USA: NPD Group veröffentlicht aktuelle Software-Charts für März 2018 – Nintendo Switch bleibt beliebt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • USA: NPD Group veröffentlicht aktuelle Software-Charts für März 2018 – Nintendo Switch bleibt beliebt

      Die NPD Group, ein Marktforschungsunternehmen in den USA, hat in der Nacht die neuesten Daten vom US-Videospielmarkt veröffentlicht. Bezogen auf den März 2018 ergaben sich ganze 1,316 Milliarden US-Dollar an Umsatz (etwa 1,077 Milliarden Euro). Für Hardware wurden 331 Millionen US-Dollar, für PC- und Konsolen-Software 613 Millionen und für Zubehör 372 Millionen US-Dollar ausgegeben. Bis auf die Ausgaben für Zubehör sind die Zahlen gegenüber dem März 2017 rückläufig, vermutlich ist dies mit dem damaligen Erscheinen der Nintendo Switch begründet. Hier die Software-Charts aus den USA vom März 2018:

      Nintendo Switch-Spiele*
      1. Kirby Star Allies
      2. Mario Kart 8 Deluxe
      3. Super Mario Odyssey
      4. The Legend of Zelda: Breath of the Wild
      5. Splatoon 2
      6. Mario + Rabbids Kingdom Battle
      7. Pokémon Tekken DX
      8. Bayonetta 2
      9. The Elder Scrolls V: Skyrim
      10. ARMS
      Nintendo 3DS-Software*
      1. Meisterdetektiv Pikachu
      2. Pokémon Ultrasonne
      3. Pokémon Ultramond
      4. Mario Kart 7
      5. Super Smash Bros. for Nintendo 3DS
      6. Minecraft
      7. Super Mario Maker for Nintendo 3DS
      8. Super Mario 3D Land
      9. Kirby: Battle Royale
      10. Mario Party: The Top 100
      Allgemeine Software-Charts für März 2018
      1. Far Cry 5
      2. Sea Of Thieves
      3. MLB 18: The Show
      4. Kirby Star Allies*
      5. Grand Theft Auto V
      6. Call of Duty: WWII
      7. Mario Kart 8/Mario Kart 8 Deluxe*
      8. Ni No Kuni II: Revenant Kingdom
      9. NBA 2K18*
      10. Monster Hunter: World
      11. Super Mario Odyssey
      12. The Legend of Zelda: Breath of the Wild*
      13. PlayerUnknown’s Battlegrounds**
      14. Tom Clancy’s Rainbow Six: Siege
      15. A Way Out**
      16. Assassin’s Creed: Origins
      17. Dragon Ball: FighterZ
      18. FIFA 18**
      19. Splatoon 2*
      20. UFC 3
      (*: Keine digitalen Verkäufe einberechnet, nur physische Software-Verkäufe
      **: Keine digitalen PC-Verkäufe einberechnet)

      Sea of Thieves war das Spiel mit den meisten Verkäufen nach Ubisofts Far Cry 5 und das meistgekaufte Spiel von Entwickler Rare seit die NPD Group 1995 mit der Datenaufzeichnung begann. Kirby Star Allies erschien ebenfalls im März und setzte für die Marke Kirby einen neuen Rekord, da es das meistgekaufte Kirby in einem Veröffentlichungsmonat in den USA ist. Der Umsatz ist im Vergleich zum vorherigen Kirby-Bestseller, Kirby: Nightmare in Dream Land, um 90 % höher ausgefallen.

      Im Hardware-Segment gab es, wie bereits erwähnt, weniger Ausgaben als im Vorjahr, aber die Nintendo Switch ist weiterhin eine beliebte Konsole. Zwar war die PlayStation 4 die meistgekaufte Konsole vor der Nintendo Switch, allerdings war die Nintendo Switch mit neon-blauen und neon-roten Joy-Con das meistgekaufte Konsolenpaket des März und auch bislang das beliebteste Konsolenpaket des Jahres 2018. Leider ist bis zum jetzigen Zeitpunkt kein Video von Analyst Mat Piscatella, in welchem er die obigen und einige weitere Informationen über den US-Videospielmarkt auswertet, verfügbar.

