 % erhöht.
      Parapluviator
      Sorella-Parapluviator
      - Bereich, der durch Tintentropfen eingefärbt wird, wenn Schüsse eine Oberfläche treffen, erhöht.
      Camp-Pluviator- Eingefärbter Bereich unter einem während der Schirm offen ist vergrößert.
      - Eingefärbter Bereich durch das Abschießen des Schirms vergrößert.
      - Benötigte Zeit dafür, dass ein neuer Schirm verfügbar wird, nachdem der alte zerstört oder abgeschossen wurde, von 6 auf 5 Sekunden verringert.
      SekundärwaffeÄnderungen
      Tintenwall- Nachdem der Tintenwall eingesetzt wurde, beginnt die Tintenregeneration nun eine Sekunde früher.
      - Es ist nun möglich einen neuen Tintenwall zu platzieren, während der alte noch aktiv ist. Der alte Tintenwall verschwindet dann, sobald der neue platziert wurde.
      - Mindestzeit, die der Tintenwall nach dem Platzieren zum Öffnen benötigt, um etwa 15/60 einer Sekunde verringert.
      - Diese Änderung gilt nicht, wenn man einen Tintenwall wirft, während man zu einer Erhöhung hin gerichtet ist, oder wenn der Tintenwall irgendwie anders geworfen wird, sodass er sofort platziert wird.
      Sprungboje- Sprungbojen sind nun etwa 20 % standhafter, halten demnach mehr Schaden aus, als zuvor.
      - Durch die zuvor genannte Änderung wurde auch der Schaden, den manche Angriffe Sprungbojen gegenüber machen, geändert:
      → Schaden durch Hochdruckverunreiniger um etwa 58 % verringert.
      → Schaden durch Tintenschauer um etwa 67 % verringert.
      → Schaden durch Tintenwerfer-Waffen um etwa 20 % erhöht.
      → Schaden durch Blaster-Waffen um etwa 20 % erhöht.
      → Schaden durch vertikale Angriffe von Roller-Waffen um etwa 20 % erhöht.
      Tintenmine- Durch das Drücken und Halten des R-Knopfes kann der Spieler nun sofort durch das Drücken von ZL in Tintenfischform übergehen, selbst wenn die Tintenmine noch nicht vollständig platziert wurde.
      Curling-Bombe- Eingefärbte Fläche und Schaden der Curling-Bombe verringert, wenn der R-Knopf gedrückt und sofort losgelassen wird.
      - Curling-Bombe wird nun größer, je länger der R-Knopf gedrückt und anschließend gehalten wird. Je größer die Curling-Bombe, desto größer die eingefärbte Fläche und der Schaden durch die Explosion.
      - Nachdem die Curling-Bombe eingesetzt wurde, beginnt die Tintenregeneration nun relativ zur Dauer, wie lange der R-Knopf gehalten wurde.
      Sprinkler- Tintenverbrauch von 70 % zu 60 % des Tintentanks verringert.
      - Es wird nun mehr Fläche als zuvor eingefärbt, sollte der Sprinkler an einem Ort platziert sein, dessen Höhe sich von seiner Umgebung unterscheidet.
      - Reichweite von Tintentropfen und eingefärbter Bereich, bis zu der Phase, in der das Einfärben des Sprinklers nachgibt, verringert.
      - Sprinkler sind nun etwa 20 % standhafter, halten demnach mehr Schaden aus, als zuvor.
      - Durch die zuvor genannte Änderung wurde auch der Schaden, den manche Angriffe Sprinklern gegenüber machen, geändert:
      → Schaden durch Hochdruckverunreiniger um etwa 58 % verringert.
      → Schaden durch Tintenschauer um etwa 67 % verringert.
      → Schaden durch Tintenwerfer-Waffen um etwa 20 % erhöht.
      → Schaden durch Blaster-Waffen um etwa 20 % erhöht.
      → Schaden durch vertikale Angriffe von Roller-Waffen um etwa 20 % erhöht.
      SpezialwaffeÄnderungen
      Curling-Bomber- Der Curling-Bomber ist nicht von den Änderungen für die Curling-Bombe als Sekundärwaffe betroffen. Curling-Bomben des Curling-Bombers werden immer dieselbe Größe haben.
      - Aufgrund dieser Änderung wurde die eingefärbte Fläche von Curling-Bomben, während sie sich bewegen, leicht vergrößert.
      - Außerdem wurde die eingefärbte Fläche und der Schaden von Curling-Bomben, wenn sie explodieren, verringert.
      Hochdruckverunreiniger- Verursachter Schaden um etwa 10 % verringert.
      - Der Strahl des Hochdruckverunreinigers wird nun durch die Barriere des eigenen Spawn-Punktes gehen, sollte der Hochdruckverunreiniger im eigenen Spawn-Punkt gezündet worden sein.



