Seht euch Camp Schützenfisch aus Splatoon und Splatoon 2 im direkten Vergleich an

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Seht euch Camp Schützenfisch aus Splatoon und Splatoon 2 im direkten Vergleich an

      In der letzten Nintendo Direct-Präsentation vom 8. März wurden uns einige neue Inhalte für Splatoon 2 präsentiert, zum Beispiel neue Karten. Mit dabei war eine bereits bekannte Arena, welche schon in Splatoon spielbar war, Camp Schützenfisch. Sicherlich habt ihr euch auf das Erscheinen der Arena gefreut. Und die Freude nimmt zu, denn seit heute könnt ihr diese auch in Splatoon 2 mit Farbe beklecksen. Doch große grafische Unterschiede sind euch auf den ersten Blick wahrscheinlich nicht aufgefallen. Um zu zeigen, wie das neue Camp glänzt, ist auf YouTube heute ein Video erschienen, welches das Camp Schützenfisch aus Splatoon direkt mit dem aus Splatoon 2 vergleicht, viel Spaß damit!



      Was ist eure liebste Arena aus dem Splatoon-Universum?

      Quelle: YouTube (Snorth93)


      I play to win!
    • Darauf hab ich gewartet.
      Leider ist der Port meiner Meinung nach vollkommen misslungen:
      • der eigentliche Aspekt der Arena wurde durch die vielen Sepiadukte und Schwämme zerstört. Damals war es eine Herausforderung, auf die Gegnerseite zu kommen
      • oben an den Toren ist eine viel zu große Fläche, die engen Gänge sorgten für ein spanndenderes Gameplay als diese offene Lichtung. Man hätte wenigstens ein paar Gegenstände da auf den Boden legen können. Grade im Modus Turm-Kommando wirkt es wegen den dort sinnlos platzierten Flächen wie ein Areal zum Testen aus einer Beta
      • Die Texturen sind sehr schwach, grade an dem Plstz links unten vor dem Spawn mit der Holzscheibe in der Mitte sehen die Texturen trister aus als die Texturen von Zelda Twilight Princess HD