      Quelle: VentureBeat (1), (2), Twitter (Mat Piscatella),
    • Die Verkaufszahlen der einzelnen Konsolen wurden geleakt:

      PS4 - 354k
      NSW - 308k
      Xbox One - 299k

      [1]: resetera.com/threads/march-201…4348/page-18#post-6991240
      [2]: resetera.com/posts/6991484/

      @Marco Kropp
      Kirby Star Allies hat 90% höhere Umsätze generiert, als Kirby: Nightmare in Dreamland. Nicht 90% höhere Verkaufszahlen.
      Edit:
      Damit es klarer ist: Als Switch-Spiel wurde Star Allies für 60$ vekauft, als GBA-Spiel wurde Nightmare in Dreamland für 30$ verkauft. Ergo resultieren die 90% höheren Umsätze hauptsächlich vom höheren Preis von Star Allies.

      Nintendos Millionen-Seller und ein Verkaufszahlen-Vergleich zwischen der Switch und der PS4:

      Guide zum Klingen-Erhalt in Xenoblade 2:

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Cristiano ()

    • also ich seh eigentlich nur Games von einem Konsolenhersteller und zwar Nintendo. Alles andere sind Games von 3rds wenn ich mich nicht Irre ;)
      Ps4 hat zwar ein paar Konsolen mehr verkauft, allerdings war die Switch denke ich, die umsatzstärkste von allen wenn man sich mal die Preise der Konsolen so anschaut.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von RAPtor ()

    • Bei den Spielen für Nintendo Switch sind keine Download-Zahlen (Ausnahme: SMO, Fehler?) eingerechnet. Die Spiele könnten insgesamt noch etwas weiter vorne liegen.

      Ich glaube, dass der eShop mit den Indies auch sehr zum Erfolg der Switch beiträgt. Leider gibt es dazu keine vergleichbaren Zahlen in dieser Liste.
      Even the darkest Night can be broken by Light.
    • @RAPtor
      Eine Frage? Bist du nun ein only Nintendo-Fan (was vollkommen OK wäre) oder möglicherweise doch nur eine only Nintendrone? Sorry, aber bei all deinen Kommentaren kann man das nur sehr schwer auseinanderhalten! Den deine ständige schönrederei gegenüber alles was von Nintendo kommt ist genauso peinlich, wie dein ständiges gebashe gegen andere Gaming-Plattformen (in diesem Falle PS4)! Niemand ist Perfekt, auch Nintendo nicht! Zum Glück, gibt es hier auch genug neutrale only Nintendo Gamer (Fans), die nicht so sind wie DU und die anderen Gaming-Plattformen respektieren (selbst wenn sie diese selber auch nicht nutzen)! Und jede Gaming-Plattform egal ob von Nintendo, Microsoft oder Sony haben ihre Vor und Nachteile, sowie ihre Daseinsberechtigung!
    • @RAPtor
      Nein, die Switch war auch nicht die umsatzstärkste Konsole. Die PS4 Slim wird in den USA wie die Switch für 299$ verkauft. Die PS4 Pro wird sogar für 399$ verkauft.

      Da die absoluten Zahlen so eng beieinander sind kann es sein, dass sogar die Xbox One umsatzstärker als die Switch war, denn die Xbox One x wird für 500$ verkauft, neben der Xbox One S für ca. 250$.