      Änderungen für Ausrüstungseffekte:

      EffektÄnderungen
      Regeneration +- Effekt in humanoider Form um etwa 6 % verstärkt.
      Spezialabzug -- Selbst bei Nutzung mit weniger als der maximalen Anzahl an "Spezialabzug -"-Effekten tritt der Effekt nun häufiger in Kraft.
      Tintentoleranz +- Effekt verstärkt, sodass maximaler Schaden durch das Treten in gegnerische Tinte vermindert wird.
      - Geschindigkeit von Schaden, welcher durch das Treten in gegnerische Tinte entsteht, verringert.
      Startvorteil- Während der Effekt aktiv ist, wird die Effektzeit für jeden erledigten Gegner um 7,5 Sekunden verlängert, dazu zählen auch Assists.
      Vergeltung- Gegnerische Spieler, welche durch Vergeltung markiert sind, erleiden nun dieselben Nachteile wie beim Effekt "Heimsuchung", wenn sie erledigt werden.
      Markierfarbe- Dauer von 6 auf 12 Sekunden erhöht.
      Heimsuchung- Der Effekt "Schnelle Rückkehr" wird nun statt zu 80%, zu 85 % negiert.
      Tricklandung- Nachdem der Spieler gerollt ist, erhält er 3 Sekunden lang die Boni der Effekte "Lauftempo +", "Schwimmtempo +" und "Tintentoleranz +".
      Rückkehr- Wertebonus in der Zeit, in welcher der Effekt aktiv ist, von 1,2x auf 1x reduziert.
      Tintenfisch-Ninja- Der Effekt wird nun etwa 20 % aller ausgerüsteten "Schwimmtempo +"-Effekte negieren.



      Änderungen bei Hauptwaffen – Benötigte Punkte um Spezialanzeige zu füllen:

      HauptwaffeÄnderung
      Luna-Blaster Neo180 → 170
      Kontra-Blaster Neo180 → 170
      Sagitron-Klecks-Splatling200 → 190
      Blaster
      Helden-Blaster Replik
      170 → 190
      Schwapper Deko200 → 220
      Splatling
      Helden-Splatling Replik
      180 → 200

