Nintendo Switch-Spieletest: Shelter Generations

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nintendo Switch-Spieletest: Shelter Generations

      Mit Shelter Generations kam ein Survival-Spiel der etwas anderen Art in den Nintendo eShop. Hier müsst ihr euch mal nicht gegen umherziehende Zombie-Horden zur Wehr setzen, sondern übernehmt die Rolle einer Luchs-Mutter, die sich um ihre Jungtiere kümmern muss. Von klein auf müssen diese versorgt und beschützt werden, bis sie schließlich so weit sind und auf eigenen Beinen stehen können. Doch bis dahin lauern so einige Gefahren auf euch und eure Jungtiere.

      Hier geht es zum Spieletest!

      Wir wünschen euch viel Spaß beim Lesen!
    • Werde ich definitiv noch spielen, vor allem, da mich Dennis' Satz aus dem Fazit sehr anspricht: "[...] eine Kaufempfehlung ausstellen, wenn ihr euch mehr auf eine Erfahrung, denn auf ein klassisches Videospiel einlassen wollt und könnt." Ich habe einfach schon seit einiger Zeit fast schon mehr Spaß an solchen Erfahrungen denn an "klassischen" Videospielen.

      Mit Dank an Terror-Pinguin!
    • Ich habs bisher nur kurz angespielt und muss aber sagen, dass ich dem Test wiirklich zustimmen muss.
      Zum Artstyle kann jeder sagen was er mag, über Geschmack brauchen wir uns schließlich gar nicht streiten.

      Letztlich muss ich gestehen dass ein Spiel, das bei mir ein oder mehrere Gefühle wecken kann, mich inzwischen viel mehr fasziniert als einfach ein klassisches Game, das man eben abartbeitet und durch das man zockt. Das sind auch oftmals die Spiele, die mir viel länger im Gedächnis bleiben oder die ich immer wieder zocken mag, einfach um wieder in das Gefühll, das Settting und die Welt einzutauchen.
      Wer also einfach mal eine Erfahrung machen möchte, sich einlassen will auf eine Welt und eine etwas andere Sichtweise und über den einen oder anderen Fehler hinwegsehen kann, der kann wirklich ruhig zugreifen.
      Der größte Feind des Menschen, ist der Mensch selbst. Welche Maus wäre schon so blöd, eine Mäusefalle zu erfinden? xD

      ~~~~~~~~~~~

      Schaut gern in meinem Blog vorbei, dort gibt es ein Custom Amiibo Tutorial kurz vor dem Abschluss und eine Nuzlocke Challenge in Pokémon Soul Silver ^,..,^
    • @buburoi
      Natürlich muss sich das nicht ausschließen und natürlich stellt sich bei manchen Menschen eine gewisse Sättigung oder Übersättigung bei dem Genre ein (ist bei mir z.B. bei Jumpˋn Runs der Fall), aber ich kann eben auch kleinere Entwickler wirklich verstehen die mehr Storyfocused sind, als eben Gameplayfocused und das eben aus Zeit oder Geldgründen dann ein wenig hinten anstellen.
      Der größte Feind des Menschen, ist der Mensch selbst. Welche Maus wäre schon so blöd, eine Mäusefalle zu erfinden? xD

      ~~~~~~~~~~~

      Schaut gern in meinem Blog vorbei, dort gibt es ein Custom Amiibo Tutorial kurz vor dem Abschluss und eine Nuzlocke Challenge in Pokémon Soul Silver ^,..,^