      @blither
      Das mit SMO ist ein Fehler. Nintendo stellt der NPD leider nicht die eShop-Zahlen zur Verfügung. Schätzungen gehen aber davon aus, dass bei der Switch die Download-Zahlen eines Retail-Spiels bei ca. 15% liegen. Bei der PS4 und Xbox One sind es bis zu 25%. Umso erstaunlicher, wie gut die Nintendo-Titel in den Charts platziert sind!
      Nintendos Millionen-Seller und ein Verkaufszahlen-Vergleich zwischen der Switch und der PS4:

      Guide zum Klingen-Erhalt in Xenoblade 2:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Cristiano ()

    • Ich denke, dass mit dem Monat alle 3 Konsolenhersteller zufrieden sein können. Mich freut es, dass sich Kirby so gut verkauft. Es zeigt wohl auch, dass der Preis von 60$ nicht einen allzu großen Einfluss auf die Verkäufe hat.

      Für Rare freue ich mich auch. Sea of Thieves ist in den USA am besten gestartet von allen Rare Spielen bisher seit es 95 die NPD gibt. Auf der anderen Seite zeigt es aber auch, dass an alte Rare IP's wohl kein großes Interesse mehr besteht - man vergleiche die Zahlen mit einem Yooka Laylee.

      Ansonsten frage ich mich, wo die Reise mit der PS VR hingeht. Bravo Team von Supermassive Games hat es nicht in die Top 20 geschafft. Nächsten Monat wird wohl God of War und die PS4 die Charts anführen.
    • @Jayde29
      Ich bin only Nintendo Fan.
      Wusste nicht das es verboten ist auf einer Nintendo Fan News Seite positiv über Nintendo zu reden :link_confused:
      Ich finde auch nicht alles toll was Nintendo macht und ich kauf mir auch nicht alles. Aufm 3ds hab ich mir eigentlich kaum ein Spiel von Nintendo geholt.
      Aber ich bin nunmal ein Nintendo Fan seit 1992 und Switch only User, warum sollte ich hier her kommen um über Nintendo zu haten?
      Ich geh auch nicht auf ps Seiten und Preise Nintendo, mit so etwas verschwende ich nicht meine Zeit.

      Außerdem war das ja nur mein persönlicher Gedanke, keine Ahnung wie die Preise im März waren.
      Meiner Erfahrung nach wird die ps4 halt verschleudert mit Game und nem zweiten Controller.
      Allerdings scheint ja sony gerade lieferschwierigkeiten zu haben und die preise steigen.

      Möglich das ich mich irre :dk:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von RAPtor ()

    • @RAPtor
      Ich finde es generell bemerkenswert, dass man eine reine Nintendoseite aufsucht und sich dann wundert, weshalb sich da Leute tummeln, die Nintendo geil finden. :ugly:

      Ich weiß auch nicht, wieso man sich gerade in einer Nintendo-Community rechtfertigen muss. Man wird immer gleich als Fanboy abgestempelt, wenngleich man sich sicherlich häufig genug negativ zu Nintendo äußert, wahrscheinlich einfach nur nicht so hart und deutlich wie es andere tun.
      And the Gen 1 circlejerk continues ...
      #notmypokemon
    • @Splatterwolf
      Genau so ist es.

      Es würde ja auch keiner zu einem Spiel seiner Lieblings Fußball Mannschaft gehen um sie dann aus zu buhen xD

      Fußball Fans sind noch krasser als sonst welche Fans aber das ist ja völlig in Ordnung :dk:

      Sobald man was gutes über Nintendo sagt ist man ein nintendrone xD



      Nur ein Beispiel von mir, soll keiner persönlich nehmen :mariov:
    • Wäre schön, wenn Nintendo die Downloadzahlen jetzt einfach mal offenlegen würde.
      Dann würde ich manches vielleicht auch eher kaufen, wenn ich sehe, dass es viele andere auch gekauft haben.

      @RAPtor

      Zitat von RAPtor:

      Sobald man was gutes über Nintendo sagt ist man ein nintendrone xD
      Und die Leute, die dann sowas über einen sagen sind das Gegenstück davon für die PS4 und Xbox ONE :ugly:


      Edit: Bitte auf Doppelposts verzichten und lieber die Editierfunktion nutzen.
      (Moderation)