      • Fehler behoben, durch welchen der Tintentank leer erschien, wenn man in Tintenfischform war und der Tank fast leer war.
      • Fehler behoben, durch welchen Spieler schneller als gewöhnlich Schrägen hinauflaufen konnten, wenn sie zur Schrägen geblickt und wiederholt den B-Knopf gedrückt haben.
      • Fehler behoben, durch welchen Spieler, welche als Tintenfisch an einer Wand in der Tinte waren, durch das Fadenkreuz von anderen Spielern auf der anderen Seite der Wand markiert wurden.
      • Fehler behoben, durch welchen die Supersprung-Distanz fälschlicherweise erweitert wurde, wenn vor dem Landen mit bestimmten Waffen angegriffen wurde.
      • Fehler behoben, durch welchen Spieler in Objekte hineingerieten, wenn ihr Landepunkt nach einem Supersprung von Hindernissen umgeben war.
      • Fehler behoben, durch welchen der Wurf-Indikator beim Werfen von Sekundärwaffen nicht richtig angezeigt wurde, wenn man auf eine flache Decke gezielt hat.
      • Fehler behoben, durch welchen die Schüsse von Blaster-Waffen bestimmte Wände nicht eingefärbt haben.
      • Fehler behoben, durch welchen die Schüsse von Konzentrator-Waffen, wenn sie beim Wechsel von Tintenfisch- zur humanoiden Form nur kurz aufgeladen wurden, nicht dorthin geschossen wurden, wohin gezielt wurde und einfach verschwanden.
      • Fehler behoben, durch welchen Schüsse von Schwapper-Waffen manchmal durch Arena-Objekte hindurch gelangten und so den Boden dadrunter einfärben konnten.
      • Fehler behoben, durch welchen die Trefferanimationen des Trommel-Schwappers nicht korrekt angezeigt wurde, wenn der Spiral-Anteil des Schusses in direkten Kontakt mit platzierten Objekten wie einem Tintenwall kam.
      • Fehler behoben, durch welchen eine unnötige Trefferanimation zu sehen war, wenn eine Curling-Bombe über einen Schwamm glitt.
      • Fehler behoben, durch welchen Schwämme nicht größer wurden, wenn sie von einer bestimmten Seite aus von einer Curling-Bombe getroffen wurden.
      • Fehler behoben, der es schwierig machte, eine Tintenmine auf dem Turm im Turm-Kommando-Modus zu platzieren.
      • Fehler behoben, durch welchen Spieler, die einen Tintenschock einsetzten, durch Gegner keinen Schaden erlitten, wenn ihre eigene Internetverbindung zu schlecht war. Nun werden sie immer Schaden erhalten, unabhängig von der Internetverbindung.
      • Fehler behoben, durch welchen Spieler, die mit einer Pinsel-Waffe während eines Supersprungs angegriffen und gleichzeitig den Tintenschock aktiviert haben, den Tintenschock nicht einsetzen konnten.
      • Fehler behoben, durch welchen die Schuss-Animation des Hochdruckverunreinigers auf dem Bildschirm anderer Spieler verblieb, wenn der Spieler mit dem Hochdruckverunreiniger in ein Sepiadukt hineinging.
      • Fehler behoben, durch welchen die Animation eines Tintenschauers nicht an der richtigen Position angezeigt wurde, wenn man sich im Bereich des Tintenschauers befand.
      • Das Klettern mit einer Sepisphäre an einfärbbaren Wänden, die nicht einfärbbare Wände berühren, wird nun einfacher sein.
      • Fehler behoben, durch welchen der Effekt "Heimsuchung" nicht aktiviert wurde, wenn der Spieler, der den Effekt trägt, von einem anderen Spieler erledigt wurde, der ebenso diesen Effekt trägt.
      • Effekt von "Heimsuchung" so geändert, dass die Nachteile nicht in Kraft treten, wenn der Spieler durch die Explosion der Goldfischkanone nach ihrem Zeitlimit erledigt wird.
      • Es wird nun deutlich angezeigt, dass man von einem Spieler erledigt wurde, der den Effekt "Heimsuchung" oder "Vergeltung" aktiv hat.
      • Fehler behoben, durch welchen Spieler, die im Turm-Kommando-Modus zwischen Arena-Objekt und dem Gitter des Turm eingequetscht wurden, in die Arena-Objekte hineingedrängt wurden.
      • Fehler behoben, durch welchen im Operation Goldfisch-Modus die Explosionsanimationen eines Schusses der Goldfischkanone erst nach der eigentlichen Explosion zu sehen war, wenn der Schuss einen Tintenwall oder einen geöffneten Schirm traf.
      • Fehler behoben, durch welchen im Muschelchaos-Modus die Barriere um den Korb geplatzt ist, wenn der Korb nach oben gefahren ist und Muscheln gegen den sich oben befindlichen Korb geworfen wurden.
      • Fehler behoben, durch welchen im Muschelchaos-Modus Muscheln, die von anderen Spielern geworfen wurden, nicht aufgenommen werden konnten, wenn die Internetverbindung instabil war.
      • Fehler behoben, durch welchen Spieler im Muschelchaos-Modus auf den oberen Teil des Korbes gelangen konnten.
      • Fehler behoben, durch welchen manche Objekte auf der Arena "Seeigel-Rockbühne" leicht versetzt platziert wurden und so eine Asymmetrie der beiden Arenahälften entstand.
      • Fehler behoben, durch welchen Blasen des Blubberwerfers, welche sich unterhalb der zentralen Brücke der Arena "Störwerft" befanden, fälschlicherweise beim Platzen die obere Seite der Brücke einfärben konnten.
      • Fehler behoben, durch welchen die Fläche mancher Brücken nicht dazugezählt wurde, wenn sie zu einem bestimmten Zeitpunkt durch Bomben oder andere Objekte eingefärbt wurde.
      • Fehler behoben, durch welchen Spieler im Operation Goldfisch-Modus weit in den Gegner-Bereich der Arena "Manta Maria" kommen konnten.
      • Fehler behoben, durch welchen Spieler im Operation Goldfisch-Modus weit in den Gegner-Bereich der Arena "Punkasius-Skatepark" kommen konnten.
      • Fehler behoben, durch welchen Spieler weit in den Gegner-Bereich der Arena "Steinköhler-Grube" kommen konnten.
      • Fehler behoben, durch welchen auf der Arena "Steinköhler-Grube" sichtbare Wellen, die beim Schwimmen durch die Tinte auf Fließbändern entstehen, an der falschen Position angezeigt wurden.
      • Fehler behoben, durch welchen auf der Arena "Steinköhler-Grube" Spieler in manchen Teilen von Arena-Objekten stehen konnten.
      • Fehler behoben, durch welchen auf der Arena "Steinköhler-Grube" Tintenwälle und Sprinkler, welche auf der Basis von Fließbändern platziert wurden, sofort zerstört wurden.
      • Fehler behoben, durch welchen auf der Arena "Steinköhler-Grube" Tintenwälle und Sprinkler, welche auf bestimmte Fließbänder geworfen wurden, zerstört wurden, wenn sie das Ende des Fließbandes erreicht haben.
      • Fehler behoben, durch welchen Spieler im Turm-Kommando-Modus weit in den Gegner-Bereich der Arena "Steinköhler-Grube" kommen konnten, indem sie beim dritten Checkpoint vom Turm abgesprungen und über das Sepiadukt in den Gegner-Bereich kamen.
      Änderungen für Salmon Run:
      • Fehler behoben, durch welchen Spieler sich durch Arena-Objekte bewegen konnten, wenn sie in Kontakt mit dem Korb kamen, der Gold-Fischeier beinhaltete.
      • Fehler behoben, durch welchen zugefügter Schaden gegen einen Staal nicht richtig vom Spiel erkannt wurde, wenn sich mehrere Staal am gleichen Ort befanden.
      • Fehler behoben, durch welchen Spieler keine weiteren Gold-Fischeier einsammeln konnten, wenn mehrere Spieler gleichzeitig versucht haben, dasselbe Gold-Fischei einzusammeln und einer der Spieler einen Verbindungsabbruch erlitt.
      • Fehler behoben, durch welchen Spieler erledigte Teamkameraden nicht durch eine Klecksbombe wiederbeleben konnten, wenn die Internetverbindung instabil war.
      Änderungen für Zuschauer-Modus:
      • Fehler behoben, durch welchen der Zuschauer in der Mitte der Arena einen Sound-Effekt hören konnte, der so klang, als würden Spieler ständig in Tinte tauchen.
      • Fehler behoben, durch welchen der Indikator für Schaden mit einem Hochdruckverunreiniger nicht korrekt angezeigt wurde, wenn man zwischen der Perspektive des Spielers mit dem Hochdruckverunreiniger und anderen Perspektiven wechselte.
      Weitere Änderungen:
      • Haben Spieler Rang X erreicht, können sie in der Lobby den L- und R-Knopf gleichzeitig drücken, um eine spezielle Pose einzunehmen.
      • Fehler behoben, durch welchen die Reihenfolge der weiblichen Frisuren sich im Ausrüstungsmenü von der Reihenfolge bei den Spielereinstellungen unterschieden hat.
      Und damit sind wir am Ende der Patchnotes angelangt! Welche Änderungen fallen euch besonders ins Auge und welche erhofften Änderungen wurden noch nicht umgesetzt? Schreibt es uns in die Kommentare!

      Quelle: Nintendo
    • @Daniel Kania Erstmal ein Dankeschön für die Übersetzung! Für alle, die mit den englischen Begriffen nicht vertraut sind, ist das echt nicht schlecht. Gute Arbeit! :D

      Allerdings hat die NoA-Übersetzung tatsächlich ein paar Schnitzer!
      Es sind jedoch nur 2 wichtige Fehler, die ich hier auflisten will, falls es wen interessiert:
      Spoiler anzeigen
      Flex Roller: hier wurde einfach etwas vergessen, es sollte so aussehen:
      - Distanzen, in denen Schaden über 100 bzw. 50 verursacht werden, um etwa 9 % bzw. 12 % vergrößert.

      Hochdruckverunreiniger: diese Übersetzung ist bei NoA echt missglückt. :ugly:
      Es sollte eigentlich in etwa wie folgt heißen:
      - Aktiviert ein Spieler einen Hochdruckverunreiniger innerhalb der Barriere des eigenen Spawnbereichs, so wird der Spieler aus der Barriere des Spawnbereichs heraus gedrückt.

      Das bedeutet, man kann den Hochdruckverunreiniger nicht mehr im Schutz der Spawn-Barriere zünden.

      Was mich aber noch freut - oder zumindest positiv stimmt:
      Es ist von Fixes zu Operation Goldfisch auf dem Punkasius Skatepark die Rede. Diese Map/Modus-Kombination wurde still und heimlich entfernt und kam seit ein paar Tagen nach Einführung der Map nie wieder vor!!
      Ist wirklich so, ich konnte diese Kombination bisher nie spielen, da sie schlicht nicht mehr existierte...
      ---------------------------- :triforce: ----------------------------
      :coin: Mein "Super Mario Maker"-Profil !
      :coin:
    • Das mit den Splatfest-DCs hat immer aufgeregt. Zum Glück verbessert.
      Aber wieso fixen die jetzt schon Glitches in einer Map die erst vor 73 Minuten erschienen ist? Das Arowana-Center ist auch so schrecklich verbuggt gewesen, obwohl es das bereits im Vorgänger gab.

      Und natürlich AIOLI!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Skerpla ()

    • Zitat von MAPtheMOP:

      @Booyaka
      Ne, das is mir zu öde mit völlig fremden. Da ist dir Schadenfreude einfach nicht gegeben.
      Wenn man sich mal etwas umschaut und rumfragt, kann man echt tolle Mitspieler finden.

      Hast du dir mal eine der "SDTTIS2"-Ausgaben (unser internes Event) angesehen? Mal abgesehen von allen Kandidaten-Teams, die bis auf eine Ausnahme auch durchs Internet zusammengefunden haben, teilweise sogar über ntower selbst, ist selbst das antretende Towerteam nicht unbedingt auf Basis von ntower entstanden (das TH steht in unseren Namen nicht umsonst). Über Voicechat zu spielen ist eine echt geile Erfahrung. Du braucht nur die richtigen Mitspieler. Mit Gingo und Thommi z.B. spielte ich daher auch schon Splatoon, bevor die beiden im Team waren. Und mit dem Salz im Voicechat ist definitiv Schadensfreude gegeben. :P

      Genau genommen war eine solche Gruppe überhaupt der Grund, warum ich mir seit 2014 die Must-Have-Multiplayergames zugelegt